Wie nun weiter machen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von zwei-m-m, 1. März 2010.

  1. Hallo!

    meine Tochter M. ist am 22.04.09 geboren und nun etwas über 10 Monate alt. Sie ist 74 cm groß und wiegt 8,1 kg. Voll gestillt wurde sie 7 Monate und dann haben wir die Beikost eingeführt.

    Ihr Essensplan sieht in etwa wie folgt aus:

    9.00 h Stillen (ordentliche Menge)
    12.00 h 200 g Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei mit Öl
    15.30 h 150 g Getreide-Obst-Brei mit Öl
    18.30 h 200 g Milchbrei
    19.00 h Stillen kurz vorm Einschlafen (da trinkt sie nochmal ordentlich!)
    23.30 h Stillen (mehr genuckelt)
    3.00 h Stillen (mehr genuckelt)
    6.00 h Stillen (mehr genuckelt)

    Wir Eltern sind Neurodermitiker und haben eine ganze Latte an weiteren Allergien. M. ist derzeit noch beschwerdefrei - bis auf ein paar Hautprobleme.

    Brot, stückige Kost, etc. würgt sie und erbricht sogar teilweise. Ich lasse sie trotzdem an Möhren, Obst lutschen, aber sie isst davon nichts. Ich probiere halt immer weiter ...

    Wie mache ich nun weiter in der Babyernährung?

    Lieben Dank für Eure Antworten.

    zwei-m-m
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wie nun weiter machen?

    Hallo,

    mache einfach so weiter. Nach 7 Monaten nur Milch sind 3 Monate Beikost praktisch keine Zeit.

    Lass das lieber. Wenn sie ein Stück abbeißt mit den Schneidezähne und sich das Teil vor die Luftröhre legt hast Du ein massives Problem. Alle die das empfehlen sortiere ich unter dem Begriff "verantwortungslose Empfehler" ein. Das ist kurzfristig gedacht "gute" Idee und hat nichts, gar nichts mit Vorsorgedenken zu tun und ernährungsphysiologescher Unsinn ist es obendrein.

    Zum beißen und lutschen gibt es Beißringe.

    Du kannst die Essmengen auf 220 - 250 g erhöhen - achte auf die Fettzugabe - sie scheint mir etwas Leichtgewichtig zu sein.

    Liebgruß Ute
     
  3. AW: Wie nun weiter machen?

    Hallo Ute,

    danke für Deine Antwort und den Hinweis mit dem lutschen von Obst / Gemüse. Das wurde mir immer so geraten - natürlich hast Du Recht! Ich lasse das dann lieber ...

    Ja, M. ist eher leichtgewichtig, wobei ich sagen würde, dass das noch alles im Rahmen liegt. Sie hat schon ihren Babyspeck. Sie hat halt in den letzten sechs Wochen nichts zugenommen, da zwei Zähne (die ersten) durchbrachen und dies mit Durchfall einher ging.

    Ich achte sehr auf die Fettzugabe, habe auch schon versucht die Breimenge zu erhöhen, aber mehr nimmt sie mir einfach nicht ab. Ich mag sie auch nicht zum Essen zwingen, da ich es sehr wichtig finde, die natürliche Sättigung zu respektieren. Natürlich könnte ich ihr - nachdem sie satt ist - noch drei oder vier Löffel reinpressen, aber das ist nicht meine Art.

    LG
    zwei-m-m
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Wie nun weiter machen?

    :winke:
    der Plan sieht gut aus, lass ihr mit den Stückchen noch etwas Zeit. Das kommt schon. Mit banane und weich gekochten Kartoffen gehts übrigens am Besten!
    Mir fällt dann nur noch ein, dass Du immer noch darauf achten solltest gut und ausgewogen zu essen, damit die MuMi auch noch gehaltvoll bleibt :jaja:
    LG Uta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...