Wie habt Ihr Brot eingeführt?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von skychen, 19. Juli 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben!

    Nun ißt meine Kleine so toll Ihren Brei, wo wir doch am Anfang unsere Schwierigkeiten hatten.

    Und trotzdem wird es ja nun Zeit mit Brot anzufangen. Habe schon ein paar mal als zweites Frühstück versucht Brot mit Butter zu geben.

    Aber ich bekomme das einfach nicht in ihren Mund. Das erste Mal ging es noch und war ja auch logisch, dass es erst mal gleich wieder Retoure kommt.

    Seit dem Jocelyn aber weiß, was ich von Ihr will, geht gar nichts mehr. Sie faßt das ja nicht mal an. Da gehen die Hände sofort weg, egal ob Brot, Zwieback oder Dinkelstangen. Als wenn sie das gar nicht anfassen mag.

    (Wo hingegen sämtliche andere nicht essbare Sachen sofort im kleinen Mund verschwinden ;) )

    Ich weiß nicht, wie ich das hinbekomme. Mit Gewalt mag ich das nicht, zumal die Gefahr des Verschluckens dann auch riesig ist.

    Sie interessiert sie überhaupt nicht dafür.

    Wie habt Ihr angefangen?

    Gruß Monique
     
  2. Hallo,

    also.....unser Kleiner hat gierig zugeschaut wenn wir Brot gegessen haben, wir haben ihm was gegeben und er hat es gegessen. Dann haben wir angefangen abends vor seinem Brei eine halbe Scheibe Brot zu geben, danach bekam er seinen Brei. Als alles super geklappt hat, haben wir ihm eine ganze Scheibe gegeben und danach bekommt er Milch....ok....die will er meistens nicht sofort nach dem Brot, er scheint dafür zu satt zu sein, also geben wir ihm die Flasche ca. 1 Stunde nach seinem Abendbrot. Und bis jetzt klappt alles super. :)
    Muss dabei sagen dass er um 18 Uhr Abendbrot bekommt, um 19 Uhr dann seine Flasche und um 20 Uhr ins Bett geht.

    LG
    Brinchen
     
  3. wir haben mit hartem brot angefangen. da hat sie drauf rumgelutscht beim zahnen. abgebrochen hat sie nie etwas und das was vom lutschen weich war, hat sie dann halt geschluckt. ihr hat das schon geschmeckt und dadurch stand dem ersten brotdiebstahl von omas teller nichts mehr im weg. zur zeit darf emma nicht neben oma sitzen, weil emma nur vom teller maust und oma ständig was neues reicht. ich finde sie soll auch mal lernen, dass man ein brot aufessen kann - oder ein stück gurke - oder den joghurt - oder die scheibe wurst - ...
     
  4. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Unsere ist ein ausgesprochenes Allesfresserchen (leider immer nur kleine Mengen - aber von jedem etwas).
    Wir haben mit Brot so angefangen. Erst hat sie von meiner Schnitte immer ein Krümelchen gewollt und auch bekommen.
    Dann habe ich ihr "Reiterchen" gemacht und auf einem bunten Teller (Plastik) angerichtet, der mit unserem Essen auf den Tisch gestellt wurde (wir essen meistens zusammen Abendbrot). Den Teller bekommt sie immer gereicht um ein Stück zu nehmen, das isst sie, dann darf sie eines nehmen - und wenn sie nicht mehr essen will bekommt sie den leeren Teller zum runterschmeissen :bissig:
    Vielleicht ist Brot ja attraktiv, wenn es in Gesellschaft gegessen wird ?
     
  5. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    Paul hat auch schon sehr früh alles essen wollen was ich gegessen habe.. und da ich gerne brot esse.. hat er schon recht früh ich denk so mit 6-7 Monaten Brotrinden geknabbert/gelutscht...
     
  6. Brini2000

    Brini2000 Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Wir haben Brot notgedrungen sehr früh einführen müssen, genau genom,men mit 7 Monaten. Der Grund war eine komplette Flaschenmilchverweigerung und vom Milchbrei nur noch die Hälfte essen....
    Ich hab sie am Anfang an meinem Brot "beißen" lassen (hatte damals nur 2 Zähne). Nach und nach kam dann das Interesse und ich hab ihr dann "Schäfchen" gemacht, also gaaanz kleine Stücke ohne Rinde dick mit Butter oder Frischkäse drauf. Von Tag zu Tag hat sie dann mehr gegessen, im Idealfall ene ganze Scheibe ohne Rinde. Heute isst sie wenn wir viel Glück haben mal eine halbe :nix:

    Ich würde es auch versuchen, wenn ihr alle gemeinsam Brot esst. Möglicherweise auch Abends. Wenn sie zuschaut und sieht dass es euch schmeckt, vielleicht wird es für sie dann interessanter? Ich würd an deiner Stelle auch erstmal 2-3 Tage abwarten, also das Kind beim Brot essen zuschauen lassen und warten, ob sich Interesse entwickelt. Zwingen bringt im dem Moment jedenfalls nix, damit beschwörtst du eher eine Brotverweigerung herauf. Und du sagst ja selbst, sie merkt, was du von ihr möchtest - Kinder machen ja immer gerne das Gegenteil davon... Also lieber ganz locker angehen lassen und die Einstellung haben, na und? Dann gibts eben Brei! Ich bin mir ziemlich sicher, dass es dann klappt.

    LG Brini
     
  7. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Laara hat auch vor einiger Zeit damit begonnen Brot zu essen - hatte hier damals auch dazu ein Posting geschrieben..

    Gewisse Tage isst sie es gerne z.b. als 2.Frühstück oder eine Weile vor dem Abendbrei und an manchen Tagen ist Brot für sie einfach schrecklich :verdutz: aber abieten tu ich es ihr dennoch.

    Sie bekommt auch kleine Reiterlein geschnitten die sie mal alleine nimm oder durch mich in den Mund gesteckt bekommt. Im Moment steht sie voll auf n kleines Würstchen ohne Pelle :prima: das mappelt sie sogar noch nach dem Brei weg - naja, die Hälfte davon

    Gruß Andrea
     
  8. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Achja, was bei uns gestern der Renner war (warum bin ich da nicht früher drauf gekommen ... ): Brot mit Obstgläschenmus als "Belag" ! Da hat Madame als Zwischenmahlzeit auf einmal ein halbes Brot verputzt :bravo: Und GG war baff, weil sie erst 30 min vorher den OGB verweigert hatte.
    1:0 für Mama :bissig: !
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...