wie Nachtflasche wegbekommen? @auch Ute

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von reti, 22. Januar 2004.

  1. reti

    reti Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Ute und andere Mamis mit Ideen!

    Fabian trinkt in der Früh noch sein Aptamil 2 Flascherl (200 ml). Vor einigen Monaten, hat er es immer so zw. 6 u. 7 Uhr in der Früh verlangt, und hat dann noch weiter geschlafen bis ca. 9 Uhr. Damit kam ich natürlich gut klar.
    Aber seit ca. 1 Monat will er sein Flaschi immer früher haben. Er wacht jetzt oft schon zw. 2 u. 3 Uhr auf. Ich versuche ihn hin zu halten bis mind. 5 Uhr, aber er wird richtig hysterisch wenn ich ihm sein Flaschi nicht gebe.
    Aber ich denke in seinem Alter braucht er wirklich nichts mehr in der Nacht, außerdem bin ich jedesmal total gerädert, wenn ich nicht mind. 6 Stunden am Stück schlafen kann. :-?
    Wie kann ich ihm das abgewöhnen?
    Sein restl. Essenplan sieht so aus:

    nach dem Aufstehen, zw. 9 u. 10 etwas Obst u. Brot
    13 Uhr Mittagessen
    danach Mittagsschlaf
    Nachmittags ca. 16 Uhr wieder ein bißchen Obst u. Knäckebrot, oder Vollkornbiskotten oder Keckse
    19 uhr Abendessen : Butterbrot oder Brot mit Gemüseaufstrich und rohes Gemüse, leider verweigert er Milch in jeglicher Form zum Trinken und auch seinen früher so geliebten Milchbrei, daher gebe ich ihm manchmal etwas Naturjoghurt

    Ich hätte so gerne das er sein Flascherl in der Früh zum Frühstück trinkt, aber wie um gottes willen soll ich ihm diese Nachtflasche :???: abgewöhnen :???:
     
  2. hallo tina,

    das dürfte sich von alleine ergeben. viele kinder die schon durchgeschlafen haben, haben in dem alter plötzlich ein spleen mit der flasche um 2-3 uhr. eigentlich sollte es nach ein paar wochen vorbei sein, wie ich von betroffenen müttern mitbekommen habe.

    ich weiss nicht wieviel brot er isst am abend, aber mir scheint das essen etwas zu wenig oder nicht nahrhaft genug, er hat nachts echtes hunger. streiche dick butter aufs brot, vergiss das öl auf die rohkost nicht und achte sonst überall auf die kalorien. mag er sonst keine milch, probiere auf jeden fall hartkäse. ein joghurt hin und wieder ist ganz ok, aber joghurt ist kalorienarm und hat nur viel eiweiss, danach ist hunger in der nacht vorprogrammiert. nachmittags ersetze evtl. das knäckebrot durch etwas kalorienreicheres, oder streiche ebenfalls butter aufs brot, zu dem obst. du kannst mal abends auch gekochtes probieren, wenn er davon mehr isst, hauptsache er deckt, auf den tag verteilt, sein anscheinend erhöhtes kalorienbedarf.

    isst er tagsüber besser/hochwertiger und er wacht immernoch auf, hilf nur eine radikalkur, d.h. die flasche streichen. ich denke aber, wenn du ein bisschen auf das essen achtest, wird das von alleine.

    grüsse,
    gabriela
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Kannst Du ihm nicht nach dem Abendbrot noch eine Abendflasche anbieten? Zum richtigen Vollpumpen?
    Wie groß sind die Tagesportionen, mußt Du zu mittag und nachmittags vielleicht mehr anbieten?
    Lulu
     
  4. @lulu

    anscheinend akzeptiert er nur im halbdüsen die flasche, nach dem schlafen, bzw. in der nacht :-?
     
  5. reti

    reti Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niederösterreich
    Danke Gabriela u. Lulu für eure Antworten.
    Ja ich habe schon mehrmals versucht ihm am abend Milch in jeglicher Form schmackhaft zu machen, aber er will sie einfach nicht. In der Früh (bzw. Nacht :-? liebt er sein Milchflaschi heiß).
    Er ißt übrigens reichlich tagsüber. Zu mittag meist 2 Portionen selbstgekochtes (ich achte immer auf genügend Kalorien und Fett)
    Er ist auch eher einer von den schwereren. Hat momentan fast 11 Kilo bei ca. 78 - 80 cm. Hat noch immer seine Babyspeckringe :-D .
    Also glaub ich nicht das er zu wenig ißt tagsüber. Aber abend könnte es schon sein, aber gerade am abend mag er komischerweise nicht sooo viel essen, wie er sonst über den Tag (vorallem nachmittags) am liebsten die ganze Zeit essen würde.
    Aber ich bin gerade drauf gekommen, daß er seine letzten 4 Backenzähne bekommt, die machen ihm arg zu schaffen. Sehr viel :heul: nachts, und viel Geraunze tagsüber. Vielleicht ist es ja auch deswegen. Werde mal abwarten, ob es sich nachher von alleine wieder gibt. Wenn nicht, gibts die Radikalkur nachts (mir graut schon davor).
     
  6. reti

    reti Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niederösterreich
    Danke Gabriela u. Lulu für eure Antworten!

    Ich habe wie schon gesagt mehrmals probiert Fabian am Abend Milch anzubieten. Aber er verweigert sie egal in welcher Form. Seine Aptamil Flasche in der Früh (bzw. Nachts :-? liebt er hingegen heiß)
    Ich dachte eigentlich auch das er tagsüber genug ißt. Er ißt nämlich immer sehr gerne, im Gegenteil muß ich eher aufpassen, daß er nicht ständig ißt. Außer abends, vorallem in letzter Zeit. Da bekomme ich gerade 1 Brot "in ihn hinein". Er gehört übrigens eher zu den schweren. Er wiegt fast 11 kg, bei ca. 78-80 (weiß ich leider nicht genau) cm. Er hat noch reichlich Babyspeck :-D .
    Zusätzlich zahnt er jetzt noch seit ein paar Tagen ziemlich heftig. Die letzten 4 Backenzähne plagen ihn ziemlich. Vielleicht auch deshalb will er nachts sein Flaschi?

    Ich warte mal die Zahnungsphase ab (bei den letzten Backenzähnen hat es schlimme 1,5 Monate gedauert :-? ), wenns dann nicht besser wird, versuche ich mal die Radikalkur (aber es graut mir jetzt schon davor)

    Außerdem versuche ich ihm abends irgendwie mehr zu geben. Vielleicht klappts ja :???:
     
  7. reti

    reti Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Niederösterreich
    So jetzt habe ich 2 mal die ähnlichen Antworten geschrieben. Aber die erste Antwort wurde zuerst nicht angezeigt :?
     
  8. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    ich kann Dich beruhigen. Ich hab hier auch so ein ähnliches Posting mal reingesetzt und bei uns hat sich das von einem auf dem anderen Tag gegeben. Allerdings trinkt Annika vorm Schlafen noch ne ganze Pulle Milch. Jetzt hat sie ausnahmsweise einmal nachts wieder gekräht, aber da hat sie abends nur Suppe bekommen und die macht nun mal nicht satt (mich auch nicht). Deshalb konnte ich das verstehen.

    Nu ist wieder Ruh.

    Also: Durchhalten ist die Parole :jaja:

    :winke:

    Conny
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...