Wer macht mir Mut, ...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Susi Ro, 5. September 2004.

  1. ... es wieder mit dem Stillen zu probieren?

    Hallo zusammen,

    bei Ronja hats irgendwie nicht so geklappt, wie ich es mir gewünscht hatte. Die Schwestern hatten brutal meine Brustwarze in Ronjas Mund gestopft. Beim Abpumpen merkte ich, wie wenig das doch ist. Ich hatte ständig Angst, das Kind bekommt zu wenig Flüssigkeit ab und trocknet aus, denn schließlich war der Milcheinschuss erst nach 5 Tagen ... Hinzu kam durch ständige Entzündungen (Unterleib), dass ich eh abstillen musste, um Antibiotika nehmen zu können ...
    Mir würde sehr viel dran liegen, dass es im April (ja ich weiß, es ist noch lange hin) mit dem Stillen klappt. *seufz*
    Gibt es ein Buch, das ihr empfehlen könnt?
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Susi,

    ich will dir Mut machen. Und ein Buch kann ich dir auch empfehlen: "Das Stillbuch" von Hannah Lothrop.

    Ich hab zwar fast ausschließlich abgepumpt, aber ich denke, ich kann dir einige Tipps geben. Stillen ist eine Kopfsache. Vertraue einfach deinem Körper und deinem Kind. Nachfrage regelt das Angebot. Versuch es wieder. Oft gibt es in den Kliniken Stillgruppen, frag doch einfach vorher nach und hol dir Tipps von einer Stillberaterin oder auch deiner Hebamme.

    Viel Glück und eine schöne Schwangerschaft.

    :winke:
    Kathi
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo susi,

    vielleicht hast du die möglichkeit schon vor der geburt mal in einer stillgruppe vorbeizuschauen?
    ...ich habs in meiner stillgruppe erlebt, dass auch schwangere sich dazu gesetzt und löcher in den bauch gefragt haben ;-)

    außerdem gibt es sogenannte "stillfreundliche krankenhäuser", vielleicht kannst du dich mal informieren, ob du eins in der nähe hast und dort entbinden kannst...
    (ich war in bensberg, aber das ist ein bissl weit von wesel :) )
    aber schau doch mal hier
    http://www.stillfreundlicheskrankenhaus.de/info_eltern/doc/adressen.pdf

    liebe grüße
    kim
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Das Stillbuch kann ich auch empfehlen. Abgepumpte Menge hat nix mit der wirklich vorhandenen Menge an Milch zu tun. Abpumpen ist wie Stillen eine Kopffrage. das Stillbuch nahm mir meine größte Angst: das ich mein Kind mit meiner kleinen Brust nicht satt bekomme. ich hab dne kauf nie gereut.

    Die Art einiger Schwestern im KH (meines war stillfreundlich) hat mir auch nicht gefallen. Ich fand die Rangehensweise der einen ganz besonders brutal, wenn sie Ariane am Genick nahm und sie an die Brust drückte. Im nachhinein betrachte frage ich mich aber, ob ich es nur als brutal ansah, weil es mein Kind war? Vielleicht ist die Art und Weise eine "normale" und direkte Art, dem Kind den Weg zu weisen? Leider blieb bei der besagten Schwester auf der Strecke, dass ich als Mutter Erfahrung brauchte und auch mal ein Wort der Anleitung und nicht nur "Kind-randrücken-saugt-tschüß".

    Ansonsten find ich die Idee mit der Stillgruppe auch sehr sinnvoll.

    Viel Glück und noch eine schöne Schwangerschaft wünscht
    Andrea
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.855
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo Susi,

    das wird bestimmt klappen. Mein Rat, nicht auf die Schwestern warten, sondern leg einfach nach der Geburt Dein Baby auf die nackte Brust es findet ganz alleine seinen Weg zur Brustwarze und nuckelt. So war es bei Larissa :herz: Ich hatte es noch gar nicht so wirklich vor, sie lag mehr auf meine Bauch wie auf meiner Brust und hat sich aber schon vorgekämpft :)

    Bei Yannick habe ich auch die ersten Versuche mit Schwester gemacht, das fand ich auch nicht so prickelnd.

    O.g. Buch ist wirklich ganz gut. Und eine Stillgruppe würde ich auch an Deiner Stelle aufsuchen, die gibt es sogar in unserem Kaff :-D Da müsste doch was zu finden sein.

    Also, ich schick mal ein bischen Mut rüber...
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    huhu habe das Stillbuch auch noch hier. Ist zwar eine ältere Ausgabe aber denke nicht das sonst viel neues drin steht. gegen Porto würde ich es dir geben wenn du magst.
    Mag eigentlich nix dafür haben, nur vielleicht etwas kleines für Jul
     
  7. Eure Worte tun mir gut - danke :herz:

    Das Krankenhaus hier ist auch stillfreundlich - denke ich. Jedenfalls sehen die es überhaupt nicht gerne, wenn man ohne zu versuchen ablehnt ...

    Würde das Buch gerne geschickt bekommen - ich schraube dir meine Adresse per pn auf :-D Danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...