Wie kommen die Ebay-Händler so günstig ....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Rona Roya, 21. Juli 2005.

  1. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ... an Markenklamotten z.B.?

    Hallo in die Runde,

    vorhin erst ist mir wieder ein Powerseller bei Ebay aufgefallen, der ganz viele wunderschöne Sigikid- Sachen recht günstig verkauft.

    Ich habe mich schon so oft gefragt, wie kommen diese Leute (mitunter auch Privatleute) an diese Markenwaren, so daß sie diese bei Ebay total unter Preis verkaufen können... ich habe mal eine Powersellerin angeschrieben und sie danach gefragt und sie schrieb zurück, daß sie durch die Läden rennt und Reste aufkauft. DAS habe ich ihr natürlich nicht abgekauft- sie hatte wohl keine Lust, ihre "Quelle" preiszugeben. Dabei will ich nicht als Powerseller einsteigen- ich würde einfach nur mal gerne hinter die Kulissen gucken....

    Weiß da jemand ein bißchen, wie es und was da so abgeht?

    Liebe Grüße
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die Freundin einer Freundin :roll: kauft in einem Umstands-/Stillbekleidungsoutlet ein und verkauft das dann auf Ebay. Ansonsten gibt es einen normalen Laden, aber der Großteil des Geschäfts geht per Online-Katalog. Die Outletwaren sind viel preiswerter aber eben nur für regional Ansässige erreichbar.
    Lulu
     
  3. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das mit dem Restaufkaufen stimmt wirklich. Jedenfalls haben Bekannte von uns bei einem grossen Sportgeschäft den Restbestand an Markenklamotten aufgekauft als der Schlussverkauf vorbei war. So bin ich zu einer wunderschönen Cecil-Bluse gekommen und hab nur 15 Euro bezahlt (natürlich bebor sie bei E-bay reingestellt haben. ;-) )

    VLG

    Silvia
     
  4. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Guten Morgen!

    Es gibt Seiten, auf denen Ware von Firmen gekauft werden kann, die Konkurs angemeldet haben.
    Mein Mann hat auch so eine Seite unter seinen Favoriten, weiß jetzt aber nicht wie die genau heißt, da kann man diverse Klamotten kaufen (auch Marke), die für 2-3 € das Stück verkauft (Mindestabnahme ab 500 Stk.)

    Rechnet sich natürlich, wenn man dann eine Hose für 30-40 € verkauft.

    LG
    Rebecca
     
  5. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Hallo,


    ich verkaufe bei Ebay gewerblich, zum Teil auch Markenklamotten. Es ist so, daß es zum Teil Auslaufmodelle gibt, die nicht mehr regulär im Programm des Markenherstellers sind bzw. dieser die Teile in viel zu großen Mengen hergestellt hat und über Zweige, die Artikel verkaufen möchte. Zum Teil versuchen einige Verkäufer in Ebay allerdings auch erstmal nur "Marktanteile" zu sichern und verschleudern die Artikel zum Teil unter Einkaufspreise, ist ganz unterschiedlich. Viele Teile werden aber in den Geschäften aber auch mit enormen Preisspannen verkauft und im Einkauf sind sie dann einfach billiger. Ich verkaufe hauptsächlich Sachen, die im aktuellen Programm des Herstellers sind und noch einer Preisbindung unterliegen (damit es nicht zu Preiskriegen zwischen den Händlern kommt).

    LG

    Sabine
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,


    komm mal hier nach Ratingen, in das Esprit-Lager, dann weißt du, woher z.B. diese Sachen kommen :-D

    Da siehst du überwiegend voll pepackte Einkaufswagen, wo klar ist, dass die Klamotten eher nicht für den Eigengebrauch sind. Außerdem fällt relativ das Wort Ebay dort.

    Eine alte Nachbarin hat das mal eine zeitlang gemacht und einen tierischen Reibach gemacht. Mir ist das zu anstrengend, mich da um die Klamotten zu "kloppen"

    Liebe Grüße
    Angela
     
  7. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    vielen Dank für Eure Antworten!

    Ist ja interessant, wie es so zugeht- dann hat die Powersellerin mir doch die Wahrheit geschrieben, daß sie die Reste in den Läden aufkauft.... Boah, wenn ich mir die Rennerei vorstelle!

    In einem Outletcenter habe ich noch nie eingekauft- sind die Sachen dort wirklich soviel billiger als regulär? Da muß ich ja mal nach Ratingen fahren! :bissig:

    Liebe Grüße
     
  8. Jea

    Jea

    ich habe mal ne zeitlang Jeans(Levis) bei E-bay verkauft.

    Ich habe die in den USA gekauft bzw. von meinem damals da noch wohnenden Bruder schicken alssen.
    #In den statten kosten die dinger nen Appel und nen ei und hier habe ich bei Ebay emist das doppelte vom einkaufspreis gemacht.

    Bei unsd ist z.bsp regelmässig Lagerverkauf beim dänischen Bettenhaus.

    Da gehen Göga und ich immer hin. Man darf pro Person nur 1 Teil holen.
    Aber da lohnt es sich shcon.
    Wir haben eine gelaugte masiivkifern Wohnzimmerschrankwand für 2 euro bekommen und bei Ebay für das hundertfache verkauft.
    Oder Salamander(vor der Insolvenz) da hast du hier im Lagerverkauf die Sachen für 10Euro bekommen und bei Ebay meist das doppelte bekommen.

    Mittlerweile fehlt mir aber die Zeit und meist auch die Lust früh aufzustehen.

    Aber lohnen tut es sich auf alle Fälle.

    Lg,
    JEa
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...