'Wie kann ich ordentliches Essen beibringen?????

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von bea31, 25. August 2004.

  1. Hallo ihr Lieben,

    so langsam weiss ich nicht mehr weiter. Meine zwillinge, 18 Monate, werfen mit dem Essen herum. Ich habe mal gelesen, die Phase geht vorbei- oder - am Anfang soll man sie ruhig mal im Essen fühlen lassen,damit sie spüren wie die Konsistenz ist. Nun ist es aber so das sie überhaupt nicht hören. Sie essen z. B. ein Butterbrot. Marcio matscht gerne. Er steckt sich ein Stück, oder auch gerne Banane, in den Mund und holt es sich durchgekaut wieder raus, schmiert es sich entweder durch das Gesicht oder auf sein Tischchen. Wenn sie es nicht mehr mögen, oder sie wollen zwischendurch Trinken, werfen sie einfach das Brot auf den Boden. Ich sage: "nein, das macht man nicht." Dann kucken sie mich an und machen es doch immer wieder, wenn nicht sofort dann am nächsten Tag.

    Marcio ist ja ganz gut genährt. Ich könnte ihn ja auch einfach vom Tisch nehmen. Aber Sidney ist recht dünn. Er wiegt gerade mal 9kg. Wenn ich ihm das bisschen Essen dann noch wegnehme, nimmt er ja nie zu. Aber manchmal wird auch gerade er richtig bockig. Er will dann z. B. die Wasserkanne vom Tisch haben. Wenn man sagt nein, die Kanne nicht. Hier ich gebe dir deine Tasse etc. dann schlägt er diese einem mit richtiger Wucht aus der Hand und sagt nein.

    Wenn beide ihr Fläschen nicht mehr wollen wird es auf die Erde gepfeffert. Mitten beim Essen. Wir gehen spazieren, sie wollen nicht mehr trinken, die Flasche wird aus dem Kinderwagen katapultiert. Neuerdings gibt Marcio mir seine, wenn er nicht mehr mag aber das ist eher die Ausnahme. Auch das rumgeschmiere und verteilen des Essens.

    Wie kann ich ihnen ordentliches Essen beibringen. Es ist doch schon Zeit um damit anzufangen oder? Momentan üben wir gerade mit dem eigenen Löffel essen. Das macht beiden richtig Spass. Nachteil: Jetzt wollen sie immer alleine mitessen, das dauert natürlich immer etwas. Ich füttere und nebenbei üben sie mit dem Löffel. Das da was daneben geht und geschmiert wird ist ja klar und auch nicht schlimm. Aber in den anderen Situationen. Die kÜche sieht immer aus wie eine Landkarte, voller gebröseltem Brot - zwischendrin dann noch Leberwurst oder Schokolade verschmiert. Mhmmm lecker :)

    wie macht ihr das? Oder habt ihr alle ordentliche Esser?

    soll ich einen kleinen Klapps auf die Hände geben? Oder vom Tisch nehmen und nix essen lassen, was meint ihr?

    Wäre froh über ein paar Tipps erfahrener "Esser"

    Liebe Grüsse Bea :jaja:
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich hab Marlene in der auf-den-Boden-werfen-Zeit immer ein zweites leeres Tellerchen neben ihr eigetliches gestellt und ihr gezeigt, wie schick man da all die Sachen reinsortieren kann, statt sie auf den Boden zu werfen.

    Mittlerweile brauchen wir den zweiten Teller nicht mehr, weil sie nun alles, was sie im Moment nicht essen möchte, auf ihren eigenen oder auch mal meinen Teller legt.

    Das Rumsauen beim Essen konnte ich ihr aber auch noch nicht abgewöhnen.
     
  3. Liebe Bea,

    Jesper ist knapp 16Monate alt und zeigt genau das gleiche Verhalten wie Deine Beiden. Was wir machen - Ratlosigkeit. Hatte auch gehofft, dass Essen durch Selber-Essen interessanter wird, aber Pustekuchen.
    Essen geht nur mit viiiieeeeelll Ablenkung. Und immensen Wutattacken. Jesper macht den Mund nicht mal auf, wenn er etwas vom Tisch haben will, es aber nicht bekommt.
    Wenn er nicht mag, schleudert er es genauso durch die Gegend/auf den Boden wie Deine 2. Ich sag' ihm dann auch immer, er soll es doch hier wieder auf den Teller legen. Aber der Teller wird ja meistens auch genommen und damit auf den Tisch gepocht.

    Ich habe mal gelesen, dass man das Essen sofort beenden soll, wenn die Kinder anfangen rumzuferkeln. Aber wenn ich z.B. hart bleibe und ihm am Tisch nix zu Spielen gebe (das kann die Butterdose oder ein Flaschendeckel sein, egal), dann isst er nix. Wutanfall sondergleichen. Alles Erreichbare wird durch die Gegend gepfeffert. Der Fehler ist sicher, dass ich zu nachgiebig bin. Verhungern tun die ja nicht so schnell :)

    Also - bei 2en ist das sicher noch was anderes, die schaukeln sich ja gegenseitig hoch, und wenn der Eine dann noch ein Suppenkasper ist- hm. Noch schwieriger.
    Aber - Du bist nicht allein - ich drück' Dir die Daumen!
     
  4. Sternchenkatze

    Sternchenkatze Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hast du nicht gerade von Ashley erzählt??? Schön wen die Banane wiedre rauskommt odre nudeln oder oder alles einfach.
    Gebe ich ihr was zum Ablenken , was man echt nicht sollte bekomme ich wenigstens ein Paar happen rein. :( :(
     
  5. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Ben ist grad auch so drauf. Wenn ihm was nicht paßt, dann wird halt das Essen oder der Teller mit Wut weggepfeffert. Meine Konsequenz:
    Ich leg ihm immer nur ein Stückchen Brot hin und warte, bis er es gegessen hat, dann gibts erst das nächste. So haben wir diese Schweinerei nicht.

    Wenn er lange rumschreit, weil er meinen Belag will und nciht seinen, dann laß ich ihn ne Weile sitzen und sich beschweren, meist geht das dann ganz gut weiter danach.

    Ich glaube, so richtig zum Erziehen ist das jetzt noch zu früh, ich sag zwar Nein (dann gibts erst richtig Gebrüll und roten Kopf bei dem Wort), aber dann lenk ich ihn ab und mach irgendwie weiter.....

    Geschmiere beim Essen ist ja auch klar, normal...aber ich find, Erziehen ist jetzt noch etwas zu früh. Und über Klaps auf die Finger würde ich keine Minute lang nachdenken, aber ich geb sowieso keine Klapse. Lieber das Kind eine andere Konsequenz spüren lassen, wenn schon eine, und sei es Essenspause / Stuhl wegrücken oder so.

    christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...