Wie kriegt man das hin mit zwei so kleinen...?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Tomsmama, 2. März 2005.

  1. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    Hallo Ihr Lieben,
    wir erwarten ja nun unser Krümelchen Anfang April und unser kleiner "Streusel" Antonia ist gerade 1,1 Jahr und die Maus wird immer anhänglicher. Zwar läuft sie wie ein kleiner Wiesel, was schon ziemlich erleichternd ist aber sie ist so neugierig und möchte immer nur auf den Arm, alles sehen, ist sehr anhänglich und natürlich auf mich fixiert und möchte von mir hauptsächlich beschäftigt werden. Sie schläft auch nur, wenn ich sie ins Bettchen bringe oder nachts lässt sie sich nur von mir beruhigen, obwohl ich sie auch nur hinlege...und sie hat einen super lieben Papi, der sich mega viel Zeit für sie nimmt...
    Sie ist super knuddelig aber ich habe den Eindruck, dass es immer "schlimmer" wird. Mir fällt es ehrlich zunehmend schwerer, sie zu tragen, bin oft total k.o. und abends entsprechend drauf -zur "Freude" meiner "Männer"!

    Am meisten allerdings beschäftigt mich, wie es überhaupt funktionieren soll, wenn das Baby da ist, weil das ist bald und bis dahin ist die Kleine sicher noch nicht viel anders drauf als bisher.

    Man könnte ja meinen ich mache mir Gedanken über noch ungelegte Eier, aber ich merke, dass jetzt der Punkt erreicht ist, wo ich doch mächtig Bammel davor bekomme. Hätte ich vorher nicht gedacht, da habe ich wohl den Altersunterschied eher verdrängt???

    Hat denn jemand ähnliche Bedenken oder Kinder in dem Alter und ensprechende Erfahrungen???
     
  2. AW: Wie kriegt man das hin mit zwei so kleinen...?

    Also ich finde nicht, dass du dir zu viele Gedanken über ungelegte Eier machst.
    Ist ja immerhin nicht mehr lange hin bis Euer Zwerg kommt...

    Ich habe mir auch schon paar mal überlegt, wie es wäre, wenn ich jetzt wieder schwanger werden würde - puh. Vorallem weil meine Mutter und meine Tante auch nur genau!! ein Jahr auseinander sind. Meine Mutter sagt immer, sie sind aufgewachsen wie Zwillinge!!
    Aber du schreibst ja, dass du einen total lieben Mann hast, der dir bestimmt auch hilfreich zur Seite steht!!
    War das dritte denn so schnell schon wieder geplant??? *indiskretfrag*

    Die Kids von meiner Freundin sind 18 Monate auseinander. Da gibts eigentlich keine Probleme. Ihr Erster war und ist aber auch ein ganz Lieber und Braver. Nur am Ende der Schwangerschaft wars halt anstrengend, wie auch bei dir.

    Leider kann ich dir weiter keine hilfreichen Tips geben.

    Wünsch dir aber alles Gute - das klappt bestimmt ganz Prima!!!

    Liebe Grüße
     
  3. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    AW: Wie kriegt man das hin mit zwei so kleinen...?

    Es wird anstrengend aber man wächst mit seinen Aufgaben und das stimmt wirklich.
    Ich habe es durch gemacht.
    Tipp von mir nimm immer Hilfe an egal ob es bügeln ist oder putzen.Lass dir helfen.
    Und was du über deinen Mann schreibst wird er dir bestimmt tatkräftig bei seite stehen.
    Die erste Zeit schläft eh der Wurm viel da hast du Zeit für deine Maus und auch etwas Zeit Kraft zu tanken.
    Aber es wird mit der Zeit immer besser.
    Ich bin heute wieder bereit auf Baby Nr.4 weil ich weiß ich schaffe das.
    Mach dich nicht verückt ihr werdet es schaffen. :prima:

    Alles Liebe und Gute und eine schöne Restschwangerschaft
     
  4. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    AW: Wie kriegt man das hin mit zwei so kleinen...?

    War das dritte denn so schnell schon wieder geplant??? *indiskretfrag*


    Liebe Grüße[/QUOTE]


    Naja Nr. 3 war schon geplant. Ich war lange Zeit mit meinem Tom allein, hätte ihm gern Geschwister gegönnt, aber die Umstände waren halt nicht die richtigen. Jetzt hat sich viel geändert für alle und alles stimmt, so dass ich/wir nicht wollten, dass die Antonia allein aufwächst. Dann kam das Alter dazu. Aber es hat so ziemlich sehr schnell wieder geklappt, allerdings sind wir ja selbst schuld und es ist nicht einfach so vom Himmel gefallen.
    Trozdem sind natürlich auch Ängste da, die ich nicht verbergen möchte.

    Danke für Eure lieben Worte, das tut wirklich gut. Ich werde dann berichten, wie es läuft!
     
    #4 Tomsmama, 3. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2005
  5. AW: Wie kriegt man das hin mit zwei so kleinen...?

    14 Monate sind natürlich noch knapper als 20, den Unterschied haben wir, aber ich denke es ist nicht so wesentlich, denn anstrengend wird es allemale. Aber es ist zu schaffen und ich bin mit den Aufgaben gewachsen.
    Mein Mann hilft mir auch viel und ist ab 16.30 Uhr daheim, aber ansonsten mache ich alles alleine, weil ich hier niemanden habe (ausser meiner Schwiegermutter und die darf nicht).

    Jetzt bin ich auch gerade an dem Zeitpunkt, an dem ich sage, das Gröbste ist geschaffe :) bei einigen Dingen musste ich immer sehr gut organisieren, aber wenn das alles geplant ist, dann klappt es auch gut.

    Ich wünsch Dir alles Gute.
    Gib mal in die Suchmaschine zwei unter zwei ein, da findest du eine ähnliche Anfrage aus meiner Schwangerschaft und weitere interessante Threads zu dem Thema.

    lg makay
     
  6. AW: Wie kriegt man das hin mit zwei so kleinen...?

    Meine beiden sind knapp 2 Jahre auseinander...die kleine aber erst 4 Monate alt.
    Ich habe mir während der Schwangerschaft auch Gedanken gemacht aber mir auch immer wieder gesagt das ich das schaffen werde.
    da die kleinen am anfang sowieso noch viiiiiel schlafen kannst du die zeit ja für deine "große" schön gestalten.Für mich war(hannes geht ja nun in den Kiga) es Entspannung pur wenn ich die Kleine in den KiWa eingemummelt hab und nebenher mit dem Großen an der frischen Luft getobt habe.
    Alles was rundrum zu erledigen war, war reine Organisationssache. Mit zwei kindern einkaufen, vorher habe ich gedacht....Katastrophe, aber nein wars dann garnicht. Die kleine ins Tragetuch und den Großem im korb.
    Es geht alles hauptsache du lässt dir auch mal helfen und willst nicht alles allein schaffen.

    Hier wurde es nun schon gesagt und es ist wirklich so, man wächst mit seinen Aufgaben.

    ich wünsche dir alles gute und du bekommst das sicher ganz prima hin.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...