Wie geht es weiter?!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Alena, 5. Februar 2006.

  1. Hallo,

    mein Sohn (10 Mon.) ist zum ersten Mal krank.
    Vermutlich eine Magen-Darm-Grippe mit folgenden Symptomen:
    - Schwallartiges Erbrechen, zum ersten Mal gestern Abend, 2 Stunden nach dem Abendbrei und dann mehrmals Nachts und heute
    - Seit heute Fieber, 39,6
    - Seit heute Durchfall, sehr übelriechend.

    Therapiert mit:
    125 mg Paracetamol sup., heute um 12:00, Fieber sank von 39,6 auf 39,0
    40 mg Vomex sup.

    Heute morgen war ich beim Notarzt, es wurde nichts "schlimmes" festgestellt, die Peristaltikgeräusche sind vorhanden.

    Meine Frage ist, wie geht es jetzt weiter? Obwohl ich Vomex gegeben habe, ist das Erbrechen nach wie vor vorhanden. Ich mache mir Sorgen wegen evtl- Dehydration. Mein Kind trinkt zwar, aber es kommt direkt wieder raus. Das selbe gilt auch für das Essen.
    Soll ich vielleicht heute abend noch mal zum Arzt gehen, wenn's nicht besser wird? Ich möchte ja nicht hysterisch werden...Aber Sorgen mache ich mir schon...
    Lieben Dank für die Antwort,
    Alena
     
  2. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie geht es weiter?!

    Hallo,

    und erst einmal Herzlich Willkommen hier! Ich würde deinem Sohn das Trinken in kleinen Mengen immer wieder anbieten, also notfalls Löffelweise und immer wieder Pausen dazwischen. Ein bißchen bleibt dann meist "hängen". Und hast du eine Elektrolytlösung da? Oralpädon ist mir da empfohlen wurden. Ansonsten eine Prise Salz und Traubenzucker mit an den Tee machen. Essen muss er nicht unbedingt, das holt er wieder auf, wenn es ihm besser geht. Anbieten kannst du leicht vedauliche Speisen, wenn er nicht mag ist es OK. Nur beim Trinken solltest du dran bleiben. Und wenn er immer noch bricht, dann gib ihm doch noch ein Vomex- Zäpfchen. Ich habe jetzt zwar nicht im Kopf, wie oft man die hintereinander geben kann (schau mal in die Packungsbeilage) aber man kann sie auf jeden Fall öfter geben.
    Wenn es gar nicht besser wird und du zu unruhig bist und ein dummes Gefühl hast, dann geh nochmal zum Arzt. Lieber einmal zu oft als einmal zu wenig.

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße
     
  3. AW: Wie geht es weiter?!

    Danke, ich werde gleich meinen Mann zur Apotheke schicken!
    Die Vomex kann ich alle 12 Std. geben, maximal 80 mg. Also müssen wir bis heute Nacht warten.
    Was ist mit Wadenwikel, darf ich das bei einem Baby machen???
     
  4. Calendula

    Calendula Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie geht es weiter?!

    Hallo !

    Also wir haben das ganze auch vor ein paar Monaten mitgemacht und Nico hat Heilnahrung von Humana bekommen....die bekommst Du auch in der Apotheke! Auf keinen Fall normale Flaschennahrung geben hat unser KIA damals gesagt! Und viel viel trinken! Und wir haben dann noch so Durchfallkapseln bekommen, die ich dann in die Flasche oder ins Essen gemischt habe.

    Gute Besserung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...