Wie bringe ich mein Kind dazu, aus der Tasse zu trinken

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von kolibri, 2. November 2004.

  1. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    es mag zwar für viele ein banales Problem sein, aber für mich gestaltet es sich inzwischen zu einem richtigen "Kampf". Leonie ist nun ein reichliches Jahr und sollte doch inzwischen auch aus der Tasse bzw. Trinklerntasse trinken. Dies tut sie jedoch nicht, dann trinkt sie lieber gar nix und weint und schreit, bis ich dann nachgebe und den Tee doch wieder in die Nuckelflasche umfülle. Ich hab keine Ahnung, was ich anstellen soll. Sie verweigert jegliche Flüssigkeit, die nicht aus der heißgeliebten Nuckelflasche kommt. Nun mache ich mir aber schon Gedanken wegen der Zähnchen, da Leonie normalerweise sehr viel trinkt. Aber stilles Wasser, was man ja notfalls im Fläschchen geben könnte, mag sie nicht wirklich. Vielleicht hat jemand einen kleinen Tipp für mich?

    Vg
    Kolibri
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.849
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo, ich würde so oder so auf Wasser umstellen. Egal ob Flasche oder Becher. Wenn Du es ihr jetzt schon richtig angewöhnst, dankt sie es Dir ihr Leben lang.

    Hmm, ansonsten würde ich den Becher immer wieder anbieten und noch ein bischen die Nuckelflasch beibehalten, aber mit Wasser :jaja:

    Was für einen Tee bekommt sie denn?
     
  3. ich würde die flasche ganz weglassen, auch wenn es dafür ein paar tage geschrei und zu wenig trinken gibt, sonst hast du sie auch mit 4 jahren mit der nuckelflasche in der hand. am besten geht es übergangsweise mit einer sigg-flsche o.ä. für zwischendruch, am tisch immer einen plastikbecher (bruchsicher, es wird schon mal auf den boden geworfen) hinstellen und anbieten, anbieten, anbieten.

    sie hat schon gemerkt, dass sie nur lange genug schreien muss und schon füllt mama aus dem glas in die nuckelflasche um, DAS würde ich auf jeden fall vermeiden! entweder du ziehst es durch und verbannst die flasche ganz, oder du fängst gar nicht an euch stress deswegen anzutun und hoffst auf ihre einsicht irgendwann. wenn dich aber die nuckelflasche stört, dann hilft es in so einem fall nur alles oder nichts :-?
     
  4. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dann werde ich das mal versuchen. Hoffe, dass das Geschrei nicht all zu schlimm wird.
    @gabriela
    Meinst du eine Trinklerntasse oder schon eine richtige (aus Plastik natürlich)?
    @su
    Leonie trinkt hauptsächlich diesen Früchtetee, den es ab 8. Monat von Hipp gibt oder auch Fencheltee.

    Sollte man eigentlich nur stilles Wasser anbieten oder kann man auch dieses sanfte (also mit ganz ganz wenig Sprudel) von Adelholzener beispielsweise zum trinken geben?

    Vlg
    Kolibri
     
  5. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hallo :)

    ich würde kohlensäure in jeder form vermeiden, kann auch zu erbrechen führen (wegen der luft, die wieder rauf will)

    der tee von hipp enthält kohlenhydrate, welche in zukcer abgebaut werden, bereits durch den mundspeichel und daher den zahnschmelz angreifen können.

    wenn du nicht so radikal wie gabriela vorschlägt, vorgehen willst, dann würd ich der kleinen madame aus der flasche nur noch wasser geben und den tee aus der tasse. damit könntest du zwei fliegen mit einer klappe schlagen. beim normalen aus der tasse trinken ist gegen den tee nix einzuwenden, nur wenn baby ihn nuckelt

    :winke:
    jackie
     
  6. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke Jackie :-D . Das passt ja wieder. Nu musst du ja wirklich denken, bei mir dreht sich alles um die Nuckelflasche *feix*. Aber danke für den Tipp. Das mit der Kohlensäure - wenn auch ganz wenig - dachte ich mir fast, war aber nicht ganz sicher. Wasser aus der Flasche und öfter mal ein Teechen aus dem Becherchen. Das dürfte mit der Zeit gut funktionieren. Mal sehen, wie es die Gnädige aufnimmt.

    Vg
    Kolibri
     
  7. @kerstin

    ich meine am tisch eine normale tasse, ohne schnabel, und für unterwegs eine sigg-flasche oder eine ähnliche, ohne ventil.

    tee sollte möglichst nicht mehr als 250ml am tag gegeben werden, tees haben eine wirkung wie medizin. mineral wasser am besten stilles wasser, mit wenig bis keine kohlensäuere.
     
  8. ich würde in dem alter nur noch milch aus der flasche geben, vorallem wenn sie gar nicht aus der tasse trinkt :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...