Wie handhabt Ihr das....?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von lukasmateo, 9. Juli 2012.

  1. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    wie sieht das bei euch aus, wenn Ihr euren Kindern was zu essen gebt?
    Also, ich meine die Kleineren noch... :)
    Mein Sohn sieht danach immer aus wie ein Dreckspatz, weil er sich die Finger immer in den Mund steckt und danach wandern diese vom Kopf bis zu den Füßen...
    Dementsprechend muss ich ihn danach umziehen und evtl. kurz in die Wanne setzen...
    Nur, mag er es gar nicht an- oder ausgezogen zu werden. Geschweige denn Windel wechseln oder auch nur auf dem Rücken liegen... Das ist jedes Mal eine Herausforderung. :umfall:
    Das ist schon recht lange so und wird eher immer schlimmer, als es besser wird.
    Mittlerweile dreht er sich immer und immer wieder um auf dem Wickeltisch und ich komme nicht mehr vorwärts. Muss es dementsprechend dann teilweise im Sitzen oder Stehen versuchen....
    Fazit: Mein Tag ist auf jeden Fall ausgefüllt! :hahaha:
    Ich führe bald den GOB ein und weis ehrlich gesagt nicht wie ich es dann machen werde, wenn ich mal unterwegs bin. Erstens das ganze Rumgeschmiere und dann noch das Umziehen.
    Klar er wird auch älter, aber momentan sehe ich es schwierig....
    Wie macht Ihr das? Essen eure unterwegs auch mal Brei? Oder soll ich lieber erst Mal zu den MZ daheim bleiben? Gebt Ihr nach Einführung jeden Tag Brei oder auch mal ausnahmsweise! noch die Flasche?
    Sorry für den langen Text...!
    Möchte doch gerne mehr mit meinen Schatz raus gehen, aber bei dem Chaos..?!
     
  2. enna1009

    enna1009 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    AW: Wie handhabt Ihr das....?

    Also erstmal: Es ist alles nur eine Phase! :ommmm: :)

    Wir hatten auch so eine. :jaja: Mittlerweile schmiert sie beim Essen nicht mehr ganz so viel rum und beim Wickeln ist sie auch ruhiger geworden.

    Unterwegs gibt es bei uns eher selten Brei. Ich bin dann doch meist zu Haus oder bei Verwandten, wenn Essenszeit ist. Ich habe nach der Einführung auch nur noch Brei gegeben. Kein hin und her. Anfangs hat sie danach eh noch Milch bekommen, weil sie keine ganze Portion gegessen hat.
    Ausnahmen gibt es natürlich in Krankheitsphasen.

    LG :winke:
     
  3. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie handhabt Ihr das....?

    Ich bin auch momentan nicht viel unterwegs und lege natürlich alles auf die Zeiten dazwischen...
    Aber, wenn jetzt noch der GOB eingeführt wird, oje! Dann muss ich wohl vormittags alles erledigen.
    Ich habe es leider schon ab und an mal gehört, dass Eltern ihren Kindern mal das und mal das geben. Schön finde ich es auch aus nicht. Ich hätte da schon gerne klare Linien drin.
    Ich verfrachte ihn mittlerweile beim Wickeln auch auf den Boden, nicht, dass er mir noch runter fällt...
     
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie handhabt Ihr das....?

    Hi!


    Jo da kann man nur sagen esistnureinephaseesistnureinephase...Allerdings ne lange, lustig wirds wenn sie alleine essen wollen. Ich staubsauge bestimmt 5 mal am Tag. Am weggehen und auswärts essen hindert uns persönlich das aber nicht (wobei Brei inzwischen out ist aber vorher auch nicht. Da gabs dann mittags unterwegs meist Gläschen, OGB mochte Noah eh meist nicht besonders daher gabs unterwegs eher mal Banane und ein Stück Brot/Brötchen, Milchbrei fand ich zum anrühren unproblematisch, aber er aß auch mit 8 Monaten schon Butterbrot)


    LG Julia
     
    #4 Tigerentchen2110, 9. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2012
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Wie handhabt Ihr das....?

    Annemarie hat zum Glück selten mit der Hand im Mund rumgewühlt und wenn sie es versuchte, hab ich die Hand festgehalten. Seit ich sie selbst mitlöffeln lasse, tu ich ihr mittags ein Ärmellätzchen um und wenn doch mal ein Fleckchen auch den Sachen ist, dann ist es eben so. Wenn sie sich im Gesicht mit Klebhänden rumwurschteln will, wisch ich meist schnell die Hand ab mit dem Waschlappen. OGB aus dem Glas (Ausnahme für unterwegs) ging gut, weil sie ja nicht ins Glas fassen konnte ;)
     
  6. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Wie handhabt Ihr das....?

    Wie Phase, hab ich was verpasst, das geht jetzt schon seit 4-5 Monaten so, evtl. ist es zwischendurch mal ein paar Tage besser.
    Teilweise schaffen wir es kaum ihn zu zweit anzuziehen. :umfall:
    Und er muss ja selber im Essen matschen, damit ich ihn überhaupt füttern kann, das endet teilwiese im Großputz. Er trägt allerdings 2 Lätzchen und über die Beine lege ich auch immer was, so kann man das Gröbste abhalten. Frag aber nicht wie der Boden drum herum aussieht. :umfall: Und Wickeln ist echt Mörderaction, dreht sich um und schwups steht er da, nur wenn er abends wirklich total fertig ist bleibt er liegen. Bis jetzt keine Besserung in Sicht. Unsere PEKIP-Leiterin meinte mal bei Ihren war es erst mit 1 1/2 - 2 Jahren besser, da die Kleinen dann verstehen, warum man das Alles macht.
    Unterwegs kann er mittlerweile GsD ein bißchen was Knabbern oder nimmt Brot, sonst ist das echt schon schwierig. Er hat aber vorher auch ab und zu noch mal noch eine Flasche bekommen, wenn gar nichts ging.
     
    #6 powerlady, 9. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2012
  7. lukasmateo

    lukasmateo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie handhabt Ihr das....?

    oje Powerlady. Ich habe den Text gerade meinem Mann gezeigt. Er hat nur noch große Augen gemacht! Wir befürchten, dass es bei uns genau so wird. Es ist ja schon teilweise so. Nur steht er noch nicht von alleine auf. Wird aber denke ich auch nicht mehr sooo lange dauern, bei dem Tempo, dass er drauf hat.
    Aber der Glaube stirbt ja bekanntlich zuletzt...
    --esistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinephase--
    Powerlady -- ich fühle mit dir! :winke:
     
  8. sonnenschein

    sonnenschein Tourist

    Registriert seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    AW: Wie handhabt Ihr das....?

    oh man, das kommt mir soooo bekannt vor. wollte grad zum selben thema schreiben. seit neusten sieht unser kleiner nach jedem essen aus wie das Monster aus dem Sumpf, beide Hände hängen im Teller, um anschließend quer über den ganzen Körper abgeputzt zu werden, in der Nase, hinter den Ohren, überall hängt der Brei. Heute habe ich es gewagt, ihm die Hände mit meiner Hand zu blockieren, frage nicht, was das für ein Geschrei war... Der Herr hat sich nämlich heute vorgestellt, dass es ganz lustig wäre, den Teller runterzuschmeißen (neues Lieblingsspiel...) Als das mit der Hand dann nicht geklappt hat, habe ich den Teller zur Seite gestellt, dass er nicht mehr ran kommt, da war dann aber Schluss mit lustig... Ist gerade eh so ein "Problem": Sobald Zwerg nicht bekommt, was er will, geht ein Mördergekreische los.. Sonst kann ich das ja ganz gut ab, aber gerade beim Essen stresst es mich ziemlich. Mir ist soooo wichtig, dass er Spaß und Freude am Essen hat und das nicht in einem MAchtkampf endet. Vorallem, weil es sooo unnötig ist, er isst ja eigentlich total gerne (und viel...)Aber wehe, es geht nicht nach seinem Kopf - und das ist seit ner Woche eigentlich ständig der Fall - dann kann das Essen gut und gerne mal eine Stunde dauern...
    Hat nicht jemand von den erfahrenen Mamis einen Tipp?
    Und gleich noch eine Frage nebenbei: nach einer Zeit wird der MGB (selbstangerührt mit Aptamil und Babygries) wieder recht flüssig, kann man das irgendwie verhindern?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...