wie ist das verhältniss zwischen schülern und lehrern bei euch so?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von smiley =), 27. Februar 2012.

  1. smiley =)

    smiley =) Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    ich hab grad festgestellt wie unterschiedlich meine kids von ihreren lehrern berichten.

    die kleine liebt ihre lehrer, spricht sie mit du und vornamen an und wenn das frühe aufstehen nicht wäre würde sie richtig gerne in die schule gehen :herz:

    der große geht nicht gerne in die schule aber auch nicht besonders ungern, es muss sein und es ist okay. kein bock auf früh aufstehen, lernen und hausaufgaben, pubertät halt. :piebts:

    und meine große hat so richtig angst vor ihrem physik lehrer, bei dem weiß man nie was einen erwartet, er schreit gern und macht alle fertig. die ganze klasse hat angst vor ihm. gespräche mit eltern und klassenlehrerin haben die situation nur verschärft. die ganze klasse ist in physik eine note schlechter als in allen anderen fächern. :bruddel: :ochne:

    noten sind bei allen dreien ungefähr gleich gut mit einem schnitt um die 2,0 :bravo:

    wie ist das bei euch? gibts angst lehrer und angstfächer oder alles okay? wie viel kontakt habt ihr zu den lehrern und wie geht ihr mit angstlehrern um?

    danke schon mal und liebe grüße
     
  2. AW: wie ist das verhältniss zwischen schülern und lehrern bei euch so?

    Mein Kind ist ja noch in der Grundschule. Er hat eine sehr grenzwertige Lehrerin, die extrem streng und lieblos ist, dauernd die Kinder für Kleinigkeiten übermäßig bestraft und mit den Kindern umgeht wie mit Gegenständen. Ihr Unterricht ist aber rein inhaltlich in Ordnung. Er liebt sie und lässt nichts auf sie kommen, er geht total gern zu ihr in die Schule (und ich versuche, meine Meinung bei mir zu behalten).

    Vorher war er in einer Schule, in der alles sehr lasch lief. Da ging er nicht so gern hin, obwohl das Lehrpersonal sich sicher mehr Mühe mit jedem einzelnen Kind gegeben hat.
     
  3. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.728
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: wie ist das verhältniss zwischen schülern und lehrern bei euch so?

    Mein Sohn bewundert und liebt seine Klassenlehrerinnen. (2.Klasse halt). Einen Lehrer mag er nicht besonders, weil er komisch schaut. Er hat aber keine Angst und in dem Fach eine eins. Eine andere Lehrerin hat ihn einmal nicht ernst genommen als er sagte, dass es ihm nicht gut ginge, außerdem wiederholt sie die Sachen so oft, dass er es langweilig findet. Angst hat er auch vor ihr nicht. Auch in dem Fach hat er eine eins.

    Ich finde es ist alles ok.......Er geht sehr gerne in die Schule, selbst heute früh um 6 Uhr ist er noch etwas müde aber ohne ein negatives Wort hingestapft.....Bei den Lehreren, die er nicht so mag, hat er trotzdem sehr gute Noten. Er scheint also wie er selber sagt, trotzdem mit zu arbeiten und oft genug aufzupassen. In einem der Fächer, passt er nur ab und zu auf, gerade so, dass er alles kann und es scheint in dem Fach zu reichen. :umfall:
     
    #3 Susala, 27. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2012
  4. k.brinker

    k.brinker Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: wie ist das verhältniss zwischen schülern und lehrern bei euch so?

    Meine Erfahrung ist, dass die Lehrer in der Grundschule gemocht werden und gern hingegangen wird. Wahrscheinlich liegt das unter anderem auch daran, dass ein Lehrer den Großteil des gesamten Unterrichts mit den Schülern verbringt und dadurch eine vertrautere Beziehung entsteht. Auf der Weiterführendenschule, wo nahezu jedes Fach von einem anderen Lehrer unterrichtet wird, da sind die Lehrer dann meist egal, wenige sind cool und vor einigen haben die Schüler sogar Angst.
    In der Grundschule ist natürlich auch noch nicht alles so Leistungsbezogen, die Lehrer sind empathischer die Kinder noch kindhafter usw.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...