Wie lernt ein Kind am besten fantasievolle Aufsätze zu schreiben?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von sonnenblume, 18. Januar 2011.

  1. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    Hallo!

    Im Grunde kann ich mich über die schulischen Leistungen meiner Großen nicht beklagen, aber etwas bereitet mir schon seit längerem Kopfzerbrechen:

    Ihr fehlt bei Aufsätzen die notwendige Fantasie, sie bildet Endlossätze, indem sie mehrere Sätze mit "und dann" verbindet.
    Im letzten Übungsaufsatz musste sie ein Ungeheuer beschreiben. Das las sich ungefähr so:
    Das Ungeheuer hatte große Zähne.
    Das Ungeheuer hatte rote Augen.
    Das Ungeheuer hatte lange Krallen.
    Dann kam es auf mich zu und dann schaute es mich böse an und dann
    bekam ich Angst und dann lief ich schnell weg.
    :umfall:

    Wie kann ich ihr beibringen, fantasievoll zu schreiben?
    Am effektivsten wäre es, wenn sie lesen würde, aber leider ist lesen nicht gerade ihre Lieblingsbeschäftigung.
    Sie liest nur, wenn es als Hausaufgabe auf ist, freiwillig gar nicht. :ochne:

    Nächste Woche steht der zweite Aufsatz an und mir ist schon ganz flau im Magen.
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Wie lernt ein Kind am besten fantasievolle Aufsätze zu schreiben?

    Lies ihr vor.

    Salat
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Wie lernt ein Kind am besten fantasievolle Aufsätze zu schreiben?

    Tim und ich machen manchmal so ein Spiel. Jeder schreibt einen Satz und der nächste muss die Geschichte weiterführen.

    Also manchmal schreiben wir das auf und knicken das so weg, dass einer nicht sieht, was der andere geschrieben hat und manchmal liegen wir auch nur so im Bett und erfinden Geschichten.

    Ich geb dann immer die Richtung vor und Tim lacht sich eins, wenn er sie umbiegen kann :zwinker:

    Verstehst du, was ich meine?
     
  4. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie lernt ein Kind am besten fantasievolle Aufsätze zu schreiben?

    Hier ist es gerade Stoff der 3. Klasse.

    Den Kindern werden verschiedene Möglichkeiten für Satzanfänge vorgegeben, wie z.B. nachdem, als ich, anschließend, danach, zuerst, als nächstes, etc.

    Daraus müssen sie dann z.B. eine Bastelanleitung schreiben. Die Vorgabe ist dann nur: 1. Papier falten 2. Kreis aufmalen, 3. Kreis ausschneiden.... etc.

    Die Kinder müssen dann daraus eine Bastelanleitung mit verschiedenen Satzanfängen schreiben.

    Ist eigentlich eine ganz gute Übung.

    LG
    Angela
     
  5. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Wie lernt ein Kind am besten fantasievolle Aufsätze zu schreiben?

    Vorlesen und nacherzählen lassen (mündlich wie schriftlich)

    Ich würde dann eben Bücher mit Fantasiegeschichten aussuchen.
     
  6. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Wie lernt ein Kind am besten fantasievolle Aufsätze zu schreiben?

    Vorlesen würde ich soooo gerne bzw. habe ich bis vor einer Weile auch regelmäßig und viel gemacht!
    Aber sie ist vor geraumer Zeit auf den Geschmack von Hörbüchern und Hörspielen gekommen und außerdem (O-Ton) "ist sie ja schon 8 Jahre alt - vorlesen ist was für Babys", seitdem ist vorlesen out und uncool! :umfall:
    Wäre selbstverständlich die beste Alternative, wenn das Kind nicht gerne selbst liest!
    Ich lese meinem Kleinen jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte vor, aber, weil (O-Ton) Gute-Nacht-Geschichten total uncool sind,
    geht sie lieber direkt ins Bett und hört noch eine Geschichte an. :(

    Sonja, das Spiel liest sich gut, werde ich auf jeden Fall testen! :bravo:
    Klingt lustig.

    Angela, bei uns ist es ja auch 3. Klasse.
    Aber so tolle Satzanfänge bekommt meine Große leider nicht vorgegeben!
    Sie bekommt nur ein Bild, dass sie dann entsprechend beschreiben muss. Im Beispiel mit dem Ungeheuer war die einzige Vorgabe, sie soll möglichst gruselig beschreiben.

    Ich habe den Eindruck, als würde die Lehrerin bei Schritt zwei anfangen (das genaue Beschreiben) bevor sie überhaupt mit Schritt eins begonnen hat, nämlich den Satzanfängen.
     
    #6 sonnenblume, 18. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2011
  7. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Wie lernt ein Kind am besten fantasievolle Aufsätze zu schreiben?

    Es gibt doch auch so Drehscheiben, auf denen Satzanfänge, Formulierungen etc. vorgegeben sind, heißen, glaube ich, sogar Aufsatzhelfer oder so. Google doch mal, bei kidoh habe ich sowas schon gesehen und Jako-o könnte das vielleicht auch haben.

    Ansonsten würde ich das mal bei der Lehrerin ansprechen, Deine Tochter ist doch bestimmt nicht die einzige mit diesem Problem. Vielleicht hat sie ein paar Tipps für Euch oder kann es nochmal in einer Deutschstunde zum Thema machen.

    LG, Bella :blume:
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie lernt ein Kind am besten fantasievolle Aufsätze zu schreiben?

    Ich glaub auch nicht, dass deine Tochter die einzige ist und würde es auch zum Schulthema machen, wenn es bei euch noch nicht dran war.

    Bei uns wurde am Elternabend zu Beginn der 3. Klasse schon eindeutig gesagt, dass das viele Kinder betrifft.

    Laura ist wirklich sehr gut in Deutsch und sie hat auch viel Phantasie (ich krieg's mit F nicht über die Tastatur :-D ) Vorlesen mag sie sehr und wir lesen jeden Abend und zwischendurch. Beim Erzählen hat sie auch überhaupt keine Schwierigkeiten unterschiedliche Satzanfänge zu finden. Aber wenn es ums Schreiben ging war es bevor das in der Schule Thema wurde bei ihr genau wie bei euch mit und dann.. und dann ... und dann...

    Aber seit sie das in der Schule durchgenommen haben, fluppt es auch beim Aufsatz-Schreiben automatisch. :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...