Wie abstillen nach 11 Monaten?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Mimi, 29. Oktober 2006.

  1. Mimi

    Mimi Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen!
    Ich weiss, über dieses Thema wurde immer wieder gesprochen, aber ich versuche es dennoch einmal selber!
    Zunächst mal das "Problem": Mäxchen ist nun fast 11 Monate alt und ernährt sich zu etwa 80-90 % von Muttermilch.
    Seitdem er 6 Monate alt ist, habe ich wirklich so ziemlich alles versucht, ihm die Beikost schmackhaft zu machen (verschiedene Breis, unterschiedliche Zeiten, besonders weiche Löffel, Breipausen, Hipp-Schokoladenbrei!!;-)), aber nichts konnte ihn wirklich begeistern. An sehr guten Tagen isst er 2 Mal eine halbe Brei- Portion (ca. 100 g) und sonst ist nach 4-5 Löffeln Schluss! Seit neustem beginnt er, sich für festes Essen zu interessieren und hat auch schon Zwieback, Brötchen und Nudeln probiert, bis da allerdings nennenswerte Mengen zusammenkommen, wird es wohl noch etwas dauern!
    Nun möchte ich ihn wirklich langsam abstillen, allerdings nimmt er überhaupt kein Fläschchen!
    Was mich nun am meisten interessieren würde, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?? Und wie ist es Euch dann gelungen, Euer Kind abzustillen? (und wann??)
    Vielen Dank für Eure Antworten
    Herzliche Grüsse,
    Mira
     
  2. nico74

    nico74 Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    tief in Unterfranken
    AW: Wie abstillen nach 11 Monaten?

    Hallo,

    zunächst einmal herzlich willkommen hier!!

    Von eigenen Erfahrungen kann ich Dir nicht berichten - ich habe einen kleinen Nimmersatt hier, der (mittlerweile) alles in sich rein futtert, was essbar ist!

    Aber eine Freundin von mir hatte ähnliche Erfahrungen. Sie hat alles versucht und im Ergebnis dann fast 13 Monate voll gestillt. Erst als sie (auch mit Hilfe von Ergotherapie), das Löffeln völlig aufgegeben hat, hat es - dann fast von heute auf Morgen - funktioniert. Ihr Sohn hat letztlich die "Löffel-Phase" völlig übersprungen (er hat nie Brei gegessen!) und gleich mit Fingerfood angefangen. Er hat dann einige Monate sämtliche Milchprodukte völlig verweigert (vielleicht weil er soooo viel Muttermilch bekommen hatte), aber ziemlich schnell viel Gemüse, Kartoffeln und Nudeln gegessen (allerdings nur sortenrein und ja nicht mit Soße!). Und irgendwann hat er von selbst wieder angefangen, zumindest Käse zu essen.

    Sie hat allerdings großen Wert darauf gelegt, dass er keine Süßigkeiten und nur Obst zwischen den Mahlzeiten isst, und so hat er dann schnell ganz normal und in ausreichender Menge am Familientisch mit gegessen.

    Vielleicht solltest Du ein bißchen darauf vertrauen, dass die Kinder schon meist selbst wissen, was gut für sie ist. Und sobald man sich selbst unter Druck setzt, merken das die Zwerge!

    Viel Erfolg und vor allem viel Geduld!
     
  3. Mimi

    Mimi Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wie abstillen nach 11 Monaten?

    Nico, danke für Deine Antwort!
    Ich denke, Mäxchen wird auch so ein Kandidat sein, der die Breiphase mehr oder weniger überspringt! Er gedeiht auch prächtig, daher mache ich mir keine grossen Sorgen, dass er einen Mangel an Nährstoffen haben könnte.
    Aber nach nun fast 11 Monaten Baby "rund um die Uhr" am Busen, hätte ich diesen so langsam mal gerne wieder für mich......;-)
    Bei meinem Grossen ging das halt alles problemlos: Stillen, Breichen, Abstillen, Fläschchen! Aber nicht nur da zeigt sich doch wieder, wie verschieden zwei so kleine süsse Racker sein können.....

    Naja, mehr als Geduld bleibt mir ja kaum übrig.......;-)
     
  4. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie abstillen nach 11 Monaten?

    hallo Mira,
    ich hatte genau das gleiche Problem-12Monate lang fast nur gestillt.
    ich hab dannn von einem Tag auf den andern abgestillt.Allerdings hab ich Nik die Flasche "angewöhnt".War ein/zwei Tage ein bisschen theater und dann gings super.Dann konnte ich relativ gut auf "normales Essen" umstellen.Nach und nach.

    ich kann dich voll verstehen,dass man irgendwann auch nicht mehr seinen Körper dauernd in beschlag genommen sehen will.Außerdem hat mir mein kinderarzt geraten abzustillen da vollgestillte Kinder irgendwann so ab 13Monate nicht mehr genug zunehmen.
    Mit den Fläschen begann Nik auch viel besser zu schlafen.

    Liebe grüße-Claudia
     
  5. Kitty

    Kitty you can never have enough

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Wie abstillen nach 11 Monaten?

    Hallo , na dann viel spass !:hahaha:
     
    #5 Kitty, 29. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2009
  6. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wie abstillen nach 11 Monaten?

    hallo martha,sehr ermutigend finde ich dich nicht.

    wenn man nicht mehr stillen will/sollte und man eben keine Brust mehr gibt dann wird sich das Kind zwangsläufig auf andere nahrung einlassen müssen.
    Ich bin nicht jemand wo mitansehen kann/will wenn das eigene Kind unter meínem Verhalten(sprich abstillen)leidet.Aber in diesem Alter ist das Kind doch auch in der Lage andere Nahrung zu sich zu nehmen.Irgendwann brauchen Kinder auch noch andere Nahrung außer Muttermilch-da muss ich mich als Mutter eben durchsetzen.

    Und Mimi:es war wirklich nicht "schlimm" Für meinen Kleinen-als ich den Entschluss gefasst hatte wars wirklich recht leicht durchzuziehen.
    Die Flasche habe ich ihm als Ersatz gegeben weil er auch keinen Schnuller nimmt/nahm und ich das schon iO fand,dass er noch was um nuckeln hatte.ich könnte mir aber auch vorstellen,dass es ohne Flasche(also nur mit fester Nahrung) klapt.Muss man sich eben vorher überlegen damit man für die Übergangszeit ein "konzept" hat..

    ich wünsch euch alles Gute!-Claudia
     
  7. Kitty

    Kitty you can never have enough

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Wie abstillen nach 11 Monaten?

    .
    gummibär :

    Wieso leidet das Kind denn? Hat mein Kind darunter gelitten? NEIN!
    Nartürlich habe ich ihn nicht nur gestillt, er hat seit dem er 1 Jahr alt war auch schon vieles gegessen und wurde dann nur noch zum einschlafen gestillt!!!
    Ich glaube du hast mich falsch verstanden.
     
  8. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Wie abstillen nach 11 Monaten?

    Hi Mimi! Herzlich Willkommen hier!

    Meine Klara hat die Flasche auch total verweigert, ob mit abgepumpter Muttermilch oder Pulvermilch ds war egal auch sämtliche Saugerformen haben wir versucht da war nix zu machen. Als sie 10 Monate alt war musste ich wegen einer Tinitusbehandlung bei mir mit Stillen aufhören und dachte das gibt Horror Pur aber dann ging es doch ganz schnell glaube insgesammt 1 Woche bis komplett abgestillt war.

    Ich hatte ihr anfangs wenn sie Gemüse oder auch Brei gegessen hatte (also davon wollte sie immer nur ein paar Löffel) noch anschließend die Brust gegeben, sie hat sich guasi am Löffel nie sattgegessen. Das habe ich dann einfach gelassen und sie hat ziemlich schnell begriffen das sie so nicht satt wird, und recht bald nach essen verlangt, dann gabs eben weder Brei oder Gemüse, je nach dem. So gings ganz fix, da dann auch die Milch weniger wurde ist sie dann bald auch auf Flasche umgestiegen. Ich drücke dir die Daumen das es bei euch dann auch ganz Fix geht!

    Liebe Grüße Kerstin
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. abstillen mit 11 monaten

    ,
  2. abstillen nach 11 monaten ok

Die Seite wird geladen...