Wie lange ist HA Nahrung sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von MamivonPrinzTom, 23. August 2006.

  1. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo!

    Pia ist nun über fünf Monate alt, und bekommt seit ca. zwei Wochen abends einen Grieß-/Dinkelbrei mit etwas Obst und manchmal Mittags Pastinake oder Pastinake mit Kartoffeln, alles von Alnatura.
    Jetzt ist meine Frage, ob es denn dann überhaupt noch sinn macht, ihr HA Nahrung zu füttern. Gerade stand ich bei DM vor dem Regal mit Milumil und konnte mir diese Frage absolut nicht beantworten.
    Ab wann kann ich denn mit der HA Nahrung aufhören? Würde sonst gerne auf die Milch von Babylove umstellen.

    Achso, wichtig zu wissen ist, dass Pia die HA Nahrung bekommt, weil Tom starker Allergiker ist. Sie zeigt bis jetzt keinerlei Anzeichen, allerdings war das in dem Alter bei Tom auch noch kein Thema. Zeigte sich erst mit ca. 9 Monaten.
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie lange ist HA Nahrung sinnvoll?

    Wie lange HA - das musst du selber entscheiden. Die einen sagen 6 Monate, die anderen 12 Monate. Ich kann aus Erfahrung nur das sagen:

    Ariane hat mit 8 Monaten abgestillt, ich hab als Flaschennahrung dann nach Rücksprache mit Kinderarzt, Hebamme und ich glaub auch Ute gleich auf 2er Milumil umgestellt, ohne HA. Ansonsten hat sie weiterhin allergenarmes bekommen und wir haben das Ganze dann nach dem 1. Geburtstag nach und nach aufgehoben. Ariane reagiert seit dem Babyalter auf Apfel, ansonsten stehen die Allergietests aus. Wir vermuten eine Reaktion auf Birke.

    Fabienne hat nie Flasche genommen, bis anderthalb nur MuMi akzeptiert und wurde ansonsten allergenarm ernährt. Letzteres hoben wir dann in der Chemo auf, weil da zählte dass das Kind was ass und wenn das nur ein Nutellabrot war, war das besser als nix ...

    Zoe, meine kleine Großcousine hat bislang HA bekommen, ich denke das werden wir jetzt versuchen aufzulösen in Rücksprache mit der KiÄ. Die Kleine ist jetzt 1 Jahr alt. Zoe hat Neurodermitis. Und ihre Mutter hat so viele Allergien, dass hier ein sehr bedachtes Abwägen not tut. Gerade was die Milchumstellung betrifft.
     
  3. NicoleW

    NicoleW Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Frankfurt
    AW: Wie lange ist HA Nahrung sinnvoll?

    Schwere Frage. Irgendwo zwischen 6 Monate und 1 Jahr schätze ich - da scheiden sich echt die Geister. Hängt auch ein wenig davon ab, wie stark die Vorbelastung ist. 6 Monate würde ich aber mindestens HA-Nahrung geben.

    Ich gebe derzeit immer noch HA Nahrung (Sarah ist fast 1 Jahr) - allerdings hauptsächlich weil sie zwischen 4-6 Monaten immer wieder unerklärlichen Durchfall hatte und dann auch lange sehr schlecht gelöffelt hat. Erst seit ca 6 Wochen fängt sie an auch mal andere Gläschen als Karotte-Mais-Kartoffel zu akzeptieren. Daher bekommt sie momentan schon so viel Neues, dass ich nicht auch noch die Milch wechseln wollte und wieder Durchfall riskieren. Ansonsten hätte ich wohl mit 10/11 Monaten so langsam auf nicht-HA Milch gewechselt.

    Hast Du schon mal bei Ute geschaut? Hier die Links: http://www.babyernaehrung.de/allergieprophylaxe.htm. Hilft vielleicht bei der Entscheidung.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie lange ha nahrung sinnvoll

Die Seite wird geladen...