wie kann ich bei fieber helfen???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonja77, 29. Februar 2008.

  1. mein sohn ( 3 monate alt) hat seit vorgestern überhöhte temp und seit gestern fieber. da war die temp bei 39.3...bin dann auch sofort zum arzt und sie verschrieb mir darauf hin paracetamoltropfen da er die zäpfchen nach ein paar min mit seinem stuhl in der pampers wieder draussen hatte. heute morgen war es auch wieder bei 38,5 und nach tropfen in der flasche dann wieder auf 37grad... nun hatten wir heute wieder einen termin beim arzt und sie wunderte sich wieso ich bei 38,5 fiebersenkende mittel verabreichen würde..sowas wäre bei über 39 grad erst zu machen.. alles was darunter ist da sollte ich ihn fiebern lassen.. nun hat sich nach einer blutuntersuchung rausgestellt das er ein infekt hat und darum das fieber..

    zu meiner frage: wie kann ich ihm dennoch helfen das er seine hitze los wird..? wo fängt die normale temp bei babys an? und wieviel sollte ein baby bei überhöhte temp oder fieber trinken? gibt es da einen richtwert??
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: wie kann ich bei fieber helfen???

    Ich hab da keine Temperatur als Richtlinie. Ich geh nach dem Verhalten des Kindes. Wenn es bei 38,5 absolut quengelig, leidend, heiß und voll neben der Spur ist, gibt es fiebersenkende Mittel. Andererseits hab ich auch schon ein mit 39,5 sehr munteres Kind gehabt - da gabs dann kein Mittel und ich hab sie fiebern lassen.

    Das Fieber ist wichtig, um den Infekt zu bekämpfen.

    Ansonsten handhaben wir das so, dass wir fiebernde Kinder entsprechend kleiden. Sprich: wenn das Kind fiebert, aber nicht friert, bekommt es so wenig wie möglich an. Sobald es kühler wird, bekommt es was leichtes übergezogen. Trinken ist wichtig. Allerdings kann ich über Mengen in dem Alter nichts sagen, wir haben nach Bedarf gestillt.
     
  3. AW: wie kann ich bei fieber helfen???

    Dominic hatte nach der letzten 6-fach-Impfung 39,1 Fieber. Da hab ich ihm die Ferrum phosphoricum Globuli gegeben (3x5 tägl.) und von Mexalen die Fieberzäpfchen. kalte Essigtücher od. Söckchen auf den Füßen ist anscheinend auch sehr gut, selber nicht probiert. Bin auch der Meinung, daß eine Zeit lang sich der Körper selbst wehren soll!
    Nur zu lange über 39 ist für so kleine Mäuse nicht gut!!
     
  4. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: wie kann ich bei fieber helfen???

    Ich mache es ähnlich, wie Andrea.
    Wenn die Kinder sehr quengeln, gebe ich schon ab 39°C einen Saft ( Zäpfchen wollen meine Twins nicht mehr). Ansonsten lasse ich sie auch wenn möglich fiebern, denn das ist sehr wichtig für das Immunsystem. Bei Kindern ist selbst eine Temperatur von 40°C nicht wirklich schlimm, sagt unsere Kinderärztin. Wadenwickel oder Handgelenkwickel kann man machen, wenn Füße und Hände warm sind, dann aber die Wickel nur 1Grad unter Körpertemperatur (d.h. bei 39°Fieber ---38°C Wickel), sonst kann es zu Kreislaufbeschwerden kommen.

    Bei Trinken gilt: Soviel, wie möglich.

    Ich mache mir immer sehr viele Gedanken, wenn meine Kinder krank sind und das, obwohl ich selbst Krankenschwester bin, aber das ist halt doch was ganz anderes.

    Lg Martina
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: wie kann ich bei fieber helfen???

    Wadenwickel weiß ich gar nicht, ob das bei so Kleinen gemacht werden darf.
     
  6. kari

    kari Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: wie kann ich bei fieber helfen???

    Mit den Wandenwickeln wäre ich auch vorsichtig. Ich wasche mit einem warmen Waschlappen den Rücken und die Beine nur kurz ab und gebe etwas zu trinken. Meistens geht das Fieber um 1 °C runter und ich muss kein Zäpfchen und Co. geben.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. fieber 39.3 gut gestellt welche globuli

Die Seite wird geladen...