wie auf angst vor behindertem mädchen regieren?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von katrinka, 23. August 2011.

  1. katrinka

    katrinka Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo zusammen!

    hier gibt es folgendes problem: wir leben in einem mehrparteienhaus, unter anderem mit zwei cousinen (etwa 15 und 17 jahre alt) meines freundes zusammen. die ältere der beiden ist körperlich (und seehr leicht geistig) behindert und dadurch im gesicht wirklich sehr entstellt.

    nun ist es so, dass meine tochter (12 monate) die jüngere abgöttisch liebt. sie streckt ihr die arme entgegen, lacht und freut sich, wenn sie sie sieht. vor der anderen -eben der mit der behinderung - hat sie panische angst, obwohl sie sich anfänglich sehr um die kleine bemüht hätte. sobald sie auch nur in der nähe ist, lässt sie sie nicht aus den augen und beginnt schrill zu weinen und sich bei mir -oder auch bei der jüngeren cousine- festzuklämmern, wenn sich die ältere nähert. das hatte sie erst einmal bei einem bärtigen, bebrillten freund meines freundes.

    nun weiß ich irgendwie auch nicht wie ich mich da verhalten soll. die mutter der beiden cousinen meinte letztens bei einem familienfest um zu trösten: "ja, klar, kinder in dem alter fremdeln halt manchmal!" jeder, der damals daneben war, wusste, dass meine tochter sonst eigentlich nicht in dieser form fremdelt und wir das mädchen auch jeden tag sehen. alle haben betroffen zu boden geschaut und die situation war richtig unangenehm.

    bei dem bekannten mit brille und bart, war das damals kein problem- da sagte man einfach: "sie fürchtet sich wohl einfach vor der brille/dem bart" und gut wars. hier kann man eben zu einem mädchen, dass ohnehin voller komplexe ist, sagen: "sie fürchtet sich wohl einfach vor deinem entstellten gesicht!" aber alles andere geht irgendwie auch nicht oder?

    wie würdet ihr da reagieren? nichts sagen? "notlüge", dh. tröstung a la mama, die aber vermutlich von jedem als solche enttarnt wird und die mir fast ärger als die wahrheit vorkommt, weil man sie damit für dumm verkauft und sie es weiß? ignorieren ist schon schwierig, weil wir uns ja jeden tag sehen. :ochne: voll blöd!

    lieben gruß :winke:
     
  2. midnightlady24

    midnightlady24 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    3.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bad Breisig
    Homepage:
    AW: wie auf angst vor behindertem mädchen regieren?

    Wieso nicht mit der Wahrheit?
    Zwischen holzhammermethode und Lüde sind doch noch sooo viele wege.

    Ich habe während meiner 4 Jahre Elternzeit in einer Kur-,Reha- und AHB Klinik für körperlich und geistig behinderte Menschen gearbeitet und meine Kids oft mit dort gehabt.

    Auch sie haben eine zeitlang sehr geweint wenn ihnen jemand mit Rollstuhl oder entstelltem Gesicht oder Unterarmgehwagen oder oder oder entgegen kam.

    Ich hab es dann mit der Wahrheit aufgenommen und in einem Gespräch dann einfach gesagt:

    Du, sei der Maus/dem Mäuserich nicht böse. Er /sie weiß es noch nicht besser, ist noch sehr klein und alles was anders oder neu ist macht erstmal furchtbar viel Angst.
    Bei einigen Dingen sind sie sehr bald dran gewöhnt und merken gar nicht mehr, dass du etwas anders aussiehst, dann zählt nur noch, dass du ein lieber Mensch bist der sich mit den Mäusen beschäftigt und bei anderen Dingen braucht es mehr Zeit. Lass ihm/ihr einfach nch ein wenig Zeit.

    Ich glaube damals hat sich niemand wegen soclher Ausführungen auf den Schlips getreten gefühlt.
    Viel schlimmer werden solche Notlügengeschichten uä empfunden.
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: wie auf angst vor behindertem mädchen regieren?

    Ich würd auch ehrlich bleiben. Und mal ehrlich: wer erwartet von einem einjährigen Kind, dass es damit umgehen kann? Das Kind kannst du allerdings auch ans Thema ranführen, indem du ihm erklärst, dass die Tante nicht böse ist. Ist deine Tochter bestechlich? Dann lass die Tante ruhig mal ködern ;) Wichtig finde ich, dass du deutlich zeigst, dass du deinem Kind vermittelst, dass die Tante ok ist. Alles andere ist Augenwischerei.
     
  4. dine

    dine Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    aufm Dorpe!
    AW: wie auf angst vor behindertem mädchen regieren?

    Ich würde mich auch völlig normal verhalten.

    Deine kleine wir bestimmt da ihr sie ja häufig seht irgendwann die scheu verlieren es ist ja alles neu für Sie mit 12 Monaten.

    Ich glaube je offener man damit umgeht desto einfacher wird es man muss manchmal den dingen einfach seinen Lauf lassen auch wenn es ein wenig dauert.
     
  5. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: wie auf angst vor behindertem mädchen regieren?

    Wir haben im Bekanntenkreis einen ähnlichen Fall.
    Der Bruder eines Bekannten ist seit einem tragischen Unfalls sehr entstellt und geistig leicht behindert.
    Unsere Kinder, vor allem unsere Große, hatte anfangs auch Angst vor ihm.
    Da sie aber mit der Zeit merkten, dass wir keine Angst vor ihm haben und ihm genauso gegenübertreten, wie allen anderen Menschen auch, haben sie ihre Angst sehr schnell verloren.
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: wie auf angst vor behindertem mädchen regieren?

    Babys und Kleinkinder unterscheiden nicht nach schön oder entstellt. Für sie gibt es noch keine Skala von wenig hübsch oder hübscher. Es zieht sie etwas an, fasziniert sie oder es stößt sie etwas ab, ängstigt sie.

    Sie fühlen aber sehr stark. Harmonie oder Disharmonie, Vertrauen oder Angst. Sicherheit oder Furcht. Fühle einfach mal selbst wie stark oder schwach Du dich zu den beiden Cousinen hingezogen fühlst. Es gibt Behinderte mit einer unglaublich positiven Ausstrahlung (wie bei Nichtbehinderten) als auch umgekehrt. Das hat mit Äußerlichkeiten nichts zu tun.

    Es reicht einem Kind schon wenn ein Mensch von Mama oder Papa als "ungeeignet für den Umgang mit meinem Kind" bewusst oder völlig unbewusst abgelehnt wird. Während Mama und Papa diese einmal gesetzte Definition vergessen, ist es energetisch weiterhin für ein Kind spürbar. Und es reagiert darauf.

    Das ist meine Erklärung.

    Schau einfach tief in dich hinein und prüfe ganz ehrlich mit dir selbst, welche Gefühle löst die Betroffene bei dir aus. Sind es warme, weiche Gefühle oder .....? Darauf reagiert dein Kind.

    Grüßle Ute
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: wie auf angst vor behindertem mädchen regieren?

    Und dann kommen manchmal noch Erfahrungen des Kindes dazu, Felix reagiert auf fast alle Frauen erst einmal distanziert und eher ängstlich, weil mal eine Babysitterin nicht so nett war. Dagegen hat er meinen durch einen Schlaganfall behinderten Schwiegervater den er sehr selten sieht letztes Mal gleich an die Hand genommen. Das würde Utes Text bestätigen.

    Lg
    Su
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: wie auf angst vor behindertem mädchen regieren?

    Hi Katrinka!

    Bei Utes Posting kommt mir ein Gedanke der auch in die Richtung geht, ist das Mädchen vieleiecht selbst unsicher und hat aufgrund ihrer Behinderung/dieser Entstellung wenig Selbstbewusstasein, gerade im Umgang mit deiner kleinen? Sowas spüren Babys nämlich glaube ich auch ganz stark, da sprech ich aus eigener Erfahrung (Ich hab/hatte in vielen Dingen sicher auch wegen meiner Behinderung wenig Selbtbewusstsein,und allem am anfang auch im Umgsng mit meinem Zwerg.


    LG Julia
     
    #8 Tigerentchen2110, 29. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2011

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...