wie löst ihr solche situationen ohne, dass ihr eure kids auf den mond schiesst?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 3. Juli 2006.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo schnullifamily

    seit fast 2 wochen haben wir probleme beim mittagsschlaf, nein, generell mit dem schlafen.
    ich bin mittlerweile schon soweit, dass ich überlege, ob ich toni dann einfach nicht mittags hinlege, weil ich langsam null geduld mehr habe.
    also es spielt sich ungefähr so ab:

    wir gehen ins bett.toni freut sich "heia".ich leg sie in ihren sommerschlafsack, da sie mit ner decke auch schon ewig lang terz gemacht hat.kuschel mit ihr noch ein bissi und lege sie dann ins bett.all ihre freunde(stofftiere)liegen bereit.normaleweise hat sie sich immer gleich auch den bauch gedreht und gesagt, "mama ei ei";ich soll sie dann am rücken streicheln.nach 15-10 minuten ist sie meistens eingeschlafen.
    tja und momentan:blablabla, ich gehe kurz drauf ein(klar sie muss ja einiges verarbeiten).problem :es artet aus.
    toni sagt"mama rau"(mama raus).ich frage nach, ob ich rausgehn soll, sie bejaht.
    ich gehe.gebrüll ich zimmer.ich warte ne minute , geh wieder rein erklär ihr meistens ruhig , warum .....
    nun bin ich innerlich schon so gereizt, dass ich einfach nur noch laut werde, bzw.dass ich merke, dass es nur klappt, wenn ich laut werde.
    antonia ist generell momentan sehr schwierig .sie schreit bei jeder kleinigkeit, ist einfach "nervig"(sorry, aber so empfinde ich das)und alles ist "nein"bzw. äh-äh (also nein).sie provoziert, wo sie nur kann.sogar markus ist am samstag laut geworden, obwohl er der sanftere von uns ist.
    zurück zur schlaferei.
    gut, ich hab mir dann halt gedacht, dass der mittagsschlaf anstrengend ist , aber dafür werde ich mit einer einfachen situation abends belohnt.pustekuchen!
    abends ist momentan das selbe geschrei , wie mittags.
    ausserdem darf nur ich sie ins bett bringen.
    langsam gehn mir die kräfte aus und ich bin sauer auf mich selbst,bzw.unzufrieden.ich möchte eine schöne atmosphäre schaffen, aber momentan geht das anscheinend nicht.

    hilfe, was tun?mond schiessen? aber ich glaube, der mann im mond schickt sie postwendend zurück.

    gruss petra
     
  2. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.724
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: wie löst ihr solche situationen ohne, dass ihr eure kids auf den mond schiesst?

    Hallo Petra,

    wir haben das Problem zurzeit auch ab und zu. Mein Kleiner kommt dann auch noch aus dem bett. Daher müssen wir abends die Stangen wieder rein machen.
    Konsequenz hilft zurzeit bei uns gar nicht. Wenn ich unruhig werde, wird es noch schlimmer. Am besten klappt es, wenn wir ihn mit oirgendwas "überraschen". An einem Abend tauschte ich den gelben Schnuller gegen einen blauen, weil der ja so viel besser beruhigt, an einem anderen gab es noch ein paar Schnuller mehr. gestern tröstete ich seine Ente, weil die weinte.

    Es ist ganz merkwürdig: Mein Kleiner schreit ganz laut und trotzdem bekommt er ein "Gespräch" von mir und seiner Ente mit. Plötzlich wurde er ruhig und "versprach" mir, die Ente weiter zu trösten. :hahaha:

    Ich hoffe ich habe noch genug Ideen und die Phase geht bald vorbei....
    :winke: Susala
     
  3. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wie löst ihr solche situationen ohne, dass ihr eure kids auf den mond schiesst?

    tja, nur langsam gehn mir die ideen aus.
     
  4. MARINOBLUME

    MARINOBLUME Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
    AW: wie löst ihr solche situationen ohne, dass ihr eure kids auf den mond schiesst?

    Hallo!
    ICh sehe gerade dass ANtonia so alt ist wie Silvano,ein bisschen jünger nur?
    Silvano macht auch kein Mittagsschlaf mehr.er wollte aufeinmal auch nicht mehr,und es ging immer so gut.
    ICh habe ihn dann aufgelassen.Vielleicht braucht sie keinen Mittagsschlaf nicht mehr.
    Dafür ist Silvano abends um 19 Uhr ohne Murren im Bett und schläft sofort ein.
    Wenn er aber mal Mittags eingeschlafen ist,hatten wir abends auch ein Problem.Er kam dann immer wieder raus,und das ging bestimmt bis 21 Uhr.
    Und ich muss sagen ohne Mittagsschlaf habe ich auch mehr freihait.Wir müssen keine Zeiten mehr anhalten,wir planen dann was gehen raus.
    Es klappt wunderbar.
    Versuche es doch auch mal.So musst du dich auch nicht über sie ärgern,dass sie kein Mittagsschlaf machen will,und bist auch ruhiger.

    LG Patti
     
  5. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: wie löst ihr solche situationen ohne, dass ihr eure kids auf den mond schiesst?

    Bei uns ist es gerade auch so. Nur Jonas schläft mittags besser ein als abends ?!
    Und das bei der Hitze :umfall:
    Leider kann ich Dir keinen Tip geben !!
    lg

    PS: Unser Jonas liegt gerade im Bett und ist noch am "spielen". Besser so, als daß er weint.
     
  6. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wie löst ihr solche situationen ohne, dass ihr eure kids auf den mond schiesst?

    Hallo,

    ich bin auch eine "Mitleidende". Luca ist sonst mittags und abends ins Bett, hat sich rumgedreht und ich bin sofort raus gegangen. Nach 1 -2 min. hat er geschlafen.

    Jetzt muss ich neben dem Bett sitzen und darf mich nicht bewegen. Alle 30 sek. schaut er nach, ob ich noch da bin. Mit der Zeit werden die Abstände wo er schaut größer und nach ca. 30 min. schläft er endlich ein. Wehe, ich traue mich vorher raus zu gehen. Da steigert er sich rein. Schrecklich.

    Dazu kommt, dass er nachts aufwacht (zwischen 1 udnd 3 Uhr) und ist für ca. 2 -3 Stunden wach. Er liegt in seinem Bett oder ich hole ihn zu mir. Er döst vor sich hin und alle 5 min. fängt er an zu weinen. Ich habe schon alles probiert und er bringt mich im Moment auch auf die Palme. Aber ich versuche nooocccchhhh ruhig zu bleiben. Die Phase (ich hoffe es ist nur eine) dauert jetzt seit 2 Wochen an!

    Ich wünsche dir viel Kraft und Geduld!

    Ach, mir ist aufgefallen, dass die Kids alle ungefähr gleich alt sind. Hat es vielleicht doch damit zu tun, dass es eine Phase ist???
     
  7. MARINOBLUME

    MARINOBLUME Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
    AW: wie löst ihr solche situationen ohne, dass ihr eure kids auf den mond schiesst?

    Entweder ist es eine Phase oder sie brauchen einfach weinger schlaf in diesem Alter.
    Beim Antonio,meinen ersten war es auch genau in diesem Alter,dass er mittags nicht mehr schlief.

    Versucht doch mal,ihn nicht schlafen zu lassen,vielleicht klappt es abends auch besser.

    LG Patti
     
  8. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.640
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: wie löst ihr solche situationen ohne, dass ihr eure kids auf den mond schiesst?

    Petra,

    ich hab zwar keinen ultimativen Tip für dich aber vielleicht tröstet es dich, daß es woanders auch nicht anders ist. Wir haben hier abends das gleiche Drama. Mittags geht es weil sie nach der Kita total platt ist aber abends springt Madam bis um zehn Uhr hier rum und zieht alle Register ("Papa", "Guglgu" - das ist was zu trinken). Manchmal lasse ich sie jetzt einfach schimpfen und schaue nur von Zeit zu Zeit bei ihr vorbei. Und provoziert wird bis zum umfallen. Da hilft wohl nur das Müttermantra aber gen Abend hilft auch das nicht mehr. Und so muß Thorsten im Moment immer zusehen, daß er zeitig nach Haus kommt und sie ein bißchen übernehmen kann. Ich versuche mich damit zu trösten, daß es irgendwann vorbei ist...

    LG
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...