Wie habt ihr euch aufs Stillen vorbereitet?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Anja, 8. Januar 2009.

  1. Anja

    Anja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Deggendorf
    :winke:

    Mich beschäftigt dieses Thema im Moment sehr stark.
    Ich möchte dieses Mal unbedingt stillen, vielleicht auch weil es bei Leonie eben nicht geklappt hat.
    Da geb ich aber auch der Intensivstation viel "Schuld" weil die eben gleich mit dem Fläschen parat standen. D. h. ich wurde zum Stillen gerufen, hab sie angelegt und anschließend wurde mir das Fläschen in die Hand gedrückt.
    Ist klar das es aus der Flasche für sie nicht so anstrengend war und sie an der Brust nicht mehr getrunken hat.:umfall:
    Damals bin ich aber noch sehr naiv an die Sache rangegangen, ich dachte, dass das alles schon so klappen wird.

    Nun möchte ich alles im Vorfeld machen, was ich machen kann, damit ich dieses Baby stillen kann. Leonie ist öfter krank und ich denke mir oft, ob das auch so wäre, wäre sie gestillt worden....

    Wie habt ihr euch und eure Brust in der Schwangerschaft vorbereitet? Habt ihr überhaupt was gemacht?

    Ich verwende schon seit ein paar Wochen diese Brustwarzenformer von Medela. Hab zwar jetzt nicht direkte Schlupf-oder Hohlwarzen, aber eben auch nicht so Mega-Nippel.
    Ausserdem versuche ich, meine Trinkmengen zu erhöhen. Ich hoffe, ich schaffe das bis dahin.
     
  2. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie habt ihr euch aufs Stillen vorbereitet?

    Ich hab mich nie vorbereitet, aber es klappte immer prima :jaja:
    Ich weiß, es ist leicht gesagt, aber ich bin der Überzeugung, dass das Wichtigste ist, dass man entspannt an die Sache heran geht :jaja:

    Schmerzen und wunde Brustwarzen sind vorprogrammiert, aber danach ist es umso schöner :jaja: :herz:

    Ich wünsch Euch sehr, dass es diesmal klappt!!!!!!


    P.S. Hab noch ein Stillbuch von H. Lohthrop zu verkaufen ;-) Hast Du Interesse????
     
  3. Anja

    Anja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Deggendorf
    AW: Wie habt ihr euch aufs Stillen vorbereitet?

    Das Buch habe ich auch hier stehen, danke.

    Ich stelle mich auch schon darauf ein, dass es am Anfang wohl Startschwierigkeiten gibt und das ich im schlimmsten Fall alle halbe Std. anlegen werde. Ich hoffe nur, dass das Leonie auch so mitmacht.

    Was mir noch einfällt: Sollte ich irgendwas im Notfall zuhause haben? Irgendwelche Hausmittelchen oder so?
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie habt ihr euch aufs Stillen vorbereitet?

    Vorbereitet hab ich mich nie. Aber auch im Vorfeld nicht so viele Gedanken darum gemacht, mich nicht drauf versteift. Ein Fläschchen und eine kleine Packung Milchpulver hatte ich zu Hause, für den Fall der Fälle.
    Und was war: Hab Ellen bis zu ihrem 1. Geb. gestillt und Maik hängt bis jetzt auch lieber an der Brust anstatt mal ein Löffel Gemüse zu probieren.

    Im Falle einer Brustentzündung ist es gut wenn du Magerquark zu Hause hast - aber den würd ich jetzt noch nicht kaufen . . .:cool: Ansonaten hat normalerweise deine Hebamme alle Mittelchen, die bei wunden Brustwarzen helfen (darauf kann man keine Brust vorbereiten).

    Grüße
    Annette
     
  5. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie habt ihr euch aufs Stillen vorbereitet?

    *Unterschreib*

    Ja, so war es bei uns auch.
    Vertrau ganz fest darauf, dass ihr das schaffen werdet :bussi:.
    Das ist natürlich umso schwieriger, da du ja schon bei Leonie nicht so gute Erfahrungen machen musstest... aber das heißt ja nicht, dass es diesmal nicht klappen kann.


    Quark im Haus zu haben, um Brustwickel zu machen, ist ganz hilfreich, falls es mal zu Milchstauungen kommen sollte... dazu ein Stillteechen:zeitung:... vielleicht ein Stillkissen, was Leckeres zum Essen für dich (stillen zehrt)... schöne Musik... und irgendwas, was Leonie beschäftigt, während du stillst.
    Eine Freundin hatte ein ganz bestimmtes (heiß geliebtes :zwinker:) Spielzeug für ihren Großen, mit dem dieser immer dann spielen durfte, wenn sie den Kleinen stillte.
    Oder was besonderes zum Essen für Leonie... irgendetwas, das auch ihr Freude macht und ihr hilft, sich beim Stillen nicht außen vor zu fühlen.

    Alles Liebe für euch!!
     
  6. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie habt ihr euch aufs Stillen vorbereitet?

    Was mir gerade noch einfällt: Ich hatte so eine bestimmte Salben für die Brustwarzen (fetthaltig)- und ha sie nie gebraucht :nix:. Insofern... wie Annette schreibt: Frag deine Hebamme- und wenn wirklich was fehlen sollte, kann das ganz schnell jemand in der Apotheke besorgen!
     
  7. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Wie habt ihr euch aufs Stillen vorbereitet?

    Hallo Anja,

    ich hab mich auch nicht vorbereitet, dachte, das geht einfach so. Es klappte aber 1 1/2 Tage lang gar nicht, aber meine Hebi gab nicht auf und mit verschiedenen Mittelchen klappte es dann endlich. Aber ich habe auch nicht gezweifelt.

    Vermutlich hat dir bei Leonie wirklich einfach die Unterstützung im KH gefehlt, sie haben Felix leider auch eine Flasche gegeben (gegen meinen Wunsch) und daher vielleicht auch unsere Anfangsschwierigkeiten.

    Johanna und Robert waren auch erst trinkunwillig, die Hebammen wussten aber glücklicherweise, was zu tun war. Alleine hätte ich meine drei vielleicht nicht zum Trinken bewegen können.

    Daher meine Empfehlung: wenn du noch keine Hebamme hast, such dir eine für die Nachsorge. Sprich sie auf deinen Wunsch wegen des Stillens an, sie kann dir sicher am besten helfen!

    Ich drück dir die Daumen, dass es so klappt, wie du es dir wünscht :jaja:!

    Vielleicht schenkt ihr Leonie zur Geburt ihres Geschwisterchens eine Puppe (auch, wenn sie schon eine hat), Robert hat sich die ersten Wochen immer neben mich gesetzt und seinen "Hanna" gestillt, das war sehr süß und er war nie eifersüchtig. Er hat sie allerdings immer am Bauchnabel gestillt :nix:!

    Liebe Grüße,
    Sabine
     
  8. Anja

    Anja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Deggendorf
    AW: Wie habt ihr euch aufs Stillen vorbereitet?

    Eine Hebamme hab ich bis jetzt noch nicht. Bin immer noch am überlegen, ob ich mir dieses Mal wieder eine suchen soll, mit meiner letzten Hebamme hatte ich nicht wirklich die beste Wahl gemacht.:ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...