wie lange erstverschlimmerung in homöopathie?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von gretel, 10. Dezember 2005.

  1. weiß das jemand?
    ich hab gestern mit einer engystol-kur angefangen. die erste spritze war gestern morgen drin.
    vorher war mein schnupfen, der mich schon lange plagt, eigentlich schon fast vergangenheit. auch den ganzen tag hab ich nichts weiter gehabt, bis auf den husten, der aber nicht weh tut.

    heute morgen hatte ich aber schon schmerzen in der linken nasenhöhle. mittlerweile auch rechts. es drückt auf die zähne. ich bekomme aber luft, nehme 3x am tag die nasenspülungen mit nasendusche vor und habe auch keinen stirnkopfschmerz. nasennebenhöhlenentzündungen hatte ich auch noch nie.

    nun denk ich mir, dass es tatsächlich als erstverschlimmerung des engystols, was ja ein homöop. mittel ist, anzusehen ist. das zeug selbst nehm ich, um meine immunabwehr anzukurbeln.

    hat irgendjemand von euch da ahnung, wie lange so eine erstverschlimmerung anhalten kann, falls es das ist? ich will nur wissen, ab wann ich befürchten muss, dass es doch nicht daher kommt.


    ps: fällt jemandem noch irgendwas an globuli zu nebenhöhlen ein? alles, was ich finden kann, geht mehr auf druck an der nasenwurzel hin. da ist aber nichts bei mir. nur an den seiten der nasenflügel, wangen.
     
    #1 gretel, 10. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dezember 2005
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wie lange erstverschlimmerung in homöopathie?

    Erstverschlimmerung dauert bei uns normalerweise ca. 2 Tage

    Gute Besserung liebe Gretel!
    achso: Globulis kann ich Dir keine empfehlen, ich nehme in solchen Fällen immer Gelomyrtol forte :prima:
     
  3. AW: wie lange erstverschlimmerung in homöopathie?

    die gelomyrtol nehm ich eh schon, ursprünglich wegen dem husten, silly.

    2 tage. aha. danke. dann müsste ich ja ab morgen besserung verspüren.
    heute ist es noch genauso. und der druck beim spülen geht auf die ohren, aber ich kriegs aus den seiten nicht richtig raus. ist das ekelhaft. und dieses knacksen in den wangen ist so widerlich. :-(
    so ein sch... aber auch.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. forum erstverschlimmerung homöopathie wie lange

Die Seite wird geladen...