Wie macht ihr´s nachts mit der Milch?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Vivi+Niklas, 26. Juli 2014.

  1. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    Mich interessiert einfach mal, wie das bei euch so ist/war...

    Niklas hat nachts nie eine Milch getrunken. Nach dem abstillen hab ich einfach "vergessen" ihm eine anzubieten :sagnix:, hat auch gut ohne geklappt. Als wir dann schlechte Nächte hatten hab ich ihm ein paarmal eine angeboten, nur um dann mit großen erstaunten Augen angeschaut zu werden. :umfall:

    Fenja hat nachts gestillt schon immer viel getrunken, nach dem abstillen dann 2 Flaschen, was schnell auf eine runterging.

    Nur, die haben wir leider immer noch. Zwischenzeitlich hab ich sie mal weggelassen, weil, bei dem was sie tagsüber verdrückt KANN sie keinen Hunger haben!!! Da war sie dann aber oft gern mal 2-3 Stunden wach. :umfall: Wasser hab ich versucht, Tee auch, wird alles abglelehnt. Bei Saftschorle denk ich, da kann ich genauso gut ne verdünnte Milch nehmen.

    Wenn sie nun nachts wach wird, trinkt sie 120 ml Wasser mit 1-2 ML MIlch. Also total die Plörre. Aber sie scheint es irgendwie zu brauchen. Austrinken tut sie nicht immer.

    Weiß aber auch nicht, was ich sonst machen solle, momentan ist es so einfach am einfachsten. Ich mag ihr aber ungern mit 3 noch ne Milch machen nachts... :roll:

    Wie ist´s oder war´s bei euch?

    Bei Utas Lotta weiß ich, das sie noch MIlch trinkt nachts und bei Jules Wilma mein ich mal rausgelesen zu haben, dass sie zwar wach ist, aber keine Milch trinkt... Stimmt das so?

    :winke:
     
  2. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Wie macht ihr´s nachts mit der Milch?

    Weißte Vivi, ich würde ihr einfach die Milchplörre lassen. Bis sie drei ist, vergeht noch viel Zeit. Die mittlere hat bis sie, glaub ich, um die zwei war noch gg 2 Uhr ne Milch getrunken. Ich find fenja auch noch bissel klein. Außerdem würde ich es schon wegen der neuen Alltagsabläufe mit Tagesmutter und Arbeit dabei belassen.
    Das ganz kurz wg stillbaby auf'm arm und nur nix Handy online :bussi:.
     
  3. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Wie macht ihr´s nachts mit der Milch?

    :bussi:
    Ich wollt ihr sie gar nicht "nehmen", für mich ist es ja so auch am einfachsten... :heilisch:
    Mich interessiert nur, wie´s bei anderen so ist... :)

    Hab nur halt mit Milch nachts so üüüüüüüberhaupt keine Erfahrung.
     
  4. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    Ja du hast recht. Wilma ist nachts teilweise recht häufig wach, aber meist nur ganz kurz. Da brauch sie keine Milch. Morgens trinkt sie dann manchmal recht früh eine (gegen halb 6 oder so) und schläft dann nochmal ein. Sie kriegt aber abends vor dem schlafen auch noch eine Milch? Fenja auch? Wilma kriegt sogar noch die 1er.
    Ich würds ihr auch lassen, vielleicht immer mal probieren, ob auch Wasser reicht und wenn nicht dann nicht :). Wenn sie stattdessen 2 Stunden wach ist, würd ich mich auch auf jeden Fall für die Milch entscheiden :umfall: . Und bis 3 is echt noch viel Zeit. Bei Oskar hab ich auch bei vielen Sachen gedacht: Das wird nie was (Windel, Milch, Nuckel,...) und dann hat sich vieles von alleine erledigt.
     
  5. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Wie macht ihr´s nachts mit der Milch?

    Nein, außer nachts brauch ich ihr mit ner Milch bloß nicht mehr zu kommen... :umfall:
    Wach ist sie glaub ich auch recht häufig, meistens erzählt sie dann was. :herz: Nachts krieg ich das halt nur kaum noch mit. Milch 'braucht' sie nur wenn sie weint... Und es ist IMMER so, dass sie sich auf meinem Arm beruhigt und dann wieder hinlegen lässt. Fängt dann aber auch immer so nach 15-20 min wieder an. Also kriegt sie halt direkt ne Milch. Wenn sie mal nicht will zeigt sie das auch sehr deutlich...
     
  6. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie macht ihr´s nachts mit der Milch?

    Wenn Georg nachts wach wird, dann wird er gestillt...bekommt also auch Milch.
    Ich denke, sie ist noch recht klein und darf das noch. :herz:
     
  7. topa

    topa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    AW: Wie macht ihr´s nachts mit der Milch?

    Siiri wacht nachts immer zwischen 2 und 3 Uhr auf und wird gestillt.
    Manchmal steht sie einfach auf und eiert durch die Gegend
    Dann muß ich sie einfangen und wieder hinlegen dann schläft die sofort wieder ein.
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie macht ihr´s nachts mit der Milch?

    Hi Vivi!

    Ohje ich weiß grad gar nicht mehr genau wie das war aber ich glaub so bis ca 6,7 Monate hatte Noah irgendwann mitten in der Nacht noch ne Flasche getrunken, irgendwann wanderte die dann Zeitlich immer mehr gegen Morgen.

    LG Julia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...