Wie gebe ich Augentropfen?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Claudia H., 16. Dezember 2003.

  1. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    André hat beide Augen entzündet. Sie tränen, sind rot und verklebt.
    Heute morgen hab ich beim KiA angerufen und habe ein Rezept für Augentropfen bekommen. Lt. Beipackzettel muss ich die Tropfen alle 2 -3 Stunden verabreichen.
    Leider habe ich nur zwei Hände und schaffe es nicht, André diese Tropfen zu geben. Er schlägt mir die Hände weg oder die Flasche aus der Hand.
    Wie schaffe ich es, ihm diese blöden Tropfen zu geben???????

    LG
    Claudia
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Ich hab´s früher mal so gemacht, daß ich *** die Tropfen in den äußeren Augenwinkel getropft habe, während ich "auf der anderen Seite" Faxen gemacht habe. So hat sie die Tropfflasche nicht sehen können und es gab wenig Ärger. Da war sie aber ca. 9 Monate.
    Ansonsten würde ich sagen - auch wenn es schrecklich klingt - mit Brutalität. Aufs Bett oder Boden setzen, das Kind zwischen den Knien, so daß es mit dem Kopf zu dir liegt, Kopf zwischen Knie klemmen und möglichst schnell rein damit. Danach natürlich laaaange loben.
    Viel hilft übrigens auch deine Einstellung. Sobald du selbst zögerst und Angst hast, wird dein Kind dies spüren und widerspiegeln.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
    #2 Buchstabensalat, 16. Dezember 2003
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2010
  3. Wir haben statt Tropfen Salbe bekommen- die kann man sich auf die gut gereinigten (am besten desinfizierten) Finger tun und dann ins Unterlied schmieren. Lt. KiA kann man auch etwas davon auf das Lied selbst geben, da die Haut dort noch so dünn ist, daß der Wirkstoff von da aus auch noch durchgeht (geht aber nur zusätzlich, nicht ausschließlich).
    Außerdem sollen Augentropfen für Kleinkinder nicht gerade das non plus ultra sein, da sie noch zu viel Tränenflüssigkeit haben und so alles zu schnell wider aus dem Auge geschwemmt wird. Aber frag 3 Ärzte und du bekommst 5 versch. Meinungen :-? :-D
    Vielleicht kannst du dir die Tropfen als Salbe aufschreiben lassen (meist gibt es beides).


    Viel Erfolg
    Lily
     
  4. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    ich denke auch es wird nur sanfte Gewalt helfen....

    Gute Besserung und gutes Gelingen!
     
  5. Hallo,

    ja, das kenne ich auch. Ich habe Lena immer ein Handy oder irgendetwas was sie sonst nicht haben durfte in die Hand gedrückt. Das hat mehr oder weniger geklappt.

    LG Stefan
     
  6. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Wenn alles nix hilft dann mach sie wenigstens rein wenn er schläft!!
    Da kann er sich ja nicht wehren
     
  7. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Ich habe mal von unserem KiA einen Tipp im Bezug auf Nasentropfen bekommen, vielleicht hilft das auch bei Augentropfen.

    Du nimmst ihm beide Hände über den Kopf und hälst sie dort (Das Kind liegt dabei) mit der einen Hand fest. Er kann den Kopf nicht drehen und sich nicht gross winden. Ist zwar auch ein bisschen sanfte Gewalt, aber anders geht es wohl nicht. Kaum ein Kind in dem Alter ist so verständig.

    Gutes Gelingen

    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...