WerWeisRat

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von sweetybee, 18. September 2010.

  1. Hallo,
    wie schon erwähnt bin ich 'Oma, meine Tochter hat mit 18 geheiratet und mit 19 meinen Enkel bekommen, jetzt läuft die Scheidung.
    Da meine Tochter seit fast 2 Jahren wieder arbeitet ,habe ich den kleinen in dieser Zeit betreut.
    Jetzt ist er in den Kindergarten gekommen, und das ist das Problem.
    Seine Erzieherin ist die Freundin von der aktuellen Freundin meines noch Schwiegersohnes.
    Und die Erzieherin trägt alles weiter an meinem Schwiegersohn, egal was meine Tochter macht, jetzt war er 2 Tage krank, im Kindergarten haben wir bescheid gegeben, gestern hat mein Noch Schwiegersohn ihn geholt und Theater gemacht warum er nicht im Kindergarten war...Das hat er von der Erzieherin erfahren!!!

    Meine Tochter zieht jetzt zum 1.ten Oktober um ca. 4,5km vom Kindergarten entfernt und möchte ihn dann in einem andern Kindergarten anmelden, was auch für mich einfacher ist da ich in der Nähe des Kindergarten arbeite und ich ihn ja auch dort abholen muss, weil ich ihn nachmittags betreue.

    Die Kindergärtnerin hat jezt gemeint das würde nicht so einfach gehen(also sie hat das zu meinem noch schiegersohn gesagt(weil wir im kindergarten noch garnichts gesagt haben, meine tochter hat es nur ihren Ex mann mitgeteilt, der davon überhaupt nicht begeisstert ist, (hat dann keinen mehr der ihn auf dem laufenden hält, denn abholen tut und wird er ihn ja dort nie.

    Jetzt meine Fragen(sorry)
    müssen beide unterschreiben, wenn man wechseln will(der kleine lebt bei meiner Tochter, haben aber beide das Sorgerecht)
    und darf er den kindergarten wechseln?denn wenn nicht müsste meine Tochter aufhören zu arbeiten, denn ich würde es zeitlich nicht schaffen ihn pünktlich dort zu holen.
    darf die Kiga Erzieherin alles meinem Schwiegersohn weiter erzählen.
    Und es macht Ihr auch sichtlich Spass Ihr irgendwelche Ratschläge zu geben(hat aber selber keine Kinder)
    Im Moment hat meine Tochter Urlaub und holt ihn selber,ab ab 1.10. mache ich es und ich denke auch nicht daran dann meinen Mund zu halten,wenn mir ne Zwanzig Jährige die keine Kinder hat,mir was von Erziehung vorshreiben will.Denke das es da noch ziemlich knallt wenn er dort bleibt.


    ich hätte die mir ja längst schon mal geschnappt und drauf angesprochen, leider setzt mein Sohn auch jetzt noch meine Tochter immer wieder unter Druck, und wenn ich was sage würde er es wieder an ihr aus lassen, .hab mir auch schon überlegt ob ich mal zu Jugendamt gehe,denke auch als Oma kann ich das tun???

    Es tat jetzt mal gut das alles los zu werden und hoffe das mir hier jemand weiter helfen kann. lg Bea
    [/SIZE]
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...