Wie kriege ich Milch in das Kind?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Shun-kun, 27. Februar 2007.

  1. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Ich weiss, dass das hier wahrscheinlich schon 1099mal gefragt wurde, deshalb nochmal :zwinker: (vielleicht mag mir ja auch jemand den entsprechenden Link verraten?)

    Also, Madam hat sich so ziemlich zum 1.Geburtstag abgestillt :heul: und wir kommen jetzt insgesamt am Tag auf zuwenig Milch.
    Morgens bekommt sie idR einen Milchbrei (aus Kornflakes/Brot/hafer und ca. 200ml Vollmilch)....Den Rest des Tages stehen wir dann ziemlich im regen. Aus der tasse trinkt sie max. 20-30ml, naja dachte ich, probieren wir mal ihre Trinkhalmtasse---voll die Fehlanzeige. Hat sie komplett abgelehnt.
    Milchreis zum Mittag isst sie zwar, aber den kann ich ja nicht jeden tag anbieten. Ich habe auch schon die Milch mit Gelantine und Obst in "Wuerfel" verwandelt, in der Hoffnung, dass sie die mit den Fingrn essen wuerde. Auch Fehlanzeige. Joghurt isst sie, aber da gehen nur max ca 50gr. Kaese liebt sie, wieviel Gramm wuerden da 100ml Milch enysprechen?
    Wie kann ich ihr die Milch schmackhaft machen? Ich habe den Eindruck, dass ihr der Geschmack nicht zusagt. Bei Shun hatte ich damals etwas kakao zugegeben, aber leider weiss ich nicht mehr ab welchem alter?!
    Welche Lebensmittel sind ausser Milch noch sehr Kalziumreich, die man ihr als ausgleich anbieten koennte?
    Wuerden 200ml Milch am Tag ausreichen (als unterste Grenze? wuenschenswert waeren ja300ml)

    :???: :???: :???:
     
  2. Annemie

    Annemie Living for LilliFee

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie kriege ich Milch in das Kind?

    Hallo Annette,

    verträgt denn deine Tochter auch Milch? Kann es vielleicht sein dass sie sie nicht gut verträgt?
    Ich habe mal gehört dass Menschen aus dem asiatischen Raum Milch nicht so gut vertragen.

    Ich weiß nicht 0b das so generell richtig ist aber das waren meine ersten Gedanken als ich das gelesen habe

    LG
    Eva
     
  3. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Wie kriege ich Milch in das Kind?

    Doch, vertragen tut sie die Milch eigentlich. Zumindestens habe ich noch keine Anzeichen auf eine Unvertraeglichkeit gefunden.
    Ich ueberlege allerdings auch, ihr eventuell Folgemilch aus tasse anzubieten. Vielleicht schmeckt ihr das besser?
    Bleibt aber trotzalledem weiterhin die Frage, wie ich die Milch in das Kind kriege, Vollmilch oder Folgemilch. Flasche geht nicht, Trinkhalmbecher geht auch nicht, tasse trinkt sie max. 20-30ml. ich habe keine Lust ihr staendig mit der Milch hinterher zu rennen
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Wie kriege ich Milch in das Kind?

    Mag mir denn keiner helfen oder Tipps geben ? :heul:
    Ich habe ihr heute Folgemilch angeboten. Absolutes Disaster, nur Gebruell und Geschrei, die Tasse schlaegt sie mir aus der Hand:bruddel: Trinkhalmtasse will sie auch nicht, auch kakao (Nesquick) habe ich schon probiert, will sie auch nicht.
    Zum Fruehstueck mache ich ihr Cornflakes mit 200ml Milch, davon isst sie ca. die Haelfte. Also an sehr guten Tagen wuerde ich sagen kommen wir auf 200ml insgesamt.
    Kaese und Yoghurt mag sie, will ich ihr aber nicht tagelich und zu jeder Milchmahlzeit geben. Wir haben 4 mahlzeiten am Tag (7, 11-11.30, 2 und 5 Uhr.
    Morgens und Nachmittgas ist Milchmahlzeit....Wie kann ich denn nun die Milch in das Kind kriegen.:help: :help: :help: :help:
     
  5. MajaundAmelie

    MajaundAmelie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rehlingen
    AW: Wie kriege ich Milch in das Kind?

    Huhu Annette, :winke:

    als Amélie keine Flasche mehr getrunken hat, hab ich ihr morgens und Abends Kakao gemacht... aber keinen normalen, sondern war das eher so ne Trinkmalzeit. Also etwas dicker und mit Getreide. Von Milupa war der glaube ich. Vielleicht würde sie ja sowas trinken?
     
  6. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Wie kriege ich Milch in das Kind?

    Milupa gibts hier leider nicht :-( Ich koennet allerdings mal einen Milchshake probieren mit Banane und Weizenkeime und etwas kakao/Honig drin :lichtan:
    Das waere eventuell noch eine Idee....Aber bei madam weiss man nie. Sie lehnt prinzipiell erstmal alles neue ab (Watt der Bauer nicht kennt, datt frett he nicht):umfall:
     
  7. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie kriege ich Milch in das Kind?

    isst sie denn noch Milchbrei???
     
  8. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Wie kriege ich Milch in das Kind?

    Hm, also den Miluvit (hatte ich aus DE schicken lassen) haben wir ja nun leider alles aufgebraucht. Den hatte sie gut gegessen. Die Kornflakes isst sie so naja. Milchreis hatte ich auch schonmal zum Mittag, mit Apfelmus. Einmal fand sie es total Klasse, ein anderes mal hat sie es ziemlich abgelehnt.
    Ich hatte auch schonmal Toast (getoastet) in kleine Stuecke geschnitten, etwas zucker drueber und Milch drauf. das hatte sie glaube ich ganz gut gegessen. Das problem mit Saya ist, sie will nicht loeffeln sondern mit den Fingern essen. Dh, um halbwegs erfolg zu haben MUSS sie grundsaetzlich auch was zum selbst halten und essen haben:umfall: (deshalb auch der Versuch mit der Gelantine, die Milch "greifbar" zu machen)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...