Wie erkenne ich TA-Abzocke?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Frau Anschela, 24. Juni 2008.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    wir waren früher schon mal bei einem TA gelandet, der versucht hat, uns so richtig abzuzocken. Nach dem Motto: Aha. Kind. Kaninchen. Hängen am Tier. Da geht was. :nein: Aber in dem Fall, war es so offensichtlich, da hätte man schon blöd sein müssen, es nicht zu merken.

    Jetzt bin ich mir nicht sicher. Vielleicht könnt ihr ja was dazu sagen.

    Die Fakten:

    Mit Klara waren wir dort. Befund: Zahn eingewachsen und entzündet. AB gespritzt, sonst noch irgendein Medikament, Critical Care für zu Hause mit bekommen. Zahn-OP unter Vollnarkose. Behandlung: angstellte TA der Praxis. Kosten: 45,00 Euro. Ich war alleine mit Klara dort. Klara ist ja leider verstorben, was sich keiner so richtig erklären konnte. :(

    Mit Julia waren wir Sonntag dort. Befund: Durchfall. Behandlung: AB gespritzt und noch ein Medikament, um den Darm zu beruhigen. Kot-Untersuchung war für den nächsten Tag geplant. Das wars. Kosten: 44,00 Euro. Laura war mit. Behandler: TA-Chef der Praxis.

    Okay, es war Sonntag. Also wird ein Notdienstzuschlag fällig gewesen sein (eine Rechnung haben wir nicht bekommen, der Drucker funktionierte nicht - also weiß ich die Höhe nicht)

    Ich wundere mich nur, dass für eine OP mit Vollnarkose und mehr Medis das gleiche gezahlt werden muss, wie für einen "popeligen" Durchfall. Sonntag hin oder her. :umfall:

    Das Thema hätte ich jetzt eigentlich ad acta gelegt, aber: Ich kriege gestern eine Mail, bei Julia wären Hefen festgestellt worden, ich soll mich melden zwecks weiterer Behandlung.

    Julia geht es bestens. Der Popo ist sauber. Ich habe keine dünnen Köttel mehr im Käfig gefunden seit Sonntag. Und ich habe auf diversen Seiten gelesen, dass Hefen bei Kaninchen immer im Darm sind. Die Masse ist entscheidend.

    Nun kann ich als Laie ja mal gar nicht beurteilen, ob noch was behandelt werden muss oder nicht. Ich will natürlich das Beste für Julia, will mich aber auch nicht abzocken lassen und einem augenscheinlich gesunden Tier Medikamente verabreichen, die es u.U. gar nicht braucht.

    Die Meinungen im Netz zur Behandlung gehen auseinander. Die einen schreiben: Strikt Heu und Wasser reicht aus. Die anderen: Medikamente auf jeden Fall. Aber doch sicher nur, wenn noch akuter Durchfall da ist, oder?

    Was haltet ihr davon? Evtl. kennt der TA sich auch nicht so sehr mit Kaninchen aus? Oder es ist auch alles ganz normal. Ich weiß es nicht.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Wie erkenne ich TA-Abzocke?

    :winke:

    Also, als Tierarzt ist man die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) gebunden.
    In Rechnung stellen kann man halt die entsprechende Behandlung gem. GOT, sowie Entgelder für Medikamente, Verbrauchsmaterialien und Sachen wie Porto, wenn man Z.Bsp Blut- oder Kotproben einschickt und da dann natürlich die Laborrechnung, die man 1:1 in Rg. stellt.

    Die GOT ist zwar verpflichtend für ALLE Tierärzte, man hat jedoch einen Spielraum, bis zum 3fachen GOT-Satz. Im Regelfall nehmen praktische Tierärzte den 1,5 fachen GOT-Satz. Große Tierkliniken nehmen meist den 2-fachen GOT-Satz. Für Sonderfälle darf man einen Zuschlag verlangen, der meist bei 50% des GOT-Satzes liegt.
    Sonderfälle liegen vor, bei Behandlungen in der Zeit
    nachts 19:00-07:00h
    Wochenende SA 13:00- MO 07:00h
    und an Feiertagen ganztags.

    Des weiteren dürfen Leistungen pro Behandlung nur einmal berechnet werden.
    Wenn Leistung A zum Beispiel auch Bestandteil von Leistung B ist und beides in der Behandlung durchgeführt wird, dann darf nur Leistung B berechnet werden.

    Alle GOT-Sätze sind netto, d.h. es kommt nochmal 19% MwSt. hinzu.

    Es MUSS eine Rechnung ausgestellt werden, die neben den üblichen Dingen, wie Datum, Tierart, Diagnose, Steuernummer, MwSt, Rchnungsbetrag auch eine GENAU Auflistung der erbrachten Leistungen enthält. Jede Leistung hat eine Nummer.

    Sollte eine Leistung nicht in der GOT stehen, so muss man den Gebührensatz einer vergleichbaren Leistung berechnen.

    Für Medikamente gilt die Arzneimittelpreisverordnung.

    Das mal das bürokratische Prozedere*G*

    Nun zu deinem konkreten Fall


    Mit Klara waren wir dort. Befund: Zahn eingewachsen und entzündet. AB gespritzt, sonst noch irgendein Medikament, Critical Care für zu Hause mit bekommen. Zahn-OP unter Vollnarkose. Behandlung: angstellte TA der Praxis. Kosten: 45,00 Euro.

    - allg. Untersuchung mit Beratung, Heimtier lfd.Nr.20 : 7,67.-€
    - Injektion AB, Heimtier lfd. Nr.504ad: 3,07.-€
    - Anästhesie, Inhalationsnarkose kleine Heimtier lfd. Nr. Z4.2 : 10,23.-€
    - Zahnkorrektur Nagetier
    einfach: 5,11.-€
    schwierig: 12,78.-€
    Extraktion fehlgestellter Schneidezähne: 15,34.-€
    Okklusionskorrektur: 33,23.-€
    bei euch wohl eher schwierige Korrektur zu 12,78.-€

    Sind wir alleine schon bei: 33,75.-€ einfachem GOT-Satz netto, macht brutto 40,17.-€+ Medikamente. Die 45,00.-€ sind mM nach absolut ok für die umfangreiche Behandlung

    Mit Julia waren wir Sonntag dort. Befund: Durchfall. Behandlung: AB gespritzt und noch ein Medikament, um den Darm zu beruhigen. Kot-Untersuchung war für den nächsten Tag geplant. Das wars. Kosten: 44,00 Euro. Laura war mit. Behandler: TA-Chef der Praxis.


    - allg. Untersuchung mit Beratung, Heimtier lfd.Nr.20 : 7,67.-€
    - Injektion AB, Heimtier lfd. Nr.504ad: 3,07.-€
    - Kosten für 2 Medikamente schätze ich mal auf 12,-€(ich weiß ja nicht, was genau gegeben wurde)
    Sind wir bei 10,74,-€ einfachem GOT-Satz. Da es Sonntag war verdoppeln wir das Ganze mal 21,48.-€netto, also brutto 25,56.-€ + 12.-€ Medikamente = 37,56.-€

    Sind 6.-€ Differenz. Eventuell sind die Medis teurer. Auf jeden Fall mal Rechnung besorgen

    Am Chef kann es nicht gelegen haben. TA ist TA, zumindest im Sinne der GOT.

    Gruß,
    Berrit
     
    #2 Six-Pack, 24. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2008
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie erkenne ich TA-Abzocke?

    Danke Berrit, dann kann das ja in der Tat so hinkommen und es lag wirklich am Sonntag. Die 6,00 Euro Differenz könnten ja auch noch mit der Kotprobe zusammen hängen.

    Ich habe eben angerufen und nachgefragt. Erst wurde mir gesagt, dass Kaninchen keine Hefen haben. Nie. (gesunde zumindest nicht) Als ich dann auf meine Recherche aufmerksam gemacht habe, wurde eingeräumt, dass es doch sein kann (hä? wie jetzt)

    Nun soll ich weiter beobachten und wenn der Durchfall wieder kommt, wieder anrufen. Dann gibt man mir den Namen und die Dosierung des Medikaments. Warum nicht direkt? :verdutz:

    Na ja, ich weiß noch nicht, was ich von der Praxis halten soll.

    Nächstes Mal werde ich wohl doch mal einen anderen TA versuchen und mir jetzt das Medikament und die Dosierung selbst raussuchen, dann habe ich es direkt parat, falls es doch zum Rückfall kommt.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  4. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Wie erkenne ich TA-Abzocke?

    Zu viele Hefen deuten meist auf falsche Ernährung hin *sorry*. Es wurde zu stärkehaltig gefüttert, zu viel Getreide.

    Erste Maßnahme ist mal, dass alle Knabberstangen, Pellts etc. vom Speiseplan gestrichen werden und das Tier nur Heu, Wasser und ggfls. Möhren bekommt. Außerdem solltest du dafür sorgen, dass die Julia es nicht zu warm hat, da Wärme den Gärungsprozess noch zusätzlich ankurbelt.

    Medikamente.Tja, da scheiden sich die Geister. Kommt natürlich auch drauf an, wie hoch der Hefenbefund ist. Ein paar sind ja normal(werden auch mit Frischfutter aufgenommen)
    Ich behandel Hefenbefall grundsätzlich medikamentös. Bevor ich ne Trommelsucht riskiere, gibt es lieber Medis.

    Gruß,
    Berrit
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie erkenne ich TA-Abzocke?

    Was aber in unserem Fall nicht sein kann. Die Häschen bekommen äußerst selten überhaupt mal Trockenfutter - nur hier und da, damit sie für den Winter etwas auf die Rippen kriegen.

    Sonst gibt es bei uns nur Heu, Stroh, Gras, Gemüse und Obst. Ich fürchte eher, dass sie runtergefallene Äpfel vom Baum gegessen hat. Wir hatten das Gehege dahin gestellt und ich hatte erst gar nicht gesehen, dass da einiges an Fallobst war. Und gierig, wie sie ist, hat sie natürlich reichlich zugeschlagen. Nur eine Vermutung meinerseits.

    Ich habe die letzten Tage alles Grünzeuchs weg gelassen. Meinst du, sie kann mal wieder eine Möhre knabbern oder lieber warten?

    Wäre das Bene-Bac gut? Dann besorg ich es gleich vorsichtshalber in der Apo.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  6. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie erkenne ich TA-Abzocke?

    Ich habe damals feststellen müssen, dass es ganz gewaltige Unterschiede von TA zu TA gibt.

    Als Indra (Hund) damals kastriert werden wollte, habe ich alle TÄe in der Umgebung angerufen.
    Die Kosten gingen von 210 € bis 650 €. Und die "äußeren Umstände" sprich Größe und Gewicht des Tieres waren immer gleich. Die habe ich am Telefon auch immer mit angegeben.

    LG
    Claudia
     
  7. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Wie erkenne ich TA-Abzocke?

    wie bitte :umfall:

    Kastration Hund weiblich lfd. Nr. G 5.3: 127,82 (GOT)

    Mit dem ganzen Gedöhns drum rum, wie Voruntersuchung, Narkose, Medikamente, Naht, antibiotische Prophylaxe kostet es bei uns 250,-€. Beim Rüden 97.-€
    Bei Katzen, weiblich 95.-€, männlich 54.-€.

    Nur so als Anekdötchen am Rande: ein Kaiserschnitt bei einer Katze ist teurer als bei einem Schaf. Und ein KS beim Hund kostet mehr als der bei einer Kuh *G*

    650.-€ *Wahnsinn*, was berechnen die da denn? Postoperative stationäre Intensivbehandlung?

    Ich glaub, wir sollten bei uns in der Praxis nochmal unsere Preispolitik überdenken ;-)

    Gruß,
    Berrit
     
  8. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Wie erkenne ich TA-Abzocke?

    Da haben wir ja den Übeltäter----das Obst.
    Sonntag war der Durchfall? Also Vor 3 Tagen. Wenn sie seitdem keinen Durchfall mehr hat, dann darf sie ruhig mal ein bißchen Möhre . Du kannst ihr auch verdünnten kalten Fencheltee geben.

    Bene-Bac wirst du in der Apo vermutlich nur als Tube bekommen und das enthält leider Zucker, was in der derzeitigen Situation eher kontraproduktiv wäre.

    Da du mehrere Kaninchen hast, kannst du Julia einfach den Blinddarmkot(das sind die weichen Köttel) des anderen Kaninchen geben. So "heilen" Kaninchen auch natürlicherweise Durchfall.
    Ansonsten besorg dir mal Omniflora N, das ist zwar ein Humanpräperat, kannst du aber auch bei Kaninchen anwenden. Musst du in Wasser auflösen und dann per Spritze ins Maul. Dosierung richtet sich nach Gewicht. Halbe Kapsel für 2kg Kaninchen.

    Hast du SabSimplex im Haus. Wenn sie Hefen hat, wird sie vermutlich auch Blähungen haben. Als reine Vorsichtsmaßnahme kannst du ihr 3xtgl. 0,2ml Sab Simplex 1:1 mit Wasser gemischt geben (1-2 Tage)

    Gruß,
    Berrit
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. tierärzte geldmacherei

    ,
  2. geldmacherei beim tierarzt

Die Seite wird geladen...