wie oft Osanit?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 5. Mai 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Mein Zwerg (6,5 Mon) zahnt jetzt wohl auch wirklich akut, ich seh unten vorne/seitlich 2 Zähnchen durchscheinen (sind das die Schneidezähne, keine Ahnung die Stelle ist wohl unghewöhnlich für die ersten) und hinten in der Ecke fühlt es sich schon länger spitz an. Heute hat er beim Milchbreifütterversuch fürchterlich geweint, ging garnicht. Ich hab schon lange Osanit und gebs gelegentlich auch schon löänger weil bei ihm schon laaange einige Anzeichen da waren- Das schien mir bisher ganz gut zu helfeen heute aber garnicht und ich wollte mal allghemein fragen wann/wie oft ihr das gebt. Ich dachte an sich am besten nur so bei Bedarf, dh wenn man das Gefühl hat er hat jetzt Schmerzen, hatte hier aber gehört man solle es am besten regelmäßig geben. Mein Mann wiederum meint das gäbe eventuell nen Gewöhnungseffekt..Was meint ihr? Heut abend hatte ich ihm dann ne benuron gegeben sonst hätte er wohl nicht mal Fläschchen genommen (und er hatte Hunger der arme) aber das is ja kein Dauerzustand oder?


    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 5. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  2. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: wie oft Osanit?

    Also ich meine, dass auf der Packung steht, dass du Osnait im viertel Std. Abstand geben kannst!
    Ansonsten würd ich noch Dentinox empfehlen, hat bei unseren besser gewirkt, weil das Zahnfleisch leicht betäubt wird, und es heilend wirkt! Ist auch extra für Babys!
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wie oft Osanit?

    Hi Genoveva!


    Ja stimmt ich glaube das steht so drin aber ich wollte halt mal Erfahrungswerte, gibt man es am besten in so ner akuten Phase alle 15 Min, also nur wenn er akut Schmertzen zu haben scheint, schon wenn er nur ´hin und wieder son bisschen jammert und die Finger im Mund hat (ok das wär dann bei ihm momentan den ganzen Tag), vor dem Essen etc, oder eben regelmäßig (prophylaktisch quasi) irgendiwe 3 oder 5 mal am Tag wie ein richtiges Medikament? Bisher hatte ich es hin und wieder nach Bedarf gegeben aber es hielt sich bis gestern auch echt noch in Grenzen. (Wobei mein kleienr bisher echt pflegeleicht ist, hat heut nacht nochmal ein bisschen gejammert, wo aber streicheln reichte, aber er hatte halt auch ne benuron intus und ich möchte ihm die auf keinen FAll dauernd geben oder bleibt einem dfa nix anderes übrig?

    Hm von Dentinox hab ich auch schon gehört aber soll da nicht Alkohol drin sein? Ich mein das gerade neulich wiederholt gelesen zu haben.


    LG Julia
     
    #3 Tigerentchen2110, 6. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2011
  4. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    AW: wie oft Osanit?

    Wir haben Osanit genommen, es hat gut geholfen. Ich habe es nach Bedarf bzw. meinem Gefühl gegeben. Schau doch einfach auf den Beipackzettel.

    Alternativ auch je nach Kindertyp z.B. Chamomilla ..

    Dentinox habe ich nicht gegeben, das war mit zu heftig.


    Wir wäre es mit einem Beißring, Spielzeug oder du massierst ganz sanft das Zahnfleisch.
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wie oft Osanit?

    Hi Angelika!


    Da steht alle halbe Std ca 6-8 Stk, ich denk mal da is gemeint nur wenns grad schlimm ist oder? Aber ich hab jetzt auch von mehreren Seiten gehört 5 mal am Tag und dann weniger sei besser, daher wollte ich mal Erfahrungswerte. Beißring etc haben wir natürlich auch schon alles und Spielzeug/Kuscheltiere bekaut er auch ohne Ende, (massieren mag er sonst gern, wie gesagt am einschießen sind sie wohl schon lange aber gestern und heute ließ er sich kaum überhaupt an den Mund fassen. Gestern wars echt krass, so hat er seit den 3-Monatskoliken nicht mehr geweint. heute gehts wohl , ich hab ihm jetzt vor jeder Mahlzeit (alles quasi kalt) welche gegeben, beim Mittagessen hat er bei den ersten 3,4 Löffeln etwas geweint aber den Mund trotzdem immer aufgmacht.

    Wobei er momentan (aber schon länger) so ein irrsinniges, superschrilles Quietschin drauf hat und wir nicht einordnen können, ist das jetzt Schmerz oder ausprobieren der Stiimme, bzw das erste Austesten von Mama und Papa. Er macht das schon länger immer mal, bei anderen Babys in dem Alter aus drKrabbelgruppe hab ich das auch schon gehört und eigentlich sieht er dabei nicht aus als hätte er Scbhmerzen, aber seit vorgestern fast den ganzen Tag und da frag ich mich natürlixh doch obs zusammenhängt.

    LG Julia
     
    #5 Tigerentchen2110, 6. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2011
  6. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    AW: wie oft Osanit?

    An das "Ausprobieren der Stimme" kann ich mich auch noch gut erinnern.:rolleyes:
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wie oft Osanit?

    Hallo Angelika!

    Ah gut zu wissen also ist da eher kein Zusammenhang? Ich war mir da die letzten Tage einfach unsicher.

    Mir hat jetzt jemand Zäpfchen empfohlen, Vibrucol oder so, kennt die jemand? Bzw nochmal zu meienr Ausgangsfrage,ab wann gebt ihr was? Heute hatte er erst beim Mittagessen total geweint und erst hab ich ihm dann die Flasche gegeben und dann nochmal ne Weile son Zahnungschnuller den man in die TK legt, hatten wir geschenkt bekommen,und noch n par OSanit, danach gings wohl, er griff jedenfalls sogar nach dem Teller und aß dann noch einiges an Brei. Aber insgesamt war er matschig, knatschig und schlief viel.


    LG Julia
     
    #7 Tigerentchen2110, 8. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2011
  8. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    AW: wie oft Osanit?

    Viburcol Zäpfen hatten wir auch als sie noch kleiner waren.
    Es sind homöopatische Zäpfchen, lt. Beipackzettel: Bei Unruhezuständen mit oder ohne Fieber.

    Beim Zahnen gab ich Osanit oder Chamomilla D6 am Tag, Viburcol nachts.
    Oder wenn sie am Tag viel erlebt hatten, Viburcol für die Nacht zum ruhigen Schlafen.

    Auch nach Impfungen/Fieber erst Viburcol dann Ibuprofen und als letzen Notnagel Paracetamol (ben-u-ron).
    Bei Viburcol muss man nur folgendes beachten, wenn Fieber da ist.
    Das Fieber wird durch die Inhaltsstoffe schneller bis zum Endpunkt "hochgetrieben", ich glaube durch Pulsatilla.

    Wenn du dich für Homöopatie interessierst, kann ich dir das Buch[ISBN]3774232237[/ISBN] sehr empfehlen (das ist für Erwachsene und Kinder), davon gibt es auch eine Extra-Ausgabe für Kinder und Schwangere.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...