Wie mach ich echtes Schaafell sauber?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Alina, 20. Oktober 2004.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hab hier zuhause echtes Schaaffell und Josephine musste natürlich drauf :p Jetzt ist da an der stelle das Fell total verklebt :heul: :-? In die Waschmaschine kann ich es wohl kaum stecken oder? Hendrik meinte, das Schaafe ja auch im Regen stehen, aber ist doch nicht das selbe...ich will es wieder so weich flauschig wie vorher haben.

    lg Alina
     
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Alina,

    es gibt für solche Fä(e)lle extra Waschmittel, dann wirds genauso flauschig wie vorher.

    LG

    Silvia
     
  3. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :jaja: Bekommst du z.B. bei Jako-o!

    :winke:
    Sabine
     
  4. Rita

    Rita Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Alina,

    ich habe meins mit der Hand und einem Lammfell-Waschmittel gewaschen. Das war beim Kauf des Fells sogar mit dabei. Mit ganz normalem Haarshampoo soll es aber auch funktionieren, hab ich mir sagen lassen!

    Viele Glück
    Rita
     
  5. Ja, nu Momente mal.

    Ob man ein Schaffell waschen kann, hängt von der Gerbung ab.
    Lediglich Felle mit medizinischer Gerbung sind waschbar, ein solches ist offensichtlich das von Dir Rita, wenn das Waschmittel bei war.

    Die häufigste Gerbung in Deutschland ist jedoch die Alaungerbung, und dann kann man das Fell nicht waschen.

    Tip: Wenn Du Dir nicht sicher bist, den Fleck trocknen lassen und dann ausbürsten (Hundebürste eignet sich da gut)
    Wenn es nicht ganz raus geht, vorsichtig mit einem feuchten Lappen auswischen (Richtung vom Fellansatz zum "Haarende")

    Auf keinen Fall Runden oder Bogen reiben, nicht zu heißes Wasser benutzen, dann verfilzt das Fell!

    Bei waschbarem Fell gut danach spülen und in den letzten "Spülgang Lanolin mit rein, das beugt künftigen Flecken vor.

    LG Bine
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hab mir für unser Fell auch ein extra rückfettendes "Schaf"-Waschmittel gekauft (bei Real oder so) und hab das Fell schon mehrfach in der Maschine gewaschen. Hat bisher prima geklappt! :jaja:
     
  7. Ich hab unser Fell auch mal in der Waschmaschiene gewaschen mit normalem Waschmittel und es sah danach nicht viel anderster aus. Brauchte dafür aber glaube ich 4 Tage bis es trocken war.

    Mach es aber lieber wie die anderen sagen.

    Liebe Grüsse :)
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ja, das Trocknen dauert wirklich immer eine Zeit... *Fingertrommel*...aber wenn man es in die Nähe der Heizung hängt und immer wieder die herausperlenden Tropfen ausschlägt, geht es eigentlich.

    Ich kann mir aber vorstellen, daß das Trocknen umso länger dauert, je häufiger das Fell mit nicht-rückfettendem Mittel gewaschen worden ist, weil das Fett ja wahrscheinlich auch in der Natur dafür sorgt, daß Wasser aus dem Fell schnell abperlen kann und ein Schaf somit nach einem Regenguß nicht 4 Tage naß rumrennn muß... :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...