Wie richtig lesen lernen?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Meike, 11. September 2008.

  1. Meike

    Meike Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    :winke:

    So, Louis hat ja nun die ersten 4 Wochen Schule hinter sich.
    An Buchstaben haben sie das L, I, O, K, M, soweit ich da einen Überblick habe.

    Gestern abend wollte Louis nun von sich aus hier zu Hause die ersten zwei Seiten der Fibel lesen. Auf denen stehen Wörter wie "komm" oder "Lilo" oder "Lolli".

    So. Nun kann er also alle Buchstaben bennenen, aber er kann sie nicht verbinden. Er kriegt höchstens die ersten beiden Buchstaben hin, schafft es aber nicht weiter, so dass er nach dem 2. Buchstaben anfängt zu raten :ochne:.

    Also, er schafft es nicht, die Buchstaben zu Wörtern zu verbinden.

    Könnt ihr mal berichten, wie weit da eure Kinder sind? Von Kathis Tim hab ich ja eben gelesen, dass das schon fluppt, oder?

    LG
    Meike
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie richtig lesen lernen?

    Bei meiner Großen haben sie es in der Schule so gelernt:

    Beispiel Lilo:

    "L" mit 'nem "i" = Li

    "Li" mit 'nem "l" = Lil

    "Lil" mit 'nem "o" = Lilo

    So haben sie es sich laut vorgesagt. Ich schriftlich etwas schwer zu beschreiben :hahaha:

    LG
    Claudia
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie richtig lesen lernen?

    :winke:

    bei uns an der Schule ist es so, dass die Kinder lesen durch schreiben lernen.

    Mit dem Buchstabenhaus lernen sie zunächst alles zu schreiben und dann soll sich daraus das Lesen von selbst entwickeln.

    Keine Ahnung wie - aber wird wohl schon funktionieren.

    Das heißt bei uns konkret, dass Laura zur Zeit alles schreiben kann (gut, man muss sich die Fehler wegdenken. :-D ) aber nur bestimmte Worte lesen kann.

    Ich bin mal gespannt, wie es weiter geht.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Wie richtig lesen lernen?

    Annika schreibt auch erst und lernt dann lesen.

    Im MOment rät sie noch viel aber kurze Wörter kriegt sie auch zusammen.

    Das Schreiben ist ziemlich abenteuerlich :cool: - aber es wird.

    Bspw.: anzin - geschrieben wie man spricht... :heilisch: Das zeigt, dass man doch an seiner Aussprache arbeiten sollte.... :cool:
     
  5. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Wie richtig lesen lernen?

    Bei mir war es damals so, dass wir die Buchstaben nicht "normal" gelernt haben. Also, meine Lehrerin hat nicht "El" für "L" gesagt oder "Ef" für "F", sondern eben "LLLLL" und "FFFFF" *wirklich schwer zu schreiben, aber ich hoffe man versteht was ich meine*.

    Sonst würden die Wörter die mit L beginnen, nämlich falsch gelesen werden. Bei Lilo könnte ich mir vorstellen, dass die Kinder dann El-i-el-o lesen würden.

    Aber ich weiß ja nicht, ob das heute noch so ist :nix:
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Wie richtig lesen lernen?

    Ja, es wird bei uns drauf geachtet - zumindestens im 1. Schuljahr, dass die Buchstaben richtig gesprochen werden.

    Aber mit den Wörtern ists doch genauso. Wir verschlucken die Endungen gerne. Oder wer sagt wirklich deutlich - wie in Annikas Beispiel - anziehen?

    Zumal ie und das stumme h schon schwer sind.

    Ich denke Annie, da gehts um GEhör. Wobei ich schon mal beigehe und versuche dann die Wörter ordentlich auszusprechen, dass SIE merkt, was da falsch ist...
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Wie richtig lesen lernen?

    Saskia lernt auch nach der Lesen-durch-Schreiben-Methode. Allerdings liest sie seit ca. 10 Tagen ganz plötzlich fast alle Worte - sie zieht tatsächlich die Laute der Buchstaben zusammen. Natürlich erkennt sie auch Wortmuster, und davon immer mehr, aber unbekannte Worte erarbeitet sie sich über die Laute.
    Ich denke, daß es auch hier wieder so ist, daß es unterschiedliche Lerntypen gibt, die eben auf unterschiedlichen Wegen letztlich zum gleichen Ergebnis kommen.
    Jedenfalls finde ich ein plötzlich lesendes Kind total spannend.
    LG, Anke
     
  8. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Wie richtig lesen lernen?

    Weil im Moment das Schreiben und Lesen im Vordergrund steht. Dein Kind ist ja erst mal damit beschäftigt, die ganzen Buchstaben kennenzulernen, die Laute die es verschriftlichen will dem passenden Buchstaben zuzuordnen, diesen Buchstaben zu malen (denn das tun sie ja am Anfang eher noch als flüssig schreiben).
    Das ist eine ziemlich anstrengende Arbeit und da dann noch auf die Rechtschreibung zu achten ist bei den allermeisten Kindern zu viel verlangt.

    Wenn die Kinder sicher lesen und schreiben können, kann man dann langsam mit den ersten Rechtschreibregeln anfangen.
    Wenn du deine Tochter jetzt am Anfang ständig verbesserst wird sie vielleicht bald die Lust verlieren weil sie immer denkt sie schreibt falsch. So lange sie aber lautgetreu schreibt ist es so wie es im Moment gefordert wird von ihr. Lobe sie, wenn sie lautgetreu schreibt.
    Falls sie nachfragt: Mama habe ich das richtig geschrieben? Kannst du ihr sagen: Ja, so ihr es jetzt lernt ist es genau richtig. Die älteren Kinder und die Erwachsenen schreiben manche Wörter etwas anders. Das lernt ihr später.

    Und keine Angst: den Wortbildspeicher gibt es nicht! Wenn dein Kind EINMAL ein Wort falsch schreibt musst du dir keine Sorgen machen, dass es nun für immer dieses Wort falsch schreiben wird. Rechtschreibung verinnerlichen ist ein langer und manchmal mühsamer Prozess, der sich in mehreren Stufen vollzieht. Das genaue Abhören des Wortes daraufhin welche Laute darin vorkommen ist ein erster Schritt auf dem Weg zum Rechtschreibgespür.
    :winke:


    @ Florence
    Das ist immer wieder dieser wunderbare, fast zauberhafte Effekt bei Lesen durch Schreiben. Auf einmal können die Kinder lesen. Von einem Tag auf den anderen. :)
    Und keiner quält sich mit Buchstaben-zusammenschleifen und immer denselben Anfangs-Fibelwörtern rum.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...