Wie macht ihr das mit dem Haushalt

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Andrea, 26. Mai 2004.

  1. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    ich bin momentan ziemlich hintennach weil Paul mir selten die Gelegenheit gibt etwas zu tun. (Und das schnullern trägt auch seinen Teil dazu bei :-D )
    Aufwaschen ist so gut wie gar nicht möglich - da ist Paul danach gebadet. Er holt sich einen Lappen oder Socken oder was er grad findet und wasch auch auf. Meistens mach ich es dann so, dass wir das vor dem schlafen gehen machen und gleich anschließend baden - dann ist es nicht so schlimm.
    Aber auch sonst - 10 Minuten geht es und dann kommt er schon, nimmt mich an der Hand und will Bilderbuch ansehen oder spielen. Wahrscheinlich beschäftige ich mich zu viel mit ihm - was meint ihr - ich habe aber auch immer so ein schlechtes Gewissen, wenn er alleine was machen muss.

    Und dann noch das tolle Wetter - er will natürlich nur draussen sein - aber dann steht der Haushalt komplett. Ich lege jetzt immer eine Nachtschicht ein - aber Paul steht schon um 6 auf (heute 5) und dann bin ich total fertig.

    Also, erzählt mir mal wie ihr das so macht
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    hallo,

    da hat dein kleiner dich aber gut im griff :-D
    aber ich kenn das, annika war genauso. wenn du wirklich was machen willst , hilft nur für dich kosequent sein, quengeln lassen, die arbeit zu ende machen und versprechen anschließend zu lesen und dann wirklich lesen/spielen. ansonsten immer mal mit einbinden.

    außerdem müssen die kids m.E. lernen sich mit sich selber zu beschäftigen. und ab einem gewissen alter funktioniert das auch (jetzt frag mich aber nicht, welches :cool: )

    ich muss allerdings auchsagen, dass ich mich gerne von der hausarbeit habe ablenken lassen und natürlich zu viel geschnullert. ich bin grade dabei, das zu ändern. geschnullert wird nur noch morgens bevor die kids wach sind und mittags, wenn sie schlafen (nehme ich mir jedenfalls vor) und seitdem habe ich mit mal mehr zeit - überraschung - und der haushalt klappt etwas besser. im moment ist die große krank - da hängt dann auch wieder der haushalt. ich lass mich da nicht mehr stressen, habe mir einen kleinen plan gemacht, was ich jeden tag tun will und das arbeite ich auf jeden fall ab.

    :winke:

    Conny
     
  3. Hallo

    ich lasse auch schonmal den Haushalt Haushalt sein und beschäfftige mich mit meinem kind.. aber da sie morgens ja meistens jetzt im Kindergarten ist versuche ich alles morgens zu machen....
     
  4. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    Ich glaube, es kommt auch sehr auf die Tagesverfassung an. Heute habe ich einen guten Tag und Paul - Paul hat schon in der Früh eine Stunde alleine gespielt und ich habe währenddessen das Wohnzimmer und das Schlafzimmer gemacht - so richtig mit Betten überziehen, überall Staub wischen, saugen, aufwaschen. Jetzt war ich mit Paul draussen und während er in der Sandkiste war, hab ich die Wäsche gebügelt. Jetzt schläft er und währenddessen hab ich 20 min. Pause und schnullere :-D und dann geht es wieder an die Arbeit - Paul schläft 2 Stunden und in dieser Zeit kann ich viel erledigen.

    Also dann, viel Spaß noch beim schnullern
     
  5. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich mache den Haushalt gar nicht :-D :-D :-D !

    Nein, mittlerweile spielen die beiden ganz schön zusammen und streiten sich auch fast gar nicht mehr.

    Dann sehe ich schon zu, das ich wenigstens die Küche und das Bad in Ordnung kriege.
    Manchmal mach ich die Küche auch schon abends sauber, dann hab ich morgens Zeit zum Schnullern(wie heute :) )

    Aber manchmal lasse ich mir auch echt Zeit damit, dann siehts halt aus, wie Sau...naund, dafür sind meine Kinder glücklich!!!

    LG
     
  6. Ehrlich gesagt, ich hasse Hausarbeit :oops: , also mache ich wirklich nur das Nötigste und das meistens ganz schnell, damit ich bald fertig bin :-D .
    Klar, sauber und halbwegs aufgeräumt muss es schon sein, sonst fühl ich mich nicht wohl, aber absolut staubfrei und tiptop muss ich nicht haben.

    Ich nütze meistens die Zeit in der Früh, wenn meine Prinzessin ausgeschlafen und gut drauf ist, fürs Aufräumen. Staubsaugen lässt sich gut mit Marlene vereinbaren, da guckt sie gerne zu :) . Beim Aufwischen ist das allerdings nicht so toll, da setzt ich sie meistens in ihren Hochstuhl, damit sie sich nicht total einseift :) . Aber unter uns - Aufgewischt wird nur einmal die Woche, wenn überhaupt :oops: .
    Naja und Putzen, das mach ich so zwischendurch, vorzugsweise allerdings, wenn Papa Babydienst hat.
    Dann wär da noch das Bügeln *seufz*, da warte ích meistens bis sich ein Monsterberg an Bügelwäsche angesammelt hat und dann schicke ich Toni mit Marlene auf einen großen, langen Spaziergang :-D .

    Schnullern tu ich meistens, wenn Marlene schläft, wie jezt zum Beispiel :) .

    Lg, Johanna
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Ich kenne das von Julia auch. Sie war sehr anhänglich (ist es immer noch) und ich konnte sehr schwer was machen im Haushalt ohne Gequengel. Bei Ben ist das anders, der beschäftigt sich ganz lange alleine, wenn er gut drauf ist. Wenn ich ihm den Tupperschrank öffne, dann spielt er ewig damit, macht Krach und so....

    Wir haben auch viel Geschrei hier, Julia ärgert Ben so viel, mich nervt das voll únd kann nur mit Streßgefühlen arbeiten. Heute war so ein Tag.

    Ich kann das nicht jeden Tag aushalten, lieber mach ich abwechselnd morgens einkaufen, dann wieder ein Zimmer und wenn Julia zwei Vormittage weg ist, dann erledige ich größere Sachen.
    Aber das Notwendigst MUSS gemacht werden....

    Ich glaube, das muß man von Kind zu Kind sehen und kann nicht pauschal sagen, Kinder müssen lernen sich selbst zu beschäftigen, also Augen zu und durch (hat hier keiner gesagt, aber das hab ihc auch schon gehört).

    Christine
     
  8. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Johanna ist auch zu Hause superanhänglich (auf dem Spielplatz bin ich dafür komplett abgemeldet und langweile mich zu Tode und denke ständig daran, was ich jetzt in der Zeit, die ich gelangweilt auf einer Bank verbringe, alles hätte machen können :heul: ). Ich "darf" auch gar nichts machen, dann hab ich ständiges Genöggel um mich herum und das NERVT mich (zumal Madame auch ein anständiges Organ hat und echt LAUT wird, keine Ahnung woher sie das hat 8O ).

    Ich mach das meiste während des Mittagsschlafes, wobei ich da meist arbeiten muß (emails erledigen und Telefonate). Das nötigste mach ich abends, wenn Papa da ist und Madame vorm Zubettgehen bespaßt, sonst hab ich alles auf Samstag verlagert. Nur dringende Sachen mach ich unter der Woche, Wäsche waschen (geht ja schnell), staubsaugen (geht mit Johanna am Staubsauger hängend "ganz gut"), Bad und Klo putzen. Der Rest muß warten bis zum Wochenende.

    Liebe Grüße

    Alex
    *die haushaltstechnisch ganz "entspannt" ist :-D *
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...