Wie ist es bei euch?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von julie9.3.85, 22. Januar 2008.

  1. Hey ihr lieben,

    ich habe lange überlegt ob ich es euch schreibe, aber ich hoffe auf nette Mitglieder die mir einen Rat geben können.

    Ok ich fange mal von forne an:

    Seid September habe ich als Springerin in einer Kita gearbeiet und seid Montag habe ich meine eigene Hortgruppe, 2Klasse.

    Mein Arbeitsplatz befindet sich in keiner großen Stadt, es ist eine normale Stadt, also nicht so groß wie Berlin, aber auch nicht so klein wie eine Kleinstadt. Ist halt son Mittelding.

    Okay jetzt zu meinem Problem:

    Wie gesagt habe ich am Montag meine eigene Gruppe übernommen.
    Vorher habe ich einmal 2 Tage in dieser Gruppe hospitiert und dachte schon:" Oh Gott, dass wird ein hartes Stück arbeit".
    Die Kindern machten zum größten Teil was sie wollten und die Erzieherin hörte ich ständig brüllen.
    Auch die Gewaltbereitschaft hat mich zutiefst erschrocken. Wie die Kinder miteinander umgehen, wie sie miteinander reden................
    Ich war einfach nur sprachlos.

    Gestern war ich zum ersten Mal mit meiner Gruppe allein. Nach dem Unterricht kommen sie in den Hortraum und setzen sich für kurze und wichtige Ansagen auf den Teppich.
    Doch ich wäre fast nicht zu Wort gekommen. Ich habe ihnen ein paar Mal im ruhigen Ton gesagt, dass sie bitte leise sein sollen weil ich etwas ansagen möchte.
    Aber nichts.
    Erst als die Leitung in den Raum trat waren die Kinder leise und ich konnte mit ihnen reden.
    Beim Essen war es ganz ok, die Kinder unterhielten sich in angenehmer Lautstärke und der Rest des Tages verlief auch einigermaßern ok.

    Doch heute ging nichts mehr.
    Zuerst war ich etwas überrascht, die KInder der einen Klasse setzten sich ruhig auf den Teppich und wollten zuhören was ich sage. Die Lehrerin hat im Morgenkreis ein Gespräch mit den Kindern darüber geführt wie sie sich auf dem Teppich verhalten sollen.
    Kurz noch zur Info, meine Gruppe besteht aus 26 Kindern aus der 2a+b.

    Da die KInder heute nur 3 Stunden hatten wurden gleich nach dem Teppichgespräch die Hausaufgaben gemacht.
    Immer und immer wieder mußte ich lauter werden um den Kindern mitzuteilen, dass sie zu laut sind und sich so niemand konzentrieren kann..

    Doch ich hatte das Gefühl ich spreche gegen eine Mauer. Die KInder waren kurz leise und dann wurde es wieder laut.

    Zu allem Übel hatte ich auch eine Diskussion mit einem Kind was dder Meinung war keine Hausaufgaben machen zu wollen.

    Die Förderlehrerin hat zufällig alles mitbekommen und kamm in den Raum, sagte dem Kind, dass es seine Hausaufgaben machen soll und er tat es.
    Ich habs nur nicht verstanden, warum hört er auf sie und ich werde ignoriert?

    Die Lehrerin wollte dann mit mir reden und mir Tipps geben.
    Aber ich konnte nicht mehr, mir sind nur noch die Tränen gelaufen und ich ging aus dem Raum.

    Ich verstehe nicht wie ich mich so fertig machen lassen konnte.

    Klar hab ich die Kinder nach 2 Tagen noch nicht voll unter Kontrolle und ich muß sie noch besser kennenlernen.
    Aber wie sol ich mir Respekt verschaffen wenn alles was ich agen ins eine Ohr rein und ins andere wieder raus geht.
    Ich komme nicht durch.

    Was ist los mit den KIndern von heute?

    Nach dem Essen ging ich mit den Kindern raus und da geschah das nächste, ein Junge drückte einen anderen gegen ein Geländer würgte ihn und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht.
    Ich bin natürlich sofort dazwischen, eine Lehrerin war auch grad da und kümmerte sich ums weinende ´Kind.
    Ich wollte mit dem aggressieven Jungen reden, aber er brüllte mich an und ließ nicht mit sich reden.

    Er mußte dann auch nach Hause und ich ging ins Büro um die Mutter anzurufen.
    Doch sie sagte nur, dass er zuhause nicht so ist und sie sich sowas garnicht vorstellen kann.

    Wie ist es bei euch?
    Was macht ihr wenn Kinder so austicken?

    Weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll!

    Brauche dringend Hilfe!


    Ich habe mich aus diesem Anlas in einigen Erzieherforen angemeldet und dort das gleiche Thema eröffnet.

    Danke an alle die bis hier gelesen haben!!!!!!!!!!!!!

    LG Nancy
     
  2. AW: Wie ist es bei euch?

    Hey,

    nur zur Info für die die es vielleicht doch interessiert:

    Es läuft mitlerweile ganz gut auf Arbeit.
    Ich hatte schon 2-3 Erfolgserlebnisse, die Kinder gewöhnen sich jeden Tag etwas mehr an mich und mein Team steht mir super zur Seite.

    Ab Morgen bin ich dann die alleinige Gruppenerziehérin.
    Haben meine Vorgängerin heute verabschiedet.

    Ich hoffe mir drückt jemand die Daumen!
     
  3. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Wie ist es bei euch?

    :winke: Habe deinen 1. Text schon gelesen aber nix dazu gesagt.... weil ich eigentlich nix dazu sagen konnte. Finde es nur schlimm wie die Kids so sind!
    Nun kann ich sagen dass es mich für dich freut und ich dir auch die Daumen drücke!!
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Wie ist es bei euch?

    Autorität hast du nur, wenn du selbst daran glaubst. Klingt seltsam, aber es ist so.
    Du mußt dir selbst ganz sicher sein, dann werden die Kinder diese Sicherheit spüren und darauf reagieren. Auch wenn du auf deinen Anliegen ruhig, aber bestimmt bestehst, werden die Kinder letztlich darauf eingehen. Es hilft natürlich, wenn du sie dabei immer wieder mit Namen ansprichst, auf deinen Forderungen beharrst.

    Schön, daß dir dein Team beiseite steht und den Kindern ebenfalls vermittelt, daß du Autorität besitzt.

    Salat
     
  5. AW: Wie ist es bei euch?

    Hey,

    ich bin zur Zeit total hin und hrgrissen.
    Jeder sagt mir ich würde total fertig aussehen und so fühle ich mich auch.

    Ich weiß seit Freitag, dass ich übernommen werde und weiß aber noch nicht ob ich wirklich glücklich damit bin.
    Ich überlege hin und her ob ich mich woanders bewerbe und doch versuche in den Kitabereich zu kommen.

    Jeder TAg im Hort ist anders.
    Mal komme ich mit einem super Gfühl nach HAuse und mal denke ich, dass ich alles falsch gemacht habe.

    Ich habe das Gefühl, dass mir Hortarbeit einfach nicht liegt.
    Meine Cheffin sagt mir immer, ich soll geduldig sein, der Anfang ist immer schwer und die Zeiten wrden auch besser.

    Ich komme einfach nicht mit der Gewaltbereitschaft und mit der Art dieser KInder nicht klar.

    Natürlich lasse ich mir vor den KIndern nichts anmerken und habe auch Spaß mit ihnen.
    Aber ich weiß nicht, ob es wirklich das ist was ich will.

    Ich wiß, ihr könnt mir da auch nicht weitr helfen.
    Aber es tut gut einfach alls aufzuschreiben.

    Danke fürs lesen!

    LG Nancy
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...