Wie oft waren Eure Kleinen im ersten Lebensjahr krank?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Tulpinchen, 20. November 2003.

  1. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich habe Marlene nicht impfen lassen und bin ehrlich gesagt fast ein bißchen verwundert...nicht, daß ich mich beschweren wollte :-D ...daß sie noch nicht ein einziges Mal so richtig krank war.
    Ok, hier und da mal ein Schnupfen mit ein bißchen erhöhter Temperatur (kein Fieber) oder Erbrechen und Durchfall beim Zahnen aber nach einem Tag war immer wieder alles vorbei. Also nix Ernstes...

    Ist das normal oder wie ist/war das bei Euch?
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Da warten wir bis heute auch noch drauf...
     
  3. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Hallo,

    wir haben unsere Kinder auch erst mit einem Jahr impfen lassen und dann nur gegen ganz wenige bestimmte Sachen.
    Silvan war das erste mal krank mit 13 Monaten: Magendarminfekt und Florian war noch nie!!!!! :bravo: richtig krank, wohl laufende Nase und auch mal ein bischen Durchfall, aber kein hohes Fieber.
    Silvan ist regelmäßig einmal im Jahr mit irgendwas dran, Mittelohrentzündung schon 3 mal und ähnliches mit ordentlich Fieber, aber es tut ihm "gut". Er wirkt danach immer irgendwie reifer und stärker.

    Lieben Gruß
     
  4. Elias - im 2. Lj geimpft - war im ersten Lj nicht krank, bis zum Kindergarteneintritt nur ein paar Mal Schnupfen.

    Maria - im 2. Lj. geimpft, hatte als kleines Baby oft Schnupfen, ab dem 5. Monat war sie oft feste dolle schlimm krank, hat alles mitgemacht, was Elias aus dem Kindergarten anschleppte, incl Windpocken und das ging wie gesagt nach dem Nestschutz richtig los.

    Dafür hat sie bis jetzt nich keinen Tag im Kindergarten gefehlt, und da geht sie seit 2 Monaten hin.
     
  5. Ich meine aber, dass da kein Zusammenhang besteht zwischen Impfen und Krankwerden.

    Vinzent ist ganz normal im 1. Lebensjahr geimpft worden und ist trotzdem noch nie krank gewesen, außer paar mal Schnupfen, 2x Husten und 2x Durchfall. Fieber hatte er noch nie.
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich wollte das mit dem Nicht-geimpft-sein auch nur der Vollständigkeit halber mit erwähnen. Ob es nun im Zusammenhang steht oder nicht, da sollen sich die Gelehrten drüber streiten. :-D
     
  7. Hallo,

    Nimue (auch nicht geimpft :) ) war schom einigemale richtig krank.
    Ich glaube es liegt wirklich an den großen Geschwistern. Die schleppen alle möglichen Erreger ein und die Kleinen stecken sich an.
    Allerdings sagt man das gerade diese Kinder später die Robustesten sind, weil das Immunsystem schon gut trainiert ist.

    Ganz oft hat man dann bei den anderen die vermehrten Krankheiten, wenn sie in eine Einrichtung gehen. Etwa ein halbes bis ein Jahr sagt man, dann haben sie auch aufgeholt. :D


    :winke:
    Silke
     
  8. Hallo!

    Ich habe Vanessa von Anfang an Impfen lassen gegen alles was halt so wichtig ist.
    Im ersten Lebensjahr war sie noch nie krank auser mal ein Schnupfen.
    Im 2. Lebensjahr hatte sie mal 3 Tagesfieber.
    Beim Zahnen hatte sie noch nie Probleme.

    Das mit den Krankheiten wird bestimmt aber anderst wenn sie mal in den Kiga geht.

    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...