Wichtig: Homevideo - TV-Tipp/ARD

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von AndreaLL, 19. Oktober 2011.

  1. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hey,

    heute Abend wird "Homevideo" im Ersten um 20.15h ausgestrahlt. Ein Film über Cyber-Mobbing unter Jugendlichen. Kein Film der leichten Art, manchmal möchte man von der Couch aufspringen und alle durchschütteln oder... Am Schluss sitzt man fassungslos da...

    Der Film sollte meiner Meinung nach Pflicht im Unterricht werden.

    Bis später, Andrea
     
  2. Janine83

    Janine83 nette arschige Rolle

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Duisburg
    AW: Wichtig: Homevideo - TV-Tipp/ARD

    Direkt notiert -vielen Dank!
    Grade nochmal rückversichert im Internet.Habe die Ausschnitte beim deutschen Fernsehpreis gesehen und fand den dort schon recht heftig.
     
  3. Schnattersuse

    Schnattersuse Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Tor zum Erzgebirge
    AW: Wichtig: Homevideo - TV-Tipp/ARD

    Ich auch! Sicherlich heftig aber bestimmt sehenswert.
    Ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen.
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Wichtig: Homevideo - TV-Tipp/ARD

    danke für die Empfehlung :winke:

    ist das auch schon was für Grundschulkinder oder eher erst Größere ?
     
  5. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Wichtig: Homevideo - TV-Tipp/ARD

    Huhu, nein, auf gar keinen Fall. Der Film ist in der Pubertät angesiedelt und hat auch noch andere Problematiken im Gepäck (Trennung der Eltern, etc...).

    :winke: Andrea
     
  6. Mausel

    Mausel Brave Chicken

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    4.059
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wichtig: Homevideo - TV-Tipp/ARD

    war für heute Abend mit meinem Großen schon fest eingeplant!
     
  7. Mausel

    Mausel Brave Chicken

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    4.059
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wichtig: Homevideo - TV-Tipp/ARD

    Andrea, darf ich fragen wann Du den Film schon mal gesehen hast? Ich bin ehrlich gesagt geschockt welche Ausmaße das Netz genommen hat, das war mir _so_ nicht klar! Mein Mann hat mir folgendes Buch ans Herz gelegt. Hat jetzt speziell mit C-mobbing nicht zu tun, aber öffnet trotzdem die Augen. Er ist mit fratzebook schon lange auf dem Kriegsfuß, weil er ahnt wohin die Reise führt. Mir macht das Angst, richtig Angst. Wie der Psychologe schon gestern sagte bei Anne Will, es ist unsere Aufgabe unser minderjährigen Kinder zu sensibilisieren wie sie sich im WWW begwegen. [ISBN]3100485181[/ISBN]

    Wie ging es Euch nach dem Film bzw. nach Anne Will?
     
    #7 Mausel, 20. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2011
  8. AndreaLL

    AndreaLL Fernsehbeauftragte

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Wichtig: Homevideo - TV-Tipp/ARD

    Guten Morgen,

    der Film lief vor einigen Wochen schon auf Arte. Ist so glaube ich eine Gemeinschaftsproduktion, und die Filme werden immer zuerst auf Arte gezeigt. Leider ist dieser Sender nicht so im Fokus der Allgemeinheit.

    Aber zurück zum Film: ich fand so vieles schrecklich, abgesehen vom Kernthema Cyber-Mobbing; wie sehr der Junge von seinen Eltern, die mit ihren eigenen Problemen beschäftigt waren, missverstanden wurde :(; wie aalglatt dieser Typ war, der das Video verbreitet hat, er konnte alle blenden ;-(; dann seine Mutter, die ja ich weiß nicht desinteressiert/desillusioniert/resigniert reagierte; die Tatsache, dass ein Opfer, wie leider so oft, in die Rolle desjenigen gedrängt wird, der sich verteidigen muss, durch sein Umfeld zum Täter stigmatisiert wird ;

    Ich sag ja, der Film lässt einen erstmal sprachlos dasitzen...

    fb ist hier im Haus zum Glück kein Thema, noch nicht. Bennet und auch seine Freundin stehen dem sehr kritisch gegenüber. Aber sie haben Freunde die fb förmlich leben.

    Ich gehöre noch zur Generation derjenigen, die "1984" und "Brave new world" im Unterricht als Pflichtlektüre hatten. Heute ist das ja leider nicht mehr der Fall. Aber in vielen Dingen finde ich die Inhalte dieser Bücher erschreckenderweise bereits überholt.

    Bis bald, Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...