Wie bekomme ich Hirsebrei weich?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Petri, 4. Februar 2012.

  1. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo!

    Ich habe heute mal den Hirse-Frühstücksbrei aus Utes Büchlein ausprobiert und er ist mir nicht gelungen :( Ich dachte es wird ein schöner weicher Brei, aber bei mir war der total körnig und hart. Was habe ich falsch gemacht? Ich hab´s genau nach Anleitung gekocht oder muß der länger durchziehen?
    Jetzt habe ich ja die angefangene Tüte und würde es gerne noch einmal probieren. Habt Ihr ein paar Tipps für mich?

    LG
    Petra
     
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie bekomme ich Hirsebrei weich?

    :winke: Wenn ich Hirsebrei koche, wird der eigentlich schön weich. Ich lasse die Hirse immer 10 Minuten leicht köcheln und dann nochmal 10 Minuten nachziehen. :)
     
  3. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie bekomme ich Hirsebrei weich?

    O.k. Ich probier´s nochmal :winke:
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wie bekomme ich Hirsebrei weich?

    Hast Du vielleicht Goldhirse erwischt?

    Hirse gibt es in unterschiedlichen Korngrößen. Ich nehme in aller Regel den von Alnatura der hat ein ganz feines Korn. Aber auch von Davert gibt es den Feinkorn. Ich finde der kommt in der kürze der Zeit am besten. Davert hat z.B. auch aus Österreich Hirse, die war mir aber zu "hart" und brauchte auch länger zum garen.

    Guck einfach mal welche Garzeit auf deinem Päckchen steht.

    Grüßle Ute
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wie bekomme ich Hirsebrei weich?

    Ich koch die Hirse nur auf und lass dann den Topf (AMC) mit Deckel drauf auf der abgeschalteten Elekroplatte stehen. Mindestens 10 Minuten .....
     
  6. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wie bekomme ich Hirsebrei weich?

    Ich hab grad mal geschaut was ich hier im Schrank stehen hab. Alnatura Hirse steht drauf.

    Wieder was dazu gelernt, ich wusste gar nicht dass Goldhirse was anderes ist, gelesen hab ich das nämlich auch schon. :)
     
  7. cathrin79

    cathrin79 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wie bekomme ich Hirsebrei weich?

    Huhu,

    ich habe auch die Hirse von Alnatura und habe auch Ute´s Rezept schon ausprobiert. Auch bei mir war es noch ziemlich körnig und fest...auch nach längerem durchziehen...hm...keine Ahnung woran das lag.
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Wie bekomme ich Hirsebrei weich?

    Hmm dann kann ich es mir auch nicht erklären ..... vielleicht die Hitze zu schwach?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hirse wird nicht weich

    ,
  2. hirse nach kochen noch hart

    ,
  3. hirse zu hart

    ,
  4. wird hirse durch kochen weich,
  5. hirsebrei. meine Hirse werdem nicht weich,
  6. wie weich muss hirse sein,
  7. werden hirseflocken weich,
  8. hirsebrei hart,
  9. hirse noch hart
Die Seite wird geladen...