Wie bringt ihr eure Kinder zum Aufräumen?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Amouna, 24. Mai 2005.

  1. Hallo zusammen,

    bei uns herrscht seit einigen Wochen Krieg - und zwar der Krieg ums Aufräumen. Faicel möchte GAR nicht aufräumen, kein Stück, auch nicht zusammen mit mir oder Papa. :-?

    Erste Maßnahme war Reden - ohne Erfolg.
    Nummer 2 - Androhen von Sanktionen (Spielzeug kommt weg) - ohne Erfolg.
    Nummer 3 - Spielzeug wird etappenweise in den Keller gebracht - Faicel bringt noch mehr Spielzeug und sagt "Das auch Keller" ... :-?
    Nummer 4 - Rausgehen wird auch untersagt - Faicel antwortet "Faicel will nicht rausgehen" ... :-?

    So und jetzt? Jetzt sitzt Faicel ohne Spielzeug und spielt mit den Sachen von Nour und es ist ihm einfach EGAL, dass seine geliebten Autos, Dinosaurier und Legos im Keller stehen. Super, was mache ich jetzt? :-?:-?:-?:-?

    Hat jemand schonmal sowas gelöst? Für jede Anregung bin ich *sehr* dankbar! :)

    Alles Liebe
    Iman.
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Iman,


    kurze Frage: Wie sagt ihr Faicel denn, dass er aufräumen soll? Ich habe bei Laura einen sehr guten Erfolg erzielt, in dem ich ganz konkret werde: So, jetzt nimmst du DEN Baustein und tust ihn in die blaue Kiste. Jedes Teil benennen. Ich weiß, dass Kinder in dem Alter mit der Bitte, das Zimmer aufzuräumen noch überfordert sind.

    Wenn ihr es aber schon so handhabt, dann weiß ich leider auch nicht weiter. :-?

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. Hallo Angela,

    so haben wir's auch gemacht - nicht "Du sollst dein Zimmer aufräumen", sondern "Leg bitte die Legos in die Kiste", ich denke das ist auch machbar.

    Ich hab' ehrlich gesagt nicht den Nerv, hier jeden Tag 25000 Teile vom Boden aufzulesen ...

    Alles Liebe
    Iman.
     
  4. MARINOBLUME

    MARINOBLUME Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
    Hallo amouna!
    Ich weiss nicht ,ob ich dir helfen kann.
    Aber habt es ihr schon spielerisch versucht?

    Wir habe verschiedene Spielzeugkisten,in den einen kommen die legos,in der anderen nur holzbausteine,nur kinderbesteck im anderen.
    Ich hel´fe ihm beim Aufräumen,und frage ihn dabei,wo kommt den das lego hin,wo das auto.und lobe ihn wenn er ganz stolz seine Spielsachen aufräumt.
    Er hilft dann ganz begeistert mit,und kommt sogar manchmal und sagt ich räume mein Zimmer auf ,kommst du helfen.

    Ich hoffe dir mit meiner antwort geholfen zu haben.

    LG PAtti
     
  5. Hallo Patti,

    wir haben auch "Themen"-kisten: Autos, Legos, Holzbausteine, Spielzeug von Nour und Sonstiges. Sogar 1 Kiste ist ihm zuviel - da heißt es dann "Faicel nicht aufräumen, Mama doch aufräumen" ... :verdutz:

    Alles Liebe
    Iman.
     
  6. MARINOBLUME

    MARINOBLUME Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
    oh,das scheint dann doch etwas schwieriger zu sein. leider weiss ich auch keinen rat mehr.aber bestimmt findest du mit hilfe allen die richtige art ihm fürs aufräumen zu begeistern.

    ich wünsch dir viel glück.

    LG patti
     
  7. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Hallo Iman,
    Aufräumen ist immer eine heikle sache, ich weiß. Ich mache es immer so das wir 2 mal manchmal sogar 3 mal am Tag aufräumen, dann ist einfach nicht zu viel Chaos und es geht schnell.
    Versuch doch mal das du aufräumst und ihm immer etwas in die Hand drückst, so ganz nebenbei. Da wird er von überrumpelt. Meist funzt das...
    Aber das ihm das nix macht mit seinen Spielsachen :verdutz: Allerdings würde ich dann auch zusehen, das er nicht nur mit Nour´s sachen Spielt, sonst kann das keinen Effekt haben das seines weg ist...

    LG Katja
     
  8. Hallo Iman

    Wie alt ist Faicel schon wieder *stilldemenzlässtgrüssen*.

    Bei uns läuft das so:

    Wir räumen regelmässig auf, und zwar bevor das Chaos zu gross wird. Je nach Alter helfe ich dabei (den Grossen helf ich nicht mehr, aber Aurélie).

    Wenn Überfluss vorhanden ist, pack ich einen Teil für eine Zeit weg, oder verwalte es unter unserem Ehebett, gebe es nach Bedarf raus, aber es muss dann wieder versorgt werden, bevor sie was anderes kriegen.

    Bei uns hat androhen und ausführen von Müllsack nichts geholfen :-?, die KInder haben einfach zuviel *seufz*

    Liebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...