Wie moegt Ihr Kartoffelsuppe am liebsten?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von ElliS, 7. September 2014.

  1. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.523
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    #1 ElliS, 7. September 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2014
  2. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: Wie moegt Ihr Kartoffelsuppe am liebsten?

    4-5 Karotten
    1 Stange Lauch
    1 1/2 Liter Brühe
    750g Kartoffeln
    Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Petersilie
    Butter

    Gemüse putzen, kleinschneiden. Im fett andünsten. Flüssigkeit auffüllen. Kartoffeln schälen und würfeln zufügen. Würzen.
    Kochtopf 50 min
    Dampfdrucktopf 10 min

    Einen Teil der Suppe zum binden mixen und wieder zufügen.

    Wienerle dazu wenn gewünscht.

    [emoji2]
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.728
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie moegt Ihr Kartoffelsuppe am liebsten?

    Suppengrün (Möhren, Porree, Sellerie) mit dicker Rippe und Gewürzen (Lorbeer, Koriander, Wacholderbeeren, Pfeffer, Salz) gut eine Stunde bis anderthalb kochen.

    Fleisch rausnehmen, Kartoffeln gewürfelt rein in die Brühe, garkochen. Gewürze rausnehmen. Kartoffeln in der Brühe stampfen, abschmecken.

    Früher war das so, das wir dann einen Teil des Fleisches kleingeschnitten in die Suppe taten. Der andere Teil blieb am Stück und wurde in der Suppe noch mal mit erwärmt.

    Bei Tisch wird der große Fleischteil in Scheiben geschnitten und auf mit Senf bestrichenen frischen Mischbrotscheiben angerichtet. Der Pilot tut dann noch ein paar Krümel Salz obendrauf, ich brauch das nicht. Das Brot isst man dann vor oder zur Suppe, wie beliebt. Da die Jüngste grad kein Fleisch isst, sparen wir uns das kleinschneiden und lassen das ganze am Stück, so hat sie fleischfreie Suppe.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...