Wie gut sind No-Name-Produkte

Dieses Thema im Forum "Einkaufsratgeber" wurde erstellt von Nats, 20. Februar 2013.

  1. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    gestern abend kam diese Doku und ich fand es sehr interessant. Von der Preispolitik mal abgesehen....:ochne: Aber vielleicht interessiert es ja jemanden. Vorzugsweise Leute die immer teure Marken kaufen, mit der Vermutung man kauft was besseres als No-Name... :winke:

    LG
     
  2. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Wie gut sind No-Name-Produkte

    Wir hab das gestern abend auch gesehen und es wurde eigentlich nur bestätigt was wir eigentlich schon wussten.

    :winke:
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie gut sind No-Name-Produkte

    Ja so seh ich das auch. Aber ich kenne auch einige Leute, die ausschliesslich Marken kaufen, weil sie denken, das das bessere Qualität ist ;-)

    LG
     
  4. Mela

    Mela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zu Hause
    Homepage:
    AW: Wie gut sind No-Name-Produkte

    So Leute kenn ich auch ...

    Ich muss sagen, bei mir kommts auf das Produkt an... es gibt viele Sachen die kauf ich als No-Name, aber bei manchen Sachen nehm ich aus Erfahrung nur die Marke (z.B. P**pers)

    Ich hab die Sendung auch gesehen.

    Letzte Woche kam von ihm auch eine ganz interessante, zum Thema Bio Lebensmittel.
     
  5. Mela

    Mela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zu Hause
    Homepage:
    AW: Wie gut sind No-Name-Produkte

    Um Billig Bio gings... KLICK
     
  6. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie gut sind No-Name-Produkte

    Ich habe die Sendung aufgenommen und werde sie heute nachschauen.

    Teuer heißt nicht immer gut. Nur ein Beispiel: wenn ich Ciabatta kaufe (das Eingepackte in der Toastbrotabteilung), gibt es ca. 6 verschiedene Sorten. ich schaue mir die kleingedruckten Inhaltsstoffe an, und dort ist das günstigste Produkt das Beste. Zutaten sind dann nur Mehl, Salz und Wasser. Man glaubt gar nicht, was bei manchen Herstellern selbst in so etwas Einfachem wie Brot drin sein kann:ochne:

    Oder letztens Kidneybohnen für das Chili. Wenn man sich die verschiedenen Dosenangaben mal durchliest, ist es verrückt, was bei ein und demselben Produkt Unterschiedliches drin sein kann:umfall: Da fragt man sich, warum begnügen sich nicht alle Hersteller mit dem Nötigsten, es geht doch.

    Wenn ich beim Bäcker Schwarzbrot kaufe, frage ich immer, ob dort Konservierungsstoffe drin sind ( die meisten Verkäuferinen wissen das gar nicht und lesen erst mal selber...). Bei 2 von zehn Bäckern verkaufen die das Brot MIT Konservierungsstoffen. Es geht doch auch ohne.
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie gut sind No-Name-Produkte

    Die Sendung habe ich nicht gesehen. Bisher habe ich viel No-Name gekauft. Nun bin ich aber wegen einem anderen Thread die letzten paar male viel bewusster EInkaufen gegangen und hab angefangen, die Zutatenlisten zu vergleichen. Und nun musste ich feststellen dass bei einigen No-Name-Produkte wesentlich mehr "Kunst" drin ist als in Markenprodukten. Aufgefallen ist es mir hauptsächlich beim Frischkäse und bei den Schupfnudeln - die Zutatenliste der No-Names war da wesentlich länger!

    Grüße
    Annette
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie gut sind No-Name-Produkte

    Hi!


    Die Sendung hab ich auch nicht gesehen, leider sowas find ich interessant. Aber ich hab auch selbst die Erfahrung gemacht das es durchaus sehr gute No Name Sachen gibt aber man sollte halt genau hingucken und vergleichen. Ich erinner mich sogar an einige Tests wie zb neulich einer mit Fruchtsäften (kam mein ich auf n-tv) wo Billgprodukte sogar oft besser abschneiden als Markenware! Bei anderen Sachen wiederum wie Pampers oder Coca Cola geht für mich nix über Marke.

    Die Sendung über "Billig-Bio" hab ich auch gesehen.

    LG Julia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...