Wie macht ihr es mit dem Bettchen?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Viola, 24. März 2005.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    Ich hab da mal eine Frage auf dem Herzen, die mich sehr beschäftigt:

    Babys bis zu einem JAhr sollen ja wegen dem Kindstod auf dem Rücken schlafen und nur in einem Schlafsack und niedrige Zimmertemperatur usw.... (ihr wißt was ich meine ;-) )

    - Wie sieht es denn nun aus, wenn die Babys mobiler werden und nachts durch das Bett rutschen und zb auf dem Bauch weiterschlafen? :schnarch:
    Macht ihr da was, daß eure Babys sich nicht "drehen" können? ZB, diese Schlafsackbefestigungen nutzen? Damit wäre dann zumindest die Sicherheit gegeben, daß das Kind auf dem Rücken bleibt :-? Wie macht ihr das?

    Lea ist sehr mobil und rutscht durch das ganze Bett in der Nacht. Wenn sie dann auch noch wie so oft das ganze Bett vollspuckt und durchrutscht, es überall verschmiert, es in den Haaren hat.... usw.... dann ist das gar nicht lustig, schon gar nicht, wenn ich mehrmals täglich das Bett frisch aufziehen muß und vor allem nachts ist das eine Qual! :umfall:

    - Wir brauchen zusätzlich eine Decke, weil Lea sonst richtig Untertemperatur bekommt und eiskalt wird, selbst mit dickem Schlafanzug und Sack darüber :verdutz: Da hab ich dann natürlich Angst, sie könnte nachts unter die Decke rutschen und ersticken :-? Wie macht ihr das?

    Bitte erzählt mir mal, wie ihr das handhabt, würde mich freuen! Ich mach mir echt nen Kopf deswegen!

    LG, eure Viola
     
  2. Nilly

    Nilly Familienmitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    am Bodensee
    Homepage:
    Hallo,

    als Marius angefangen hat sich zu drehen (ca. 8/9 Monate alt) und somit auch auf dem Bauch geschlafen hat und durchs ganze Bett gewandert ist, waren unsere Nächte ziemlich unruhig. Er wußte oft nicht wie er sich selbst wieder aus einer mißlichen Lage z.B. eingekeilt zw. den Gitterstäben befreien kann.
    Aber ich hab nichts unternommen, um ihm seine Bewegungsfreiheit zu nehmen. Wenn er auf dem Bauch geschlafen hat oder total schräg im Bett lag, hab ich ihn gelassen, wenn es ihn selber nicht gestört hat (ich war ja schließlich froh, als er geschlafen hat ;-)).
    Heute schläft er übrigens nur auf dem Bauch oder der Seite und das obwohl ich ihn als Baby immer konsequent auf den Rücken gelegt habe.
     
  3. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Hallo Viola,

    Benjamin ist zum Glück kein Bauchschläfer, sobald er in die Bauchposition kam, ist er aufgewacht. Da wir aber zu der Zeit noch das Angel-Care-Gerät bei ihm stehen hatten, wäre ich nicht so beunruhigt gewesen, weil es ja gemeldet hätte, wenn etwas nicht gestimmt hätte.
    Hast Du es schon mal mit einem Stillkisten probiert? Wir haben das bei Benjamin, seit wir das Gitterbett in ein Juniorbett umgebaut haben ausprobiert, weil er sehr wild schläft und am Anfang öfters aus dem Bett geplumpst ist und es klappt. Mit dem Stillkissen steckst Du ja Grenzen ab und vielleicht kommt sie so zu ruhigerem Schlaf. Von Decken am Bett festmachen halte ich nicht so viel, weil ich Angst hätte, daß die Kleinen drunter rutschen könnten!

    Benjamin hat übrigens zusätzlich zum Schlafsack eine kleine Wolldecke bei sich, ohne die schläft er einfach nicht und der Schlafsack muß auch sein.

    LG
    Sabine
     
  4. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sabine,

    Das Stillkissen zieht Lea scih immer über ihr Gesicht, das war so meine erste fehlgeschlagene Eingebung :-? Wenn ich eine Decke über das Stilkissen gezogen habe, um es "festzumachen" dann hat Lea an der Decke geruppft, so daß ich Angst hatte, sie zieht sich die Decke über, obwohl sie draufliegt ;-)

    Hast du die Wolldecke denn einfach so im Bettchen?

    LG, Viola :winke:
     
  5. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke: Viola,

    bitte auf keinen Fall den Sack festbinden! Wenn Deine Maus, dann unter der Decke liegt, kann sie sich gar nicht mehr befreien. Das ist total gefährlich.

    Laurenz schläft auch immer mit Sack und Decke. Er liegt zusätzlich sogar auf dem Fell. Ansonsten ist er auch zu kalt.

    Als Laurenz mobiler wurde, habe ich ihn immer, wenn ich wach wurde, wieder richtig positioniert. *räusper* War so in mir drin, ich konnte nicht anders.
    Aber eigentlich sind die Mäuse dann in dem Alter, wenn sie ja schon so mobil sind, auch in der Lage die Decke wegzuschubsen wenn das zu warm ist, bzw. die Decke auf dem Gesicht liegt. Eigentlich brauch man sich da keine Sorgen machen, aber ich weiß wie Du das meinst. Ich hab mir auch immer nen Kopf gemacht. :nix:
    Liegt denn Deine Maus nicht auf der Decke wenn sie sich so viel bewegt? Dann kann doch nix passieren.

    :winke: und ne ruhige Nacht
    Ela
     
  6. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Als Felix sich selbst drehen konnte, schlief (und schläft) er nur noch auf dem Bauch. Manchmal dreht er sich noch auf die Seite.
    Ich habe anfangs versucht ihn zurückzudrehen, daß gab aber nur Geschrei.
    Er schläft nur im warmen Schlafsack ohne eine Decke.
    Da wir kein kaltes Schlafzimmer haben reicht der Schlafsack auch aus.

    LG
    Angelika
     
  7. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Ja, ich habe die Wolldecke bei ihm im Bett, meist mach ich es so, daß ich die Enden unter ihn lege, damit sie nicht verrutscht (ist aber nur so eine kleine Baby-Wolldecke und mittlerweile ist er ja auch schon so groß, daß er sie wegziehen würde, falls sie ihm im Gesicht liegen würde, was aber zum Glück noch nie vorgekommen ist).
     
  8. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    In dem Alter hatten beide nur Schlafsack sonst nix. Ich hab auch nie was unternommen, da ich meine Kinder hingelegt habe und dann nicht mehr rein bin bis sie mich "gerufen" haben, deshalb weiss ich gar nicht wie sie nachts liegen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...