Wie lange ist bei euch die nächtliche Pause zwischen den Mahlzeiten?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Olga84, 24. Oktober 2011.

  1. Hallo Zusammen,

    wie lange lässt ihr eure Kleinen nachts schlafen?

    Meine Hebamme meinte, ich soll unser Kleine (3 Monate alt) nicht aufwecken, sondern warten bis sie von selber wach wird.

    Zur Zeit ist das so, dass wenn sie nach 8 Stunden schlaf noch nicht aufgewacht ist, biete ich ihr noch im Halbschlaf das Fläschchen an. Dann weint sie immer ganz fürchterlich und lässt sich kaum beruhigen. Ich weis dann gar nicht, ob es daran liegt, dass ich sie aufgeweckt habe oder weil ich zu lange gewartet habe und sie schon so doll Hunger hat. Weil das Fläschchen nimmt sie meist erst nach einer Halben Stunde, wenn sie sich beruhigt hat. Ist immer ein Kampf nachts.

    LG, Olga
     
  2. Siko

    Siko Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie lange ist bei euch die nächtliche Pause zwischen den Mahlzeiten?

    Meine Beiden haben mit ca. 6 Wochen durchgeschlafen, bis zu 12 Stunden am Stück.
    Die durchwachten Nächte kamen mit den Zähnen von ganz alleine.
    Ich würde sagen, lass sie doch einfach schlafen bis sie von alleine aufwacht. Wenn sie
    nicht dringendst die Kalorien braucht und deine Hebamme auch meint, du sollst sie schlafen
    lassen ist es doch zumindest einen Versuch wert.
     
  3. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Wie lange ist bei euch die nächtliche Pause zwischen den Mahlzeiten?

    Ich würde sie auch nicht wecken, wenn es gewichtstechnisch mit ihr ok ist.

    Wenn ich so was lese........... Ich habe die ersten 1 1/2 Jahre von Manuel nie länger als max. 2 Stunden am Stück geschlafen, oft kam er halbstündlich :umfall:
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Wie lange ist bei euch die nächtliche Pause zwischen den Mahlzeiten?

    Annemarie schläft auch schon lang durch von ca. 19.30 bis mindestens um 5. Ich hab sie gestillt, wenn sie nachts wach wurde und ich ihr schmatzen hörte. Das hat gereicht, obwohl sie eher am unteren Gewichtslimit ist. Sie wog aber auch nur 2815g bei der Geburt bei 51 cm.
     
  5. AW: Wie lange ist bei euch die nächtliche Pause zwischen den Mahlzeiten?

    Das ist ja beruhigend zu hören, denn von meinen Freundinnen kenne ich das gar nicht, dass die Kleinen schon so früh, so lange schlafen.

    @ Redviela: Liyana hatte auch ungefähr dieselben Geburtsdaten wie deine Annemarie. Sie trinkt halt nicht besonders viel, wenn ich sie die Nacht 8 Stunden durchschlafen lasse, kommt sie meist nicht mal auf 700 ml. Sonst entwickelt sie sich gut und hat auch schon ein Gewicht von ca. 6 KG. Aber ich habe sie auch noch nicht so oft durchschlafen lassen, keine Ahnung ob es dabei bleibt, wenn ich das tue.

    Ich habe es auch sehr selten erlebt, dass sie von sich aus nach dem Fläschchen verlangt hat, deswegen warte ich am Tag höchstens mal 4 Stunden und dann gebe ich ihr was.
     
  6. ElliS

    ElliS Shopping Queen

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    New Delhi/India
    AW: Wie lange ist bei euch die nächtliche Pause zwischen den Mahlzeiten?

    Mensch, wenn ich das lese, werd ich direkt neidisch! Giada ist jetzt 6 Monate und schlaeft leider nicht durch...so 2 -3 Mal will sie trinken in der Nacht, leider jedes Mal nicht besonders viel, sonst wuerde sie vielleicht laenger schlafen am Steuck! Kenn ich gar nicht von meinem Grossen, der hat auch zeitig durchgeschlafen...leider geh ich arbeiten und wuerde zu geren mal wieder etwas laenger schlafen...egal, jedes Kind ist ahlt anders und es kann ja nur besser werden! :)

    Uebrigens war sie im selben Geburtsbereich wie Eure...2816g und 49 cm...ganz schlechte Esserin, obwohl seit der Beikost geht es besser. Bin schon aufs aktuelle Gewicht gespannt!

    Liebe Gruesse,

    Ellis
     
    #6 ElliS, 24. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2011
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.144
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Wie lange ist bei euch die nächtliche Pause zwischen den Mahlzeiten?

    Ich hab nochmal geschaut: sie hat vom 11. zum 12.8. erstmals durchgeschlafen, also ziemlich genau mit 3 Monaten. Vorher kam sie gegen 3 Uhr. Da ich die ersten vier Monate voll stillen konnte, weiß ich nicht, wieviel sie da getrunken hat. Aber sie wächst und gedeiht gut :)
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie lange ist bei euch die nächtliche Pause zwischen den Mahlzeiten?

    Die Große schlief mit 3 Tagen ihren 6 Stunden am Stück, in der Klinik gab das große Probleme weil die das Kind nach 4 Stunden geweckt und gestillt haben wollten. Ging einmal ganz knapp gut und endete beim zweiten Mal in Brüllanfällen ohne einen Schluck Milch. Daheim haben wir uns - mit Blick auf Gewichtsentwicklung und allgemeines Wohlbefinden - auf ihren Takt eingelassen. Nachts schlief sie halt lange, abends holte sie dafür im Stundentakt bis zum Schlafengehen. Selbes gilt für Kind 2, wobei ich da in der Klinik eher nebenbei lief und keinen so harten Regeln unterworfen wurde. Kind 3 war das ganze gegenteil und stillte lange im 2-Stunden-Takt tags wie nachts.

    Mit 3 Monaten schliefen die Großen dann schon tüchtig lange, sammelten aber abends um so mehr - so dass ich ab 17 Uhr etwa stündlich stillte bis zur Bettzeit und dann war 8-12 Stunden Ruhe.

    Man sollte das gesamte Kind sehen. Ißt sie tags genug? Ist sie oft müde - was ein Zeichen für Unterzuckerung sein kann, dann muss sie häufiger was bekommen bzw. dazu überredet werden? Wie ist das Gewicht? ... Wenn die Hebamme das ganze Kind im Blick hat, was sie kraft ihres Amtes sollte, und sagt es ist ok, dann würde ich ihr vertrauen. Ansonsten stell ich auch gern die Frage: was sagt dein Bauchgefühl zum Wecken?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. unterzuckerung baby nachts wecken

    ,
  2. wie lange darf ein säugling pause machen zwischen den mahlzeiten

Die Seite wird geladen...