wie bei fuss lehren????

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von heidi+kathrin, 9. August 2006.

  1. also meine kleine cora (schäferhundlabradormix) is jetzt bald 11 monate alt und ich schaffe
    es einfach nich ihr bei fuss zu lehren. :nix:

    sie macht sitz, platz, bleib, hört auf pfiff - achtet auf handzeichen.
    sie geht mit kathi super um. klar ist sie noch sehr ungestüm aber das klappt prima. kathi kann sie füttern - cora macht ihre riesenschnauze auf und nimmt ganz langsam das leckerlie aus
    kathis hand. echt nur süüüüüüüsssss:herz: .
    ergo gelehrig is sie ja.

    ich muss dazu sagen ich verwöhne cora auch ganz schön. aber was
    will frau machen wenn 2 süsse minis dich anstrahlen und um die wette eifern. ;-)

    abbbbbber fuss nixxxxxxxxxxxx.

    wer hat einen tipp für mich.

    lg
     
  2. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    AW: wie bei fuss lehren????

    Hallöscher,


    warste schon mal auf dem Hundeplatz? Oder hast Du das alles "alleine" beigebracht?

    Also, auf dem Hundeplatz, je nach Ausbilder würde man Dir zwei Dinge raten... je nach Hund

    1) Wenn Dein Wuffel verfressen ist...
    Mit Leine üben, damit Du sie ggf zurückholen kannst... Leine in die rechte Hand
    Für linek Hand folgendes:
    Nimm Dir ein paar Leckerlies... die hälst Du Dir während des Laufens schön in Brusthöhe vor Deinen Oberkörper...
    Dabei immer mal wieder zeigen was Du hast... dann unter Befehl Fuß mit ihr laufen... Wenn sie es gut macht zwischendurch ein Leckerli zu ihr, also neben Dich "fallen" lassen. Und loben loben loben...
    Wenn sie es schlecht macht, nichts tun, auch nicht schimpfen. Hol sie zurück, fang neu an...

    Wenn Du ne verfressene Maus hast... Du wirst Dich wundern, wieviel Augenkontakt Du auf einmal hast...oder wie wir am Anfang, wie hoch ein Hund springen kann :)
    Wenn ihr zu zweit arbeiten möchtet/könnt, bitte den zweiten rechts neben Dir zu gehen und die Leine zu nehmen (besser noch ein kleines dünnes reissfestes Seilchen und ohne Leine arbeiten, allerdings nur, wenn sie sonst gut hört...). Läuft sie aus der Fuß-Position, kann der zweite (die Leine läuft dann hinter Dir vorbei) mit einem leichten Zug auf der Leine den Hund zurück holen.


    edit: Das natürlich nicht direkt nach dem Fressen... sondern schön... wenn der Hunger groß ist. So kann man es auch bei nicht verfressenen auf diese Weise versuchen

    2) Typische Schäferhundeplatz-variante... für Hunde, denen Leckerchen ja so was von wurscht sind...
    Halsband relativ eng, Leine in die rechte Hand.... Befehl Fuß... loslaufen... Wenn sie es richtig macht, loben... wenn sie es falsch macht, ordentlicher (!) Leinenruck, der sie in die richtige Position bringt.

    Ich persönlich hab halt verfresse Wuffels.... da hat 1) gut geholfen :)

    Auf jeden Fall meiner Meinung nach ist sehr wichtig, das wirst Du selbst schon herausgefunden haben nach 11 Monaten:
    Positive Bestätigung ist lehrreicher wie negatives Tadeln. Hast Du so nen Hund wie wir... unsere Quirlige Schlecknase reagierte da echt krass... Aus lauter Angst vor Schimpfe war sie so hibbelig, dass sie gra dnoch mehr falsch gemacht hat als vorher... oder will einen um Verzeihung bittend (halt dem Urinstink folgend) beschwichtigend abschlecken. Und da geht dann gar nichts mehr.


    Wünsche viel Erfolg... und Geduld...

    LG
    Tanja
     
  3. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: wie bei fuss lehren????

    Hallo Heidi,

    also ich würde Variante 1 deutlich bevorzugen, dazu noch ein paar Tipps:

    wichtig ist, dass du immer, wenn Zug auf der Leine ist, stehen bleibst - ohne Leine würde ich das für den Anfang erst gar nicht probieren, denn du hast dann null Möglichkeiten, den Hund zu korrigieren. Damit kannst du zuerst mal das lockere an der Leine gehen üben.

    Hast du denn schon mal geklickert? Damit kannst du auch ganz toll den Blickkontakt und damit im nächsten Schritt auch das bei-Fuss-gehen belohnen.

    Ansonsten denk bitte daran: mit 11 Monaten ist der Hund immer noch sehr jung und manches wird auch immer mal wieder nciht klappen, also nur nicht verzweifeln!

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  4. AW: wie bei fuss lehren????

    huhu ihr lieben,

    ich habe cora alles selbst beigebracht. verbinge am tag min. 1 std mitz lernen mit ihr. sie hat so eine freude daran und kathi kann auch immer mit.

    verfressen is die schnecke - ergo finde ich variante 1 echt gut. werde nachher direkt versuchen.
    sie hat auch so ne angst vor schimpfe, dabei schimpfe ich echt selten. sie duckt sich dann und wird ganz ängstlich. versteh ich gar nich - weil hauen tu ich nich - wäre ja auch blöd - würde ich den hund ja mit versauen. aber das mit der angst hatte sie von anfang an. wir haben sie mit 12 wochen geholt und ich hatte den eindruck das bei dem ehm. besitzer alles io war. ich war deswegen auch bei unserm tierarzt und der meinte "es gibt solche hunde". hmmm.

    auf jeden fall werde ich euch berichten wie es klappt mit dem süssen vielfrass.
    lg
     
  5. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: wie bei fuss lehren????

    Ich möcht einwerfen, dass ich die Leckerlies nicht fallen lassen würde, denn sonst kommt es bald dazu, dass dein Hund nur noch am Boden schnüffelt, wenn öfters Läckerlies am Boden fallen würden.

    Das bedeutet dan wiederum, dass dein Hund alles mögliche vom Boden fressen wird, mit der Zeit.

    Halt die Leckerlies oberhalb deiner Hosentasche und gebe ihr bei 0 (null) zug hin und wieder eines.

    Du kannst an Wänden laufen und den Hund so nebenher nehmen kannst auch um dein Auto laufen, wenn du eines hast.

    Schau 1Std. ist super sogar sehr gut aber manchmal reichen 2mal 10min ;-) nich überfordern lautet die devise sonst packt der Hund ihrgendwann mal die Gelegenheit um aus dem ganzen Trainig auszubrechen und hat überhaupt keine Freude mehr daran.
     
  6. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: wie bei fuss lehren????

    Problem ist leider auch bei der Brust oder oft, dass Hunde anfangen zu springen, weil sie nicht an die Leckerlies ran kommen, klar laufen die Hunde, wenn du die Leckerlies oberhalb der Hosentasche hast, den Leckerlies nach aber die kann man sehr gut wegtrainieren.

    Schliesse dich einer Gruppe an, wo es auch Spass macht miteinander zu trainieren und Tips zuerfahren.
     
  7. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: wie bei fuss lehren????

    Noch dazu was. Das wird auf sogenannten Schäferhundenplatzen gerne gemacht und noch weiteres. Dennoch nicht überall.
    Auch vergessen sollte man nicht, dass dies die alte Schule war und man so fast überall damals gearbeitet hat. (vielmals)

    Die Schule von heute tut dies natürlich nicht mehr, denn man weis das sehr viele Hunde die deine aggresivität haben öft auch Nackenprobleme haben und das Halsband daran Schuld ist und die Erziehungmethoden.

    Halsband zu klein nicht breit genug, bei kleinem Ruck kann man da schon etwas anrichten, denn dieser Ruck kommt ja nicht nur einmal überlegen wir wie oft dies schon passiert ist auch mir unbewusst, aus genervtheit, weil mein Hund einen anderen Hund gesehen hat usw..
    Deshalb wichtig breiteres Halsband also genug breites für den Hund damit man den Halswirbeln nichts antun kann aber auch sicherlich keinen Ruck geben das ist höllisch.

    Es gibt ein verfahren, das wende ich zum Teil bei meinen Schülern an. Einen Art Ruck jedoch ist der Ruck (wen man dem so nenn kann) nach vorn. Das muss man pers. zeigen und wird in der Schule geübt, wenn es sein muss sonst die alten verfahren.

    Stehen bleiben bis hundeleine wieder locker ist
    Umdrehen bei zug
    etc...
     
    #7 Pluto, 10. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2006
  8. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: wie bei fuss lehren????

    ich wollte eigentlich noch mehr schreiben, bin aber gerade nebenbei am arbeiten und habe gerade dem Faden verloren.

    Viel Glück.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...