Wie bereitet ihr Rote Bete zu?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Alena, 20. Februar 2007.

  1. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,
    ich habe so ein Gemüseabo vom Bioladen, da bekommen wir jede Woche eine Kiste mit Obst und Gemüse gebracht, man kann nicht auswählen was reinkommt dafür ist es etwas günstiger.

    Nun ist dieses Mal Rote Bete mit drin und ich suche mal ein neues Rezept! In meinen Kochbüchern stehen sehr wenige Rote-Bete-Rezepte und die hab ich alle schon mal gemacht - sie sind auch überwiegend sehr aufwändig für mich als gestresste Mama von einem Säugling und einem Kleinkind.

    Am Liebsten würde ich die Bete einfach gar kochen und dann eben als Gemüsebeilage zu Kartoffeln/Reis etc. und Fleisch benutzen. Aber dazu finde ich kein Rezept! Aber nur kochen und in Scheibchen schneiden finde ich auch langweilig und etwas trocken.
    Was macht ihr denn da so? Welche Kräuter oder Saucen passen dazu?
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Wie bereitet ihr Rote Bete zu?

    Ich hab rote Bete noch nie warm gegessen, geschweige denn überhaupt selbst gekocht. :umfall:

    Ich mach die immer als Salat: Brühe, Essig/Zitrone, wenig Öl, Knoblauch, Pfeffer, Zwiebeln und gemischte Salatkräuter (Schnittlauch, Petersilie...).
    Marlene hat das auch schon als sie noch viel kleiner war immer super gern gegessen. :bissig:

    Ach so, am besten schmeckt's, wenn der Salat eine Nacht durchgezogen ist.

    :winke:
     
  3. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Wie bereitet ihr Rote Bete zu?

    :verdutz: voll erwischt !!!!

    üüüüüüberhaupt keine Ahnung hab :ochne: ich hab die schon immer im Glas gekauft und mag die besonders gern zu Bratkartoffeln :sabber:

    :???: könnt ich auch mal wieder machen wenn genügend Kartoffeln übrig sind....
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Wie bereitet ihr Rote Bete zu?

    Ich rasple sie klein, schütte sie in einen Topf, dann kommt 1 Glas Gemüsebrühe dazu. Obenddrauf eine Schicht Schmand (die wirklich oben drauf schmieren und nichtverrühren!!!!!) und soviel Rotwein, bis Du ihn durch den Schmand erahnen kannst (besser kann ich es jetzt nicht ausdrücken..) - einmal aufkochen lassen und dann ca. 20Min köcheln..


    Einfach nur lecker und ähnlich als Beilage wie Rotkraut... aus dem Rest kannst Du am nächsten Tag einfach durch pürieren eine tolle Suppe herstellen..


    Guten Appetit!!!
     
  5. AW: Wie bereitet ihr Rote Bete zu?

    Ich hab auch noch was. Rote Beete ist meine momentane Sucht :hahaha:

    Bei frischer Rote Beete: erst in Scheiben schneiden, dann 40 Minuten in etwas Wasser mit 1 EL Essig kochen.
    Ansonsten: Ein Glas Rote Beete in Scheiben

    Die legst du in eine Auflaufform und übergießt das ganze mit einer Soße aus
    200g Frischkäse
    400g Sahne
    gewürzt nur mit Pfeffer und Salz und wenn ihr mögt auch Knoblauch.

    Ich mache noch Käse drüber, geht aber auch ohne.

    Das ganze dann ca 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. :bravo:
    Wir essen es zu Kartoffeln :jaja:
     
  6. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Wie bereitet ihr Rote Bete zu?

    Hallo,
    vielen Dank für eure Tipps!
    Ich hab gestern abend mal Danielles Rezept ausprobiert und es hat seehr lecker geschmeckt, den Rest davon hab ich heute mittag kalt gegessen, zum Brot. Also so wie eingemachte Rote Bete.
    Der Rotwein passt nicht nur farblich suuper zu Rote Bete :bravo: !!
    Als nächstes kommt dann Lillians Auflaufrezept dran, ich hab noch eine dicke Knolle hier liegen.
    :winke:
     
    #6 Alena, 23. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2007

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...