Wie bringt man ein Stillbaby zum Durchschlafen???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von ich-bin-mama, 27. November 2007.

  1. ich-bin-mama

    ich-bin-mama Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen :winke:

    wie die Überschrift schon sagt...

    Hoffe, hier hab ich das richtig gepostet... :heilisch

    Hanna ist jetzt 5 Monate und wird voll gestillt. Sie wird nachts so um die 4x wach und hat Hunger. Gegen 20 Uhr lege ich sie immer ins Bett. Sie schläft im Schlafzimmer in ihrem Bett.

    Gegen 22 Uhr wird sie das erste mal wach, dann so gegen 01 Uhr, um 04 Uhr und dann morgens gegen 06 Uhr.

    Anfangs hat sie teilweise 5-6 Stunden am Stück geschlafen, aber seit einigen Wochen hat sich das geändert. Ich denke mal, ein Wachstumsschub wird das nicht sein, der dauert doch nicht wochenlang, oder?
    Vielleicht wird sie ja auch nicht mehr satt? Hatte schon überlegt, ihr abends Brei zu geben, aber eigentlich wollte ich 6 Monate voll stillen.

    Hat jemand vielleicht einen Tip für mich???

    Das ist so ungewohnt, sonst haben mich meine Kinder bisher immer verwöhnt, was das stillen nachts angeht. Lena wurde auch nur 1x, max. 2x wach. So langsam fehlt mir ´ne Mütze Schlaf...
     
  2. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie bringt man ein Stillbaby zum Durchschlafen???

    Franziska, noch vor ein paar Monaten stand ich genauso da, wie du jetzt. Die Suche nach einer Lösung war bei mir leider nicht erfolgreich. Ich mußte da durch. Ich hab' sogar probiert mich nahrhafter zu ernähren :umfall:, bis auf viele Kilos auf der Waage hat es nichts gebracht.

    Wegen der Beikost:
    Hat sie denn schon Interesse am essen? Wollt ich auch immer rausziehen, weil die Große so eine schlechte Esserin war. Sie hat immer alles nur versaut :roll: Aber da war bei der Kleinen gar keine Chance, sie wollte einfach. Und es hat von Anfang an prima geklappt. :bravo:

    Ich wünsch dir viel Erfolg und den ultimativen Tipp. Schlafdurchbrochene Nächte auf eine längere Zeit sind was grauenhaftes. Du schaffst das schon. :bussi:
     
  3. ich-bin-mama

    ich-bin-mama Familienmitglied

    Registriert seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wie bringt man ein Stillbaby zum Durchschlafen???

    Hallo,

    danke erstmal. Ja, sie hat durchaus schon Interesse an Beikost. Wenn wir am Tisch sitzen und ich sie auf dem Schoß habe, macht sie immer ganz große Augen, guckt hinterher und versucht zu greifen...

    Na mal sehen, da muss ich jetzt wohl durch...
     
  4. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Wie bringt man ein Stillbaby zum Durchschlafen???

    :winke:

    Du kannst hier mal lesen: www.babyernaehrung.de

    Da wirst Du bestimmt fündig :)
     
  5. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie bringt man ein Stillbaby zum Durchschlafen???

    :winke:

    Ich hatte auch vor sechs Monate voll zu stillen.
    Aber dann war Amelie bei der U4 um einiges zu leicht. Satt ist sie zwar noch geworden aber hat halt nicht richtig zugenommen. Hab dann (auf Anraten des KiA) angefangen zuzufüttern (Gemüsebrei und Folgemilch) und sie hat in kürzester Zeit an Gewicht aufgeholt. :bravo:

    Ich hatte auch erst mal dran zu knabbern, dass ich jetzt nicht sechs Monate voll stillen konnte, da es jetzt endlich mal richtig gut geklappt hat im Gegensatz zu meinem ersten Kind. Aber man will ja nur das Beste für sein Kind und das war für uns die obige Lösung.

    Ich würde mich auch mal durch die Seite von Ute lesen, wie Zaza schon geschrieben hat.

    :respekt: , dass du bis jetzt durchgehalten hast, viermal stillen nachts finde ich schon heftig, vor allem wenn noch ein grosses Kind da ist, um das man sich kümmern muss.

    Und machen Kinder brauchen eben früher "mehr" zu essen als andere Kinder.
     
    #5 Bianca, 27. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2007
  6. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Wie bringt man ein Stillbaby zum Durchschlafen???

    Hallo Franziska,
    also sooo ungewöhnlich finde ich das für ein Stillbaby nicht. Mein Sohn wurde "nur" 3x nachts wach, aber das bis er 10 Monate alt war.
    Und dass sich Schlafrhythmen immer mal wieder ändern, ist auch normal. Klar, wenn es nun in die andere Richtung ausgeschlagen ist, ist das für dich natürlich ganz blöd.
    Es lief so super und nun musst du wieder häufiger aufstehen.

    Ich würde auch mal einen Versuch mit der Beikost machen, vielleicht liegt es ja wirklich daran. Aber wie gesagt, mit 5 Monaten sind sie ja auch noch sehr klein und ich finde überhaupt sollte man nicht ERWARTEN, dass Kinder im 1. Lebensjahr durchschlafen.
    Sicher gibt es viele Babys die das schaffen, aber jedes ist nun mal anders.

    Trotzdem wünsche ich dir natürlich, dass deine Tochter wirklich nur Hunger hat nachts und dass sie bald wieder länger schläft.
     
  7. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: Wie bringt man ein Stillbaby zum Durchschlafen???

    Liebe Franziska,

    ich hatte mit meinem Sohn genau dasselbe Problem! Er war von Geburt an ein Riesenbaby mit einem enormen Appetit, nahm extrem gut zu und ist heute immer noch sehr groß für sein Alter.

    In gewissen Wachstumsphasen habe ich eigentlich nichts Anderes gemacht als gestillt, auch nachts. Ich weiß also sehr genau, wie Du Dich im Moment fühlst.

    Da Raphael sich schon früh fürs Essen interessierte und auch ansonsten alle Anzeichen hatte, habe ich mich mit knapp 5 Monaten für den Abendbrei entschieden. Und er vertrug es prima! Die Nächte wurden ruhiger und das Stillen musste ich auch nicht "einstellen".

    Probier es einfach aus. Stillen, nur um die 6 Monate voll zu kriegen und dabei auf dem Zahnfleisch zu gehen, bringt eh nix. Wenn Dein Baby essen mag, dann wirst Du es sehr schnell sehen...

    Alles Gute!
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie bringt man ein Stillbaby zum Durchschlafen???

    dies ist mmn noch kein interesse am beikost sondern ein normales interesse an allem, was mama und papa tun. sie greift ja genauso auch nach nicht essbaren sachen und streckt sie in den mund, oder? ;)

    durchschlafen: mit 5 Monaten von einem Baby, vor allem von einem stillbaby, zu erwarten, dass es durchschläft und zwar IMMER, ist keine richtige einstellung.
    Ich habe ein Baby, dass jetzt knappe 11 Monate alt ist und immer noch jeden tag um mitternacht kommt. und immer wieder mal gibt es wochen, wo er auch dazwischen wach wird. ob zum essen oder einfach zum kurz kuscheln.

    mit 5 Monaten war es bei uns mal lange schlafen, mal ganz oft kommen. es muss kein Hunger sein, oft ist es einfach ein bedürfnis nach mama, etwas leckere Milch trinken, kuscheln, weiter schlafen. Solange die gewichtsentwicklung stimmt, muss man da durch, es sei denn man will um jeden Preis selber schlafen, dann bitte zum herrn Ferber :ochne:

    P.S. sorry, wenn mein Beitrag etwas hart klingt, irgendwie hat mich schon die Formulierung im Titel gestört... immer diese objekt-orientierte Herangehensweise... lasst mal babys selber entscheiden, wann es denen lieb ist, durchzuschlafen, statt an Kindern rumzudoktern!

    Ich würde als eine schöne Ergänzung zur Empfehlung bei www.babyernahhrung.de zu lesen auch noch "Schlafen und Wachen" und "In Liebe wachsen" empfehlen. Da liest man auch, dass das Schlafen nicht viel mit Essen zu tun hat. und sonst viele wunderschöne und wichtige Sachen :)
     
    #8 Tigerchen, 28. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2007

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. stillkind durchschlafen

    ,
  2. stillbaby durchschlafen

    ,
  3. stillbaby schläft nicht durch

    ,
  4. ab wann schlafen stillbabys durch,
  5. wann schlafen stillbabys durch,
  6. stillbaby schläft durch,
  7. ab wann schläft stillkind durch,
  8. stillbaby wann durchschlafen,
  9. Wann stillbabys ins Bett ,
  10. stillkind nachts durchschlafen
Die Seite wird geladen...