Wie Gemüse/Obst lagern?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Corina, 4. Oktober 2009.

  1. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Im Moment gibt es bei uns viele günstige Angebote Äpfel und Gemüse (Karotten, Zwiebeln, Kartoffeln) in grossen Mengen zu kaufen.

    Äpfel, Karotten und Kartoffeln essen wir gerne und oft.
    Ich möchte von den Angeboten profitieren, nur weiss ich nicht recht, wie ich die Sachen lagere. Unser Keller ist mit 12-15 ° (im Moment noch wärmer) zu warm, oder?

    Wie, wo und bei welcher Temperatur lagert Ihr Gemüse? Und wie lange kann man die Sachen überhaupt lagern?

    Corina, auf dem Spartrip:hahaha:
     
  2. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.731
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie Gemüse/Obst lagern?

    :???: Ich meine zu erinnern, dass man Karotten in eine Kiste mit Sand stecken soll, um sie lange aufbewahren zu können?

    Ansonsten empfieht sich gerade dort ja auch das putzen und einfrieren, das mache ich auch immer gerne, wenn ich welche übrig habe.

    Äpfel halten bei uns (im sehr kühlen Keller) schon etliche Wochen, ohne auch nur ansatzweise zu 'schrumpeln', Kartoffeln ebenso.

    Aber bei euren Kellertemperaturen weiß ich da auch keinen Rat- außer eben einfrieren.
    Bleibt die Frage, was man mit den Äpfeln und den Kartoffeln machen könnte?
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wie Gemüse/Obst lagern?

    Kartoffeln kann man wunderbar lagern, wenn sie kühl und dunkel lagern. Wenn du nix gegen Chemie hast, kannst du zusätzlich sogenanntes Keimstop drüberstreuen. Schwiegermutter hatte die früher da, wo jetzt unsere Abstellkammer und Arbeitszimmer sind. Da hat es im Winter maximal 15 Grad. Und sie hat so eine Kartoffelhorde gehabt, da waren schon ordentliche Mengen drin ...

    Karotten lagert man ebenso kühl in trockenem Kies. Trick dabei ist, dass der Sand die Feuchtigkeit aufnimmt. Liegen Karotten feucht, schimmeln sie schnell.

    Äpfel ebenfalls kühl und trocken lagern, die werden irgendwann aber schrumpelig. Ich weiß, unser Havelobst wird auch eingelagert, die halten schon ne ganze Weile aus die Äpfel.
     
  4. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Wie Gemüse/Obst lagern?

    :winke:

    Wir haben seit diesem Jahr einen Garten zum Bewirtschaften.

    Die Karotten habe ich geschält und kleingeschnitten eingefroren, so kann ich sie auch immer schnell portionieren. Die Zwiebel habe ich einfach nur ausgelegt, eigentlich soll man sie aufhängen, aber wenn Du sie kaufst, ist meist ncihts mehr dran zum Bündeln, Kartoffeln stehen kühl und dunkel, bisher tadellos.

    Die Äpfel stehen bei uns abgedeckt auf der Nordseite auf der Terasse. Halten natürlich so nicht ewig. ich koche einen Großteil der Äpfel als Apfelmuß ein. Wir haben ein großes Grundstück mit Apfelbäumen.

    Die Sache mit der Sandkiste für Karotten steht auch in meinem Buch, aber es waren nciht sooo viele Karotten, da habe ich sie eben eingefroren.

    Lg Martina
    ---------------
    Katharina & Benedikt 09/05
    Simon 11/08
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...