Wie Abschied von der Federwiege vorbereiten?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von michaM, 29. November 2009.

  1. michaM

    michaM Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Taunus
    Hallo,
    unser Kleiner (11 Wochen) schläft gepuckt in seinem Korb unter der Federwiege meist sehr gut ein. Wir müssen oft nur in der Einschlafphase 5-15 Minuten Schaukeln. Ab und zu wacht er zwar noch 1-2 mal danach auf. Meist reichen dann aber 2-3 Züge an der Federwiege, damit er wieder einschläft.

    Nachts nach dem Stillen (ungepuckt) - i.d.R. 2-3 Mal - reicht es meist ihn neu gepuckt in die Wiege zu legen. Auch wenn er dann noch etwas wach ist, schläft er von selbst nach kurzer Zeit ein.

    Langsam machen wir uns aber gedanken, wie wir Ihm die Federwiege mit der Zeit wieder abgewöhnen können. Spätestens wenn aus Sicherheitsgründen das Juniorbett angesagt muß er ja von der Federwiege Abschied nehmen.

    Wie sind Eure Erfahrungen

    Gruß
    MichaM
     
  2. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wie Abschied von der Federwiege vorbereiten?

    meine Erfahrung ist, dass es viele Rituale gibt, die wir Eltern nur für uns machen oder weil wir glauben, dass sie für die Kleinen wichtige Rituale seien :jaja:
    Wer weiß, ob Karlchen nicht ohne Federwiege nur einmal pro Nacht erwachen würde ;-)
    im Ernst: erstmal einfach machen und schauen, was passiert

    beruhigt Meike, die sich auch schon zu oft um ungelegte Eier Gedanken gemacht hat.....
     
  3. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Wie Abschied von der Federwiege vorbereiten?

    Hallo Micha,
    ich würde mir da jetzt auch noch keine Gedanken drum machen.

    Wie Micky schon schreibt, machen wir Eltern uns gerade beim ersten Kind noch so viele Gedanken um alles mögliche. Und wir neigen dazu zu befürchten, dass einmal eingeführte Rituale dem Kind nie wieder abgewöhnt werden möchten.
    Es stimmt, Kinder lieben Rituale und haben es nicht so mit Veränderungen, zumindest die Meisten.

    Aber vertrau mal darauf, dass dein Karlchen irgendwann ganz leicht Abschied nehmen kann vom Schaukeln der Federwiege. Nach irgendeinem Entwicklungssprung, wenn andere Sachen wichtig werden.


    Übrigens: meine Tochter schlief nicht in einer Federwiege, hatte aber einen Schaukelkorb neben unserem Bett. Sie genoss das Schaukeln sehr. Irgendwann wurde sie zu groß für den Korb, und sie wechselte ins Gitterbettchen. Ich habe sie zunächst auf meinem Arm einschlafen lassen, später dann auf dem Arm gehalten bis sie richtig müde war und dann hingelegt.
    War alles eigentlich einfach, aber ich habe mir bestimmt auch jede Menge Gedanken darum gemacht im Vorfeld :)
     
  4. michaM

    michaM Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Taunus
    AW: Wie Abschied von der Federwiege vorbereiten?

    Hallo Micky und Alexy,

    vielen Dank für Eure Zusprüche. Müssen mal sehen, wie es mit der Zeit wird. Vielleicht lassen wir ihn Tagsüber schon mal im Juniorbett schlafen.

    Zum abendlichen Einschlafen benötigen wir die Federwiege zur Zeit definitiv. Mein gestriger Versuch die Feder mal festzustellen wurde von "Karlchen" mit Schreien quitiert. Dann habe ich versucht ihn auf dem Arm auf und ab zu schauckeln - auch hier bis auf ganz kurze Pausen nur geschrei. Also schreiendes Kind in Federwiege, Spannriemen entfernt 3 x geschauckelt - zufriedenes Kind!

    Am WE fahren wir das erste mal weg. Meine Eltern müssen sich jetzt damit anfreunden, dass ein Hacken in die Decke kommt.

    Gruß
    MichaM
     
  5. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Wie Abschied von der Federwiege vorbereiten?

    Hallo Micha,
    genau - so hab ich das bei Nina auch gemacht. Als sie irgendwann anfing einen regelmäßigen Mittagsschlaf zu brauchen, habe ich sie dazu ins Bettchen gelegt.

    Das wird schon klappen!
    Wenn dein Baby woanders übernachten soll, wird es ihm sicher am Angenehmsten sein, wenn es in seiner gewohnten Wiege schlafen kann.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby federwiege abgewöhnen

    ,
  2. was nach federwiege

    ,
  3. wie das kind von der federwiege abgewöhnen

    ,
  4. federwiege erfahrungen abgewöhnen,
  5. baby schläft nur in federwiege ein,
  6. baby schläft nur in federwiege,
  7. wiege abgewöhnen,
  8. was nach der federwiege
Die Seite wird geladen...