Wie Kündigung schreiben?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Blatthaar, 19. August 2005.

  1. Blatthaar

    Blatthaar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Senftenberg
    Homepage:
    Also, hallöchen erstmal!

    Ich will Premiere zum 30. 11 kündigen und weiß nicht, wie ich das schreiben soll. Premiere bucht monatlich den Betrag per Lastschrift von unserem Konto ab. Ich will nun die Ermächtigung entziehen oder so ähnlich geschrieben :help:
     
  2. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Gibt es eine Kündigungsfrist? Dann scheiben wir immer: ...kündigen wir den Vertrag fristgerecht zum.... ohne Frist dann einfach nur kündigen den Vertrag (evtl Kundennummeroder ähnliches) Die erteilte Bankeinzugsermächtigung wird mit wirkung zum 30.11. zurückgezogen.


    Das ist garnicht so unwichtig das Datum dazuzuschreiben, denn bei unserem Handyvertrag haben wir nur geschrieben wir entziehen die Bankeinzugermächtigung und das haben die dann auch gleich so geändert obwohl der Vertag ja noch bis 10/05 geht, mein Mann bekahm irgendwann ne SMS das das Handy gesperrt wird da die Rechnung nicht bezahlt war. wir hatten uns eben darauf verlassen das abgebucht wird!

    Hoffe ich konnte helfen Kerstin
     
  3. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    ich schließ mich Kerstin an, so würde ich die Kündigung auch verfassen.

    LG Sandra
     
  4. Blatthaar

    Blatthaar Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Senftenberg
    Homepage:


    Danke!:knuutsch:
     
  5. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Gerne geschehen!

    Wo mir doch gerade wieder einfällt das ich bei Bertelsmann kündigen wollte
     
  6. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich würde das auch immer per Einschreiben verschicken.
     
  7. AW: Wie Kündigung schreiben?

    an die Stadt Fürth haben wir heute folgende Email geschickt:



    Einspruch zu Ihrer Forderung vom 01.02.2008 / Adressnummer 3154138/263

    Sehr geehrter Herr Lassner,

    da wir nicht mehr Wissen, wie wir in dieser Sache noch reagieren sollen wenden wir uns
    nun hoffnungsvoll an Sie.
    Unter Ihrer o.g. Adressnummer erhielten wir am Sa. 09.02.08 überraschender Weise eine Mahnung und die Zahlungsaufforderung von Ihnen die Kindergartengebühren für Dezember, für unsere beiden Kinder Julia und Stanley zu begleichen.

    Die Angelegenheit besprachen wir mit Fr. Roth in Ihrem Hause. Fr. Roth wollte die Sache mit der Kindergartenleitung Fr. Wendler, „Wilde 13“ besprechen und hatte uns einen Rückruf bezüglich unserer Kündigung vom August 2007 versprochen.
    Da kein Rückruf der Dame erfolgte und unsere Briefe unbeantwortet blieben, gingen wir davon aus, dass unsere schriftl. Kündigung vom 01.09.07 bis 30.11.07 akzeptiert wurde.
    Wegen Auslandsumzug trifft in unserem Fall eher eine außerordentliche Kündigung zu.

    Auf unsere Nachfragen in diversen Kindergärten in Mittelfranken besteht eine vierwöchige Kündigungsfrist. Auch im Internet ist das Bundesweit zu lesen.

    Der letzte Kindergartenaufenthalt unserer Kinder war bereits am 14.11.2007, sodass auch
    hier keine Kosten im Folgemonat von uns verursacht wurden und der Monat November von uns gänzlich bezahlt wurde.
    Das Wichtigste jedoch ist, dass die Kindergartenleitung wirtschaftlich arbeiten muss und
    jeden freien Platz nach besetzen sollte um anfallende Kosten aufzufangen.
    Da es jedoch eine lange Warteliste in dem Kindergarten „Wilde 13“ gibt, verstehen wir auch dies nicht, dass unsere Bekannten keine Tätigkeit aufnehmen können da das gleichaltrige Kind noch keinen Platz im Kindergarten bekommen hat.
    Viele Eltern haben sich auch auf „unsere“ freien Plätze gefreut als sie hörten dass diese frei werden. Fr. Wendler, die Kindergartenleiterin teilte jedoch unseren Bekannten auf Nachfrage
    um einen Platz im Kindergarten mit, dass die Warteliste voll sei.
    Es ist für uns unverständlich wie in der heutigen Wirtschaftslage in diesem Kindergarten gehandelt wird und freie Plätze nach belieben besetzt werden.
    Sämtliche Versicherungen und Mitgliedschaften akzeptieren eine außerordentliche Kündigung bei Umzug ins Ausland, jedoch der Kindergarten „Wilde 13“ und die Stadt Fürth bisher leider nicht.

    Auch die Tatsache, dass man nirgends auf eine „so lange“ Kündigungsfrist bei Vertragsabschluss eines Kindergartenplatzes hingewiesen wird ärgert uns sehr und ist
    auch leider mit hohen Kosten für uns Eltern verbunden.

    Bitte teilen Sie uns mit wie wir in dieser Angelegenheit verbleiben sollen und ob wir uns noch an andere Stellen in diesem Fall wenden können.

    Wir hoffen endlich die Sache abschließen zu können um das Familienfreundliche Fürth positiv in Erinnerung behalten zu können.

    Hochachtungsvoll
     
  8. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Wie Kündigung schreiben?

    :umfall:

    Bitte auf's Datum achten!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. außerordentliche kündigung kindergarten wie scchreiben

Die Seite wird geladen...