Wie finden wir einen Schlafrhythmus??? DRINGEND!!! :-(

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Corinna, 6. Februar 2004.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo!

    So langsam aber sicher gehe ich auf dem Zahnfleisch. Ich brauche DRINGEND euren Rat!

    David´s Schlafverhalten in den letzten zwei Wochen ist mehr als seltsam:

    Vor 21.00 Uhr schläft er meist nicht ein, morgens ab 5.00 Uhr ist die Nacht vorbei...
    Tagsüber schläft er für meine Begriffe entschieden zu viel, aber ich habe nicht die geringste Ahnung, was ich noch machen soll!

    Tagsüber schläft er meist nochmal so gegen 9.00/9.30 Uhr für eine halbe bis eine Stunde.
    Dann wird nochmal zwischen 13.00 und 14.00 Uhr ein Nickerchen eingelegt um um 17.00 Uhr dermaßen daneben zu sein, daß man die Äugelchen nicht mehr offen halten kann.

    Ich habe mal versucht ihn wach zu halten...
    Der kleine Drecksack schläft sogar im Sitzen ein und ist dann für mind. eine halbe Stunde nicht wach zu kriegen... :-? 8O :heul:

    Ist er abends erst mal im Bett, heißt das noch lange nicht, daß wir Ruhe haben!
    Meißt wacht er noch seine 3 bis 4 mal weinend auf... :heul: :heul: :heul:

    Ich komme zu NICHTS mehr!
    Selbst die einfachsten Handgriffe sind im Moment nicht zu schaffen.
    Tags hat er dieses "Klettenverhalten" und selbst abends möchte er am Liebsten nur bei mir sein!

    Oh, bitte helft mir!!!
    Mein Haushalt bricht um mich zusammen, meine "großen" werden sträflichst vernachlässigt, mein Mann steht ebenfalls kurz vor dem Zusammenbruch und ICH habe sowieso schon seit geraumer Zeit so schreckliche Gefühlsschwankungen... :( (kannte ich bisher auch nicht!)

    Ich fühle mich schrecklich ausgebrannt!

    Weiß einer von euch einen Rat???

    (Ich hab´s mal nach einer Methode aus dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" probiert... Hat nix genutzt... :( )

    Verzweifelte Grüße,
    Corinna
     
  2. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kann Dir leider nicht helfen. Ich drücke Dich aber ganz ganz feste und gebe Dir noch mehr seelische Unterstützung! :tröst:

    Es wird schon wieder, es ist bestimmt nur eine Phase :???:
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Ich danke dir!!! Das wünsche ich mir auch... :oops:

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  4. Hi Corinna!

    David und Marlene sind ja fast gleich alt...

    Und sie scheinen viel gemeinsam zu haben! Nicht nur das mit dem Quengeln und Kletten weil sie noch nicht Krabbbeln können, sondern auch das mit dem Schlafen.

    Wir haben allerdings das mit dem Schlafen, glaub ich mal, gerade hinter uns gebracht. Marlene hat nämlich die letzten beiden Wochen auch ihren Schlafrhytmus umgestellt.

    Vorher schlief sie nachts ca. 11 Std., meist von 19.30 /20.00 bis 7.00 morgens und blieb dann meistens noch brav bis um 8.00 im Bettchen liegen, während Mama noch ein bisserl dösen konnte. ( *seufz*, war das schön)
    Dann schlief sie tagsüber 3 Mal für ca. 45-60 Min.

    Jetzt hatten wir zwei Wochen lang gar keinen Rhytmus. Mal schlief sie vormittags 2h, und dann noch 2 Mal eine Stunde. Mal schlief sie aber vormittags nur 30 Min und dafür nachmittags ganz lang. Mal schlief sie dann blöderweise um 18.00 noch mal ein usw. Und morgens stand sie auch unterschiedlich auf. Mal war sie schon um 5.00 :o :o :o putzmunter und wollte nicht mehr liegen bleiben, mal schlief sie aber bis um 7.30. Je nach Lust und Laune.

    Jedenfalls haben wir jetzt wieder einen halbwegs erträglichen Rhytmus, wenn ich auch wehmütig an den alten zurückdenke... :-(

    Marlenchen schläft nun tagsüber nur mehr 2 Mal ca. 1 1/2 - 2 Std. Das finde ich ehrlichgesagt ganz nett!
    Nachts geht sie dafür etwas später schlafen und wacht dafür auch früher auf so ca. um 6.00. Dann ist allerdings nichts mehr mit brav im Bettchen liegen sondern dann will Madamchen gleich aufstehen und spielen, ihr Fläschchen trinkt sie erst um 7.30 Uhr.

    Dummerweise hab ich mir jetzt, da sie nachts wegen Zahnweh öfters aufwachte, auch angewöhnt die Kleine mit ins Ehebett zu nehmen. Daran hat sie sich jetzt auch supertoll gewöhnt :-? . Seit gestern hab ich aber mit der Umerziehungsphase begonnen und stehe halt nachts mind. 1 Mal auf, um sie in ihrem Bettchen zu beruhigen, anstatt sie zu uns zu kuscheln. Das dauert natürlich viel länger, als sie einfach zu mir zu legen, aber ich will nicht das es noch mehr zur Gewohnheit wird.

    Vielleicht stellt David auch von 3 Mal Schlafen auf nur mehr 2 Mal um. Die Umstellungsphase ist natürlich total anstrengend. Auch deshalb, weil man garnichts planen kann. Man weiß ja nicht wann und vor allem wie lange die Kleinen schlafen und kann sich daher auch nicht drauf einstellen.
    Das mit dem morgens so früh wach werden ist auch total nervig, da verstehe ich dich total gut. Leider kann ich dir keinen Rat geben, ich hab auch alles Mögliche versucht, es hat aber nix geholfen. Ich hol mir halt die Kleine zu mir ins Bett, wenn sie vor 6.00 wach wird, da schläft sie meistens nochmal ein und ich gewinne noch ne Stunde Schlaf.

    Ich hoffe das ihr bald wieder einen halbwegs erträglichen Rhytmus findet!

    Ach ja, was ich mir noch gedacht habe: Glaubst du es könnte daran liegen, dass dein Kleiner merkt dass du schwanger bist? Vielleicht spürt er einfach deine Unausgeglichenheit und das etwas Neues auf ihn zukommt, was ihn sicher von allen deinen Kindern am meisten betrifft? War nur so ein Gedanke von mir... vielleicht bin ich auch durch mein Psychologiestudium zu sehr auf der "Psychoschiene"...

    Schicke dir liebe Grüße,

    Johanna
     
  5. halli, hallo hallöle,

    ich kann das sooooooooooooooo gut verstehen!!!
    :-D :-D :-D

    Miriam ist schlafenstechnisch absolut katastrophal seit sie auf der Welt ist.

    Wahrscheinlich ist sie das Kind, das mit am wenigsten Schlaf auskommt.

    Frühestens um 21 Uhr ins Bett, 3-6 Mal nachts rumzicken und spätestens um 5 senkrcht stehen und, wenn Mama viel Glück hat, nochmal 2-3 Stündchen schlummern.
    Tagsüber maximal eine Stunde mittags, aber nur auf Mamas Arm.

    Am Anfang hatte ich auch immer ein schlechtes Gewissen zwecks Haushalt und so, ist mir aber inzwischen wurscht. War aber ein harter Kampf.

    Jetzt ist Miriam 15 Monate alt und findet anscheinend gerade ihren Rhytmus. Hallelujah!!!
    :bravo: :bravo: :bravo:

    Sie geht zwar auch nicht vor 21 Uhr ins Bett, schläft aber meistens, bis auf ein paar Meckereien, so bis 7 oder 8 Uhr durch. Nicht jede Nacht, aber sie macht sich.

    Ich habe auch alles Mögliche probiert. Bücher gewälzt, Rituale probiert usw. usw. usw. Das hat Miriam alles völlig kalt gelassen.
    Vor allem bei Entwicklungsschüben wie Krabbeln, Laufen usw. war sie völlig von der Rolle.

    Wir haben es einfach ausgesessen, war auch nicht einfach.
    Ich war zwischendrin oft soooooo genervt, unausgeschlafen und grantig usw. daß es auch öfter mal Streit mit meinem GG gab :shock: :shock:

    Ich denke, da muß man einfach durch und ich meine daß alle Tips und Ratschläge dieser Welt nichts helfen, man muß das aushalten bis die Kiddies sich zurechtfinden.
    Es gibt halt solche und solche Kinder.

    Ist wahrscheinlich kein großer Trost aber ich verstehe das, wenn man auf dem Zahnfleisch rumkriecht und sich fühlt wie von einem Bus überrollt.
    Aber auch das geht vorbei........früher oder später
    :-D :-D :-D


    Müde Grüße
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Es war ein Zahn, und der alte Lauselump hat mir nichts "gesagt"... 8O

    Seit 2 Tagen (Nächten) schläft er wieder relativ gut.

    Und was entdecke ich HEUTE ??? (Rein zufällig selbstverständlich)

    Den Zahn... !

    Was für ein unverschämter Bengel.... :)

    Im Übrigen habe ich herausgefunden, daß David ÜBERHAUPT NICHT auf dem Bauch schlafen mag...
    Dreht er sich nachts aus Versehen auf den selben, wird sich nicht einfach wieder zurück gerollt...
    Nein, wir schlagen Alarm!
    Wofür ist Mami schließlich da???!!! Soll sie sich doch aus ihrem Bett wälzen und mich wieder nett hinbetten, Lutsche in die Schnüss und das Kuscheltuch parat.
    Dann ist die Welt wieder für ein oder zwei Stunden in Ordnung...
    Und dann drehen wir uns noch mal schnell auf den Bauch... :-D :-D :-D
    (Und dann darf ich ihn noch nicht mal als "Sausack" bezeichnen...??? :-D )

    LG, Corinna
     
  7. ....man hab ich gerade tränen gelacht.....

    es ist schön, daß wir wieder ruhigere nächte habt.

    viele grüße

    barbara
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.847
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Nur mal ein kurzes Hallo,

    von auch einer total fertigen Mami. Die sich heute schon mit dem dazügehörigen Papa gestritten hat, weil sie so fertig ist. Es ist aber auch wirklich unsensibel, wenn ich beim Wäsche zusammenlegen vor Müdigkeit heute mittag halb einschlafe und mir denke, naja Mann zu Haus, leg Dich doch einfach mal ein bischen ins Bett und mach die Augen zu. Mann sieht es und geht runter. Ich denke mir schönes kleines Nickerchen und dann :shock: Markus kommt mit Lara auf dem Arm hoch und legt sie in ihr Körbchen bei uns im Zimmer zum schlafen. Lara war aber hellwach und hat erst mal das Schlafzimmer zusammengeschrieben. Ich bin dann irgendwann mit dem Schreihals runter und habe mich für die tolle Ruhepause bedankt. Und jetzt behauptet er, das wäre keine Absicht gewesen, er dachte halt Lara würde sich mucksmäuschenstill verhalten und schön schlafen :heul:

    Hilfe, ich will auch mal wieder schlafen und wenn es nur eine Stunde ist alleine in meinem Zimmer :heul:

    Also, Du hast mein absolutes Verständnis und ich freue mich das es nach dem Zahn jetzt wieder besser geht.

    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...