Wie alleine einschlafen ?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Regen, 1. September 2004.

  1. Regen

    Regen Geliebte(r)

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Adelsdorf
    Hallo Zusammen,

    meine kleine ist 12 Wochen alt und sie ist noch nie von selbst eingeschlafen (auch nicht beim stillen). :(
    Ich kann auch nie genau sagen wann sie genau müde ist, dies ist vorallem tagsüber ein Problem. :-(
    Am Abend bekommt sie um die gleiche Zeit ihr Fläschchen und ich beschäftige mich mit Ihr.
    Anschließend trage ich sie auf meinen Arm durch die Wohnung bis ihr die Augen zu fallen oder ich rüttele sie in Ihren Wagen bis sie schläft (dauer ca 1 Std).
    Wenn ich sie in ihren Bett lege, fängt sie sofort an zu heulen und ihren Kopft hin und her zu bewegen.
    Müde ist sie, denn wenn ich Sie auf meinem Arm nehme schläft sie meistens ein.
    Wie bekomme ich sie dazu von alleine einzuschlafen oder ist dies noch zu früh? soll ich sie einfach mal schreien lassen? :heul:

    Gruß Elke
     
  2. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    Hoi!

    Ein so kleines Kind schreien lassen könnte ich einfach nie und soweit ich weiss hat man die Wahl: Entweder schläft ein Kind zufrieden und entspannt ein oder es resigniert irgendwann und schläft aus Erschöpfung ein (wenn man es schreien lässt.) Die Wahl hat da wohl jeder selbst.

    Nimmt Dein Kind einen Nuggi? Mit dem schläft mein Sohn (6 Wochen alt) meistens abends gut allein ein. Aber: Auch bei ihm klappt's nicht immer und ich stehe nicht besser da als Du... :eek:

    Grüessli Zaza
     
  3. Marlene ist, bis sie ca. 4 Monate alt war, immer am Arm eingeschlafen. Meistens hab ich mich mit ihr auf den Pezziball gesetzt und bin auf und ab gehüpft, bis sie fest schlief. Dann hab ich sie ins Bettchen getragen.

    Nach den 4 Monaten hab ich ihr dann ganz langsam beigebracht allein einzuschlafen. Das dauerte ca. 3 Wochen und dann klappte es super.

    Ich glaube mit 12 Wochen ist es für manche Babies noch zu früh allein in den Schlaf zu finden. Mit 4, 5 Monaten entwickeln die Kleinen dann feste Einschlafgewohnheiten, da hast du gute Chancen deinen Schatz das allein einschlafen beizubringen.

    Ich würd dann schön langsam anfangen, irgendein Ritual zu den Schlafenszeiten einzuführen und einen "Tröster" anzubieten. Das Ritual kann z.B. ein Lied sein, dass du singst oder sanftes Streicheln oder aber auch ne Spieluhrmelodie.
    Übergangsweise würd ich die Kleine noch am Arm ganz ganz müde werden lassen und dann, kurz bevor die Äuglein zufallen, ins Bettchen legen und weitersingen oder streicheln.
    Einen Tröster (Stoffwindel, Schmusetuch, Schmusetier, Schnuller oder was das nach Mama riecht wie z.B. ein getragenes T-shirt) würd ich auch in der Übergangsphase schon einführen und immer wieder anbieten.

    Vorläufig ist es zwar stressig für dich, deine Kleine immer in den Schlaf zu tragen, aber wenn sie dann dazu bereit ist, es alleine zu schaffen, klappt die Umstellung umso problemloser. Diese Erfahrung hab halt ich gemacht.

    lg, und alles Gute,

    Johanna
     
  4. Regen

    Regen Geliebte(r)

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Adelsdorf
    @ Zaza

    Ja, meine kleine nimmt einen Nuggi! Besser gesagt sie liebt ihn sogar (nur die Kirschform) :-o
    Zum einschlafen und auch so unter den Tag braucht sie Ihn.

    Ich möchte eigentlich meine Kleine nicht schreien lassen !!
    Wir hatten die ersten 6 Wochen sehr mit Bauchweh zu kämpfen wegen denen sie sehr oft geweint bzw. geschrien hat.
    (War echt schrecklich für mich und auch für meine Kleine)


    @ Alle

    Ich habe die Frage "Wie alleine einschlafen" gestellt, da eine Bekannte von mir Ihre kleine (15 Wochen) zwei Nächte hat weinen lassen, damit diese lernt von alleine einzuschlafen. :o
    Sie meinte das diese Methode sehr gut funktionierte und ihre kleine seit dem alleine einschläft !! :???: Da ich eigentlich meine kleine nicht beabsichtigt schreien lassen möchte, wollte ich wissen wie es bei euch abläuft.
    Was haltet Ihr davon?

    Viele liebe Grüße Elke
     
  5. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    8-O Sorry, das finde ich den Hammer und ich habe keine Ahnung, wie man drauf sein muss, um das über sich zu bringen! Das ist mir fast ein körperlicher Schmerz....

    *Kopfschüttel-Zaza*
     
  6. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nein ich konnte das auch nicht, glaube aber das es gut funktioniert. Ich hatte den Anspruch an mich, dass es auch anders gehen muß, meinem Kind zuliebe. Es hat etwa 5 Monate gedauert und auch heute klappt es nicht zuverlässig. Es kommt auch sehr darauf an, was nach dem einschlafen alles passiert.

    Ich würde keine Frau dafür verurteilen. "Früher" war diese Methode wohl die gängige Empfehlung.

    Gruß
    Jill
     
  7. Miriam78

    Miriam78 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    verurteilen ist wohl zu hart. Aber grottenfalschfinden auf jeden Fall!!!! Früher hattten wir auch einen Kaiser!

    Auch ich bestreite nicht, daß es funktioniert. Die frage ist doch aber warum? Weil mein Kind "eingesehen" hat, daß es alleine schlafen kann oder weil es resigniert, weil es die Erfahrung gemacht hat, daß Mama sich nachts einen Dreck schert?

    Sorry, aber bei sowas könnte ich :shock:
     
  8. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ihr Lieben,

    warum hängt eigentlich euer Herzensglück so sehr daran, daß eure Kinder alleine einschlafen / durchschlafen? :???: und das mit nur einigen Wochen??? :???:

    Kein Mensch erwartet von einem Säugling, daß er alleine ißt, keiner, daß er sauber ist, niemand, daß er läuft, sitzt, krabbelt, was weiß ich...
    Warum nicht? Logisch, das ist doch noch viel zu früh! Könen die ja noch nicht können!

    Aber schlafen sollen sie gefälligst, das ist ja ganz einfach... *ironieoff*

    Wie sieht es mit eurem Schlaf aus, war/ist der denn immer so "einfach"? Die wenigsten Menschen, die ich kenne schlafe leicht ein und gut durch... (nur mal so nebenbei und das liegt nicht an den Kindern...)

    Nimm deine Maus in den Arm, gib ihr die Nähe, die sie braucht. Versuch mit ihr gemeinsam ihren besten Weg zu finden und laß sie dabei das Tempo bestimmen - eben so, wie mit anderen Dingen auch. Gib ihr vielleicht ein Tuch zum Einschlafen, daß sie "knautschen" kann (macht Luca heute noch beim Einschlafen). Aber bitte laß sie nicht schreien, sie braucht dich, sie ist ja noch so klein.

    Ich hab es eben schon in einem anderen Posting geschrieben: bei Luca hat es fast 2 Jahre gedauert. Aber jetzt schläft er alleine ein und durch. Einfach so. Er hat seinen Weg gefunden, der Schlaf ist für ihn nicht "Schlimmes" mehr. Ganz im Gegenteil: wenn wir abends auf dem Sofa sitzen und ich noch ein wenig kuscheln will fängt er an zu jammern: Heia, heia. Dann rennt er mit seinem Hund und seinem Schnuffeltuch bewaffnet ins Bett und freut sich seligst!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...