wie ist bei euch die Schulbetreuung organisiert?

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Lucie, 7. September 2012.

  1. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    :winke:

    darf ich mal fragen, wie bei euch die Schulbetreuung (offener Ganztag oder wie immer es genannt wird) organisiert ist?

    Ich störe mich an den Vorschriften und Bedingungen an unserer OGTS, und dann heißts als k.o.-kriterium immer, woanders würd das auch so laufen...
    nu weiß ich aber zumindest von der Birgit, dass es bei denen ganz anders läuft...

    hier isses so dass die Kinder an mindestens drei Tagen die OGTS besuchen müssen und das muß man auch bezahlen, selbst wenn man nur einen Tag Betreuung bräuchte. Dann dürfen die Kinder nur um 15.00 oder um 16.00 Uhr abgeholt werden (natürlich ausser Ausnahmen). Die Hausaufgabenbetreuung ist in der OGS wobei die trotz der langen Zeiten nicht zusichern dass die dann auch wirklich gemacht sind...
    somit fallen bei uns mit diesen Vorschriften z.B. die Teilnahme an anderern Angeboten flach, die eben um 15. oder 16. uhr beginnen... und zwei Tage geht ja nicht, entweder drei oder gar nicht...
    im Gegenzug gibts dann Eltern die keinen Betreuungsplatz erhalten weil alle Plätze vergeben sind durch diese Mindestteilnahmeregelung.
    Begründung ist dann dass man sonst keine Aktivitäten planen könnte und keine Kontinuität hätte.

    Nun verstehe ich aber eine OGTS nicht in erster Linie als Freizeitangebot für ein Kind sondern als Betreuung während Berufstätigkeit und für mein Verständnis muß sich eine OGS nach den Bedürfnissen der Eltern richten und nicht umgekehrt...

    deshalb würde mich dochmal interessieren ob solche Regelungen wie hier die Ausnahme oder doch die Mehrheit sind...


    :winke:
     
  2. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wie ist bei euch die Schulbetreuung organisiert?

    Hallo Lucie,

    bei uns ist es folgendermaßen und vermutlich sehr ähnlich wie bei Dir:

    Es gibt nur volle Plätze, die man buchen kann und zahlt dafür einen Monatsbeitrag. Wenn Du die Betreuung nur drei Tage nutzt, zahlst Du dennoch für fünf Tage. Dass sich Kinder einen Platz "teilen", gibt es hier nicht.

    Die Betreuung endet täglich um 16.30 Uhr. Abholzeit ist entweder um 15 Uhr oder zum Ende um 16.30 Uhr (Ausnahme Freitag 14.00 / 16.30 h) Die Hausaufgaben werden bis 15 Uhr erledigt, aber wer bis dahin nicht fertig ist, hat "Pech" gehabt. Um 15.00 Uhr beginnen die Angebote, somit endet die Hausaufgabenzeit auch pünktlich.

    Angebote finden täglich von Mo. bis Do. statt und es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder, die sich zu diesen Angeboten angemeldet haben, nur in "Notfällen" (Arzttermin / Kindergeburtstag) nicht daran teilnehmen. (vor allem bei Angeboten wie z.B. Theater)

    Bei Buchung des Platzes kann man sich noch entscheiden, ob man Ferienbetreuung wünscht oder nicht. Wenn ja, zahlt man einen höheren Beitrag und dafür sind die ersten 3 Wochen der Sommerferien und die 2 Wochen Herbstferien abgedeckt.

    Der Verein, der bei uns die OGS anbietet, bietet sie auch an fast allen Grundschulen bei uns in der Stadt an. Ich wüsste nur eine Schule, die es selbst organisiert und da ist die Betreuungszeit kürzer. (nur bis 16 Uhr) Fazit: auch an einer anderen Schule in unserer Stadt gelten die oben genannten Bedingungen der OGS.
     
  3. schnurzel

    schnurzel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    AW: wie ist bei euch die Schulbetreuung organisiert?

    Ok... bei uns war es bis irgendwann letztes Jahr so, dass nach Absprache mit der OG Leitung die Kinder schon um 14 Uhr abgeholt werden konnten. Auch konnte man das Kind morgens oder einen Tag vorher abmelden, wenn man das Kind selbst v. d. Schule abholen konnte, weil schon Feierabend, frei oder Urlaub. <--- Diese Regelung fand ich :prima:

    Mein Kind war von Anfang an nur von Mo.-Do. für den OG eingetragen, weil Freitags immer frei und an den OG Tagen auch meist nur bis 14 Uhr. Ich hab also für die paar wenigen Stunden in der Woche den vollen Beitrag gezahlt (ist auch i. O. so...). AG's wurden (bis auf die Schach-AG, die nur 3x stattfand) nicht angenommen, weil "plöd" :cool:

    Nun trug es sich aber zu, dass sich eine Familie aus unserem Wohnort bei der Bezirksregierung "Luft" machen wollte, weil sie die Schule ihres Sohnes für unflexibel hielt was die Abholzeiten betrifft. Die Bezirksregierung ist dadurch "hellhörig" geworden und hat nun allen OGS die Auflage erteilt, kein Kind mehr vor 15 Uhr bzw. 16 Uhr gehen zu lassen und das an 4 Tagen in der Woche, sonst müssen Fördergelder seitens der Schulen zurückgefordert werden. Selbst an Geburtstagen ist es nicht erlaubt eher abgeholt zu werden... da muss man schon nen "Arzttermin" haben ;)

    Nun stehen die Kinder um kurz vor 15 Uhr am abgeschlossenen Tor der Betreuung (hat so'n bisschen was vom Zoo) und warten sehnsüchtig auf ihre Eltern ... wenn sie vorher schon zum Tor gehen um zu gucken ob Mama oder Papa da ist, werden sie zurückgepfiffen :piebts:


    Ich muss die Betreuung LEIDER in Anspruch nehmen... weil es garnicht anders geht. Luca hasst die Betreuung aber wie die Pest und kann es garnicht abwarten, in die weiterführende Schule zu wechseln. Mir tut es für ihn total leid, aber ne andere Möglichkeit gibt's für uns eigentlich nicht :(

    Und es gibt auch immer wieder Beschwerden bei den Lehrern, dass die 3. und 4. Klässler nicht genug Zeit haben, ihre Hausaufgaben zu machen.

    to be continued...
     
  4. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.090
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: wie ist bei euch die Schulbetreuung organisiert?

    An der Schule der Großen macht der ASB die Schulbetreuung und man kann verschiedene Module buchen.

    Mittagsbetreuung
    Mittagsbetreuung + Mittagessen
    Mittagsbetreuung + Mittagessen + Hausaufgabenbetreuung
    Mittagsbetreuung + Mittagessen + Hausaufgabenbetreuung + Nachmittagsbetreuung

    Und das ganze an jeweils 2, 3 oder 5 Tagen die Woche buchbar.

    Also ziemlich flexibel.

    Die Schulbetreuung geht längstens bis 16 Uhr.
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: wie ist bei euch die Schulbetreuung organisiert?

    An Tims ehemaliger Grundschule gibt es einen Hort (so wie eigentlich an jeder Grundschule hier in der Gegend), bei dem entweder Kommune oder Landkreis der Träger ist oder es gibt einen freien Träger. In Tims Hort war (ist) die Betreuung von 6 bis 8 Uhr und von 13:30 bis 17 Uhr möglich inkl. Hausaufgabenbetreuung, in den Ferien von 6 bis 17 Uhr durch. Man kann entweder nur Frühhort oder nur Nachmittagsbetreuung oder eben alles. Alles kostet 63 Euro pro Monat inkl. Nachmittagssnack bzw. in den Ferien 2. Frühstück. Aber man kann die Hortbetreuung nicht tageweise buchen, sondern muss aucfh bezahlen, wenn man das Kind auch nur 2 Tage pro Woche dort betreuen lässt.

    Bei uns im Land gibt es übrigens einen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung von 0 bis 14 Jahre!!! Also theoretisch könnte Tim auch jetzt noch in den Hort gehen. Aber seine neue Schule ist eine gebundene Ganztagsschule.
     
  6. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wie ist bei euch die Schulbetreuung organisiert?

    Darf ich mal fragen wo das ist? Welches Bundesland?
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: wie ist bei euch die Schulbetreuung organisiert?

    Sachsen-Anhalt. In allen Belangen letzter :hahaha: , aber einsame Spitze in der Kinderbetreuung. :jaja:
     
  8. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wie ist bei euch die Schulbetreuung organisiert?

    Hier (Sachsen) ist es so ähnlich wie bei Kathi:

    Man bucht den Hort (wie auch Krippe/Kita) stundenweise. Und so zahlt man dann auch durchgängig, egal ob Kind da oder nicht. Es gibt keine verpflichtende Anwesenheit.

    Wir haben das geringste Stundenkontingent von 5h täglich. D.h., nach Schulschluss 5 Stunden Betreuung. Der Hort schließt 17.30 Uhr, meiner bleibt meist bis 16.00 Uhr. Kosten hab ich grad nicht im Kopf, aber ähnlich wie bei Kathi. Ferienbetreuung ohne Mehrkosten, d.h. auch die 5h-Kinder wie Noah können dann ganztags kommen ohne das man finanziell aufstocken muss. Hier ist Hort an allen Grundschulen üblich und grad in den unteren Klassen gehen auch fast alle Kinder. :jaja:

    Es lebe die Kinderbetreuung im Osten! ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...