Wie denn nun?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Christina28, 18. Dezember 2005.

  1. Hallo!
    Meine Tochter Kaja ist seit dem 07.12. sechs Monate alt. Bei der letzten Untersuchung am 01.12. wog sie 8020g bei einer Größe von 64cm.
    Der KiA sagte sie wäre ja "recht gut im Futter" und ziemlich "pummelig". Trotzdem gab er mir die Anweisung bei Kaja jetzt mit dem Getreide-Obst-Brei am Nachmittag zu beginnen. Bisher bekam sie Nachmittags nichts, und hatte auch keinen Hunger. Sie bekommt also seit Anfang des Monats folgendes:
    Morgens: 150ml 2er Milch (4 Messlöffel Milchpulver)
    Mittags: ein Gläschen Gemüse-Fleisch-Brei
    Vor dem Mittagsschlaf: 100ml Milch (2 Messlöffel Milchpulver)
    Nachmittags: 1 Zwieback mit einem halben Obstgläschen
    Abends: Milch-Getreide-Brei (150ml Milch / 4 Messlöffel Milchpulver)
    Vor dem Schlafengehen: 100ml Milch (2 Messlöffel Milchpulver)

    Den Milch-Getreide-Brei isst sie jetzt aber nicht mal mehr zur hälfte auf und die Milch vor dem Schlafengehen trinkt sie auch nur noch zu zwei Drittel. Letzteres ist ja auch OK. War eh nur zum "kuscheln". Hatte den KiA auch schon gefragt, ob ich ihr den G-O-B nicht auch Morgens geben kann, aber er meinte er hätte zu wenig Kalorien. Gebe ihr bisher auch kein extra Öl ins Essen. Trinken tut Kaja ca. 200ml Saft-Schorle im Verhältnis 1:3 ( Saft:Wasser).
    Kaja´s KiA hilft mir irgendwie überhaupt nicht weiter. Einerseits ist sie zu pummelig, andereseits soll ich ihr noch eine Zusatz-Mahlzeit am Nachmittag geben, die sie gar nicht braucht, weil sie keinen Hunger hat!
    Außerdem hat sie in den letzten drei Wochen sechs Zähne bekommen! Sollte ich ihr jetzt nicht auch mal was zu beißen geben? Brotrinden, oder so etwas?
    Kekse find ich nich so gut. Die Saft-Schorle reicht, meiner Meinung nach, schon an süßem! Brauch echt mal nen Ratschlag!
    Lieben Gruß
    Christina
     
  2. AW: Wie denn nun?

    Hallo und willkommen im Forum!

    Bevor Kim das liest könntest du ihr vielleicht noch die Gewichtsentwicklung mit Datum angeben.

    Mehr kann ich dir leider nicht raten sorry. Aber Kim hilft dir bestimmt.

    Glg
     
  3. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Wie denn nun?

    Hallo Christina,
    "toller" Kia. Ein O-G-B hat nicht zuwenig Kalorien. Sicher könnte man den auch am Vormittag geben.

    Sag mal, warum gibst Du der Kleinen vor dem Mittagsschlaf noch einmal Milch? Sie sollte doch vom essen satt werden. Es wird empfohlen, dass es 2 milchfreie Mahlzeiten am Tag gibt. ich würde die Mittagsmilch weglassen und der Kleinen lieber Nachmittag den O-G-B geben!
    Du hast geschrieben, dass Du Zwiback gibst? Knabbert sie den einfach so oder machst Du Brei draus?

    Ich vermute mal, dass sich das "pummelige" gibt, wenn dei Kleine anfängt sich zu bewegen, zu robben und zu krabbeln.
    Damit Dir Kim helfen kann solltest Du mal noch die Gewichtsentwicklung posten!

    Liebe Grüße
    Uta
     
  4. AW: Wie denn nun?

    Hallo Ihr Vier!
    Vielen Dank für den Tipp! Hier also Kaja Gewichtsentwicklung:
    Geburtsgewicht / 07.06.05: 3553 g / 50 cm
    10.06.: 3340 g / 50 cm
    26.07.05: 5250 g / 56 cm
    27.09.05: 6930 g / 61 cm
    Mehr Daten hab ich leider nicht notiert.

    Den Zwieback gebe ich ihr als Brei mit einem halben Obstgläschen.
    Die Mittagsmilch bekommt Kaja nur zum Einschlafen und das auch knapp zwei Stunden nach dem Mittag. Meinst Du ich sollte es statt dessen lieber mal mit ein wenig Tee versuchen? Ich habe nur das Gefühl, Kaja braucht die Flasche vor dem schlafen noch.
    Bin bei diesen Dingen noch absolut unerfahren und habe leider ausser meinem KiA auch kaum jemanden, der wirklich Ahnung hat.
    Bin also allen Tipps gegenüber aufgeschlossen!
    Lieben Gruß
    Christina und Kaja
     
  5. AW: Wie denn nun?

    Lukas lag auch immer an der absoluten Obergrenze des Größen/Gewichts-Verhältnisses. Heute, bzw. seit er krabbelt/läuft liegt er unter der Mitte.

    Aber mal davon abgesehen: Da sagt der KiA sie ist "aber gut im Futter" und Du sollst aber den Brei geben, obwohl sie ihn nicht bekommen müsste ?? Das versteh nun wer will. Lass statt dessen dann vielleicht wirklich die Mittags-Milch weg (wenns geht). Das wird sonst etwas viel für meine Begriffe. Vielleicht akzeptiert sie Tee stattdessen....
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie denn nun?

    hallo christina und herzlich willkommen im forum,

    du kannst deinem kinderarzt mal folgenden link ausdrucken und vorlegen
    http://www.babyernaehrung.de/gewichtszunahme.htm
    demnach ist die gewichtsentwicklung der letzten drei monate sogar unter der tolerablen zunahme bzw grenzwertig.
    vielleicht hat er "pummelig" ja auch gar nicht böse gemeint, sondern mit einem augenzwinkern? ;-)

    im ersten lebensjahr gibt es kein zu dick, wenn das baby bedarfsgerecht ernährt wird!
    dein essensplan liest sich, als würdest du dein baby auf diät setzen. das mache bitte nicht. "ein baby holt sich was es braucht" kann nur gelten, wenn der essensplan stimmt.....

    mir fällt einiges auf:

    a) die trinkmengen der 2-er milch sind zu niedrig. hier würde ich zurück auf eine 1-er nahrung. die 2-er milch enthält anscheindend zu viel stärke für dein baby und sättigt zu schnell.
    http://www.babyernaehrung.de/folgemilch.htm

    b) bitte gebe öl ins gläschen. die mahlzeit ist ansonsten nicht kaloriengerecht, außerdem gibt es vitamine, die sich nur mit fett lösen und aufgenommen werden können.

    c) nach dem mittagessen sollte genrell eine zweite milchfreie mahlzeit erfolgen. milch behindert die aufnahme von eisen.

    c) 1 zwieback plus obst stellt bereits den obst-getreide-brei dar.
    http://www.babyernaehrung.de/obst_getreide.htm
    auch hier bitte einen teelöffel öl oder ein stück butter zugeben.

    zum thema knabbern schau mal hier http://www.babyernaehrung.de/vk_keks.htm

    und allgemein:
    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm
    http://www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm

    liebe grüße [​IMG]
    kim
     
  7. AW: Wie denn nun?

    Hallo Kim!
    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
    Werde das mit der 1er Milch auf alle Fälle umsetzten. Hab ihr gestern vor dem Mittagsschlaf warmen Tee gegeben und es hat gut geklappt. Nur zwischendurch, also kalt, mag sie den leider gar nicht. Zum Mittag hat sie nach dem Gläschen noch etwas Obst bekommen. Nachmittags hat sie dann auch noch ein wenig Obstbrei gegessen. Lief jedenfalls gestern alles sehr gut und werde es über Weihnachten so weiter machen.
    Vielen Dank nochmal und schöne Weihnachtstage!
    Lieben Gruß
    Christina und Kaja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...