Wer kennt sich mit Hasen/Jungen aus???

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Evelyn, 3. August 2005.

  1. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Hallo,

    habe von meiner Schwägerin Pflegehasen bekommen - gestern - für 3 Wochen, weil sie im Urlaub sind - seit heute früh...

    1 Papa-Hase im extra Käfig
    1 Mama-Hase mit
    4 Baby-Hasen, 4 Wochen jung, im extra Käfig.


    Mama und Papa-Hase waren seit der Befruchtung nimmer zusammen.


    Und heute früh finde ich im Käfig:

    3 Totgeburten
    2 neue Junge :verdutz:



    Ich habe keine Ahnung von Hasen - Pferde wären besser :mrgreen: .


    Die Toten habe ich entsorgt, die Neugeborenen Lebenden habe ich in ihrem Nest gelassen.



    Nun meine Frage:

    1. Kann eine Häsin mit nur einer Befruchtung mehrmals Jungen gebären?
    2. Kann ich die 4-Wochen-Jungen mit den neuen Babys und der Mama in einem Käfig lassen oder soll ich die 4-Wochen-Jungen separieren?


    Danke Euch,

    ratlose Grüße,

    Evelyn
     
  2. Also ich bin baff erstaunt! Da muss direkt nach der Geburt Mamahase mit Papahase(oder irgendeinem Papahasen) Kontakt gehabt haben; Tragzeit ist ja ungefähr 4 Wochen und eine unbefleckte Empfängnis kommt ja wohl eher nicht in Frage....

    Schwierige Frage: wenn Du alle Jungen zusammen läßt, werden die ganz Kleinen vermutlich von den Älteren beim Säugen übervorteilt und kommen zu kurz.
    Andererseits sind die Großen mit 4 Wochen noch ein bißchen jung für eine Trennung von der Mama. Vielleicht beobachtest Du das ganze Mal einen Tag, wie ältere und jüngere Geschwister sich so "vertragen" und wie Mama Hase die ganze Bande so annimmt. Wenn sie die Kleinen nicht akzeptiert oder die großen sie attackieren, nimm sie besser raus sonst werden sie totgebissen. Dann kannst Du es höchstens mit Aufzuchtmilch versuchen.

    Viel Erfolg, Hasentante!
     
  3. Eigentlich ist es in der Natur ja nicht so wild und an der Tagesordnung.
    Hasenbabys werden mit spätestens 4 Wo abgestillt. Ich schätze auch, das die Mutter die 2 Größeren wegbeißen wird, sobald sie saugen wollen.
    Hasen sind mit 10 Wochen übrigens wieder geschlechtsreif, also die Jungen bei Zeiten trennen, sofern sie unterschiedliche Geschlechter haben.

    Da Hasen absolut verträgliche Rudeltiere sind, kannst Du sie alle beisammen sitzen lassen (Mutter nebst sämtlichen Nachwuchs).

    Hasen, Meerschweine und Mäuse sind sofort nach einer Geburt wieder "willig" und "aufnahmebereit". Ich habe die Erfahrung machen müssen, das eine Begattung 30 Min nach Wurf super schnell passieren kann.
    Allerdings ist bei einer solch schnellen Schwangerschaft nebts Geburt oftmals mit Totgeburten zu rechnen.

    Am besten ist, du wiegst die Kleine mal täglich. Wenn sie nix oder nur sehr wenig zunimmt, kannst Du ihr Pre-Narung dazugeben.
    Ich habe bis vor einer Woche noch Meerschweinchenwaisen per PRE-Nahrung und Spritze großgezogen.

    Grüße
    Andrea
     
  4. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Hallo nun ich hatte auch Hasen und auch zwei Würfe hintereinander
    junge. Ich kann deine Frage also zimmlich gut beantworten.

    Lass die neuen Jungen und die alten ruhig beieinander, schau das das Käfig gross genug ist!!! Ich habe den zweiten Wurf mit der Pipette unterstürtzt milch bekommst du beim TA oder Zoofachhandlung. Achte Bitte darauf das du evtl. Handschuhe an hast wenn du die jungen nimmst. Ich denke die Häsin kennt dich zuwenig als das sie dich vollkommen vetraut, den sie könnte die jungen verstossen.
    Beobachte zuerst wenn der 2te wurf wirklich zuwenig bekommen würde fàngst du mit der Pipette an sonst lass es. Ich muss sagen meine Brauchten eigentlich kaum Unterstüzung.

    Viel Spass
     
  5. Hallo guten Abend,

    ich kann Dir ein sehr gutes Kaninchenforum empfehlen, da hole ich mir auch ab und zu Ratschläge für unsere Kaninchen. http://www.kaninchenforum.com Da bekommt man auch sehr kompetente Antworten.

    Liebe Grüsse
    Ulla
     
  6. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    Dankeschön, Ihr Lieben.


    Ist ja nicht so einfach, wenn man von heute auf morgen 8-fache Hasenmutter wird... :mrgreen:


    Habe mit der Tierärztin und meiner Schwägerin gesprochen, diese wiederum hat mit einer Züchtermama telefoniert.

    Danach können Hasen angeblich bis zu 3 Tage vor der Niederkunft erneut trächtig werden - oder eben gleich anschließend.
    Und Hasen bekommen ihren Eisprung nicht wie beim Menschen innerhalb eines Zyklus, sonder sie haben einen Eisprung direkt beim Rammeln :lichtan:
    Mama-Hase war von Papa-Hase definitiv erst nach der Geburt des ersten Wurfes getrennt worden.

    Nach Rücksprache mit den eigentlichen menschlichen "Haseneltern"
    habe ich nun die 4 aus dem ersten Wurf in einem extra Käfig untergebracht.
    Sie fressen und trinken problemlos - und viel :bissig: ...

    Mama und die neuen Babys werde ich beobachten - habe die Jungen bisher noch nicht angefaßt.

    Papa sitzt nach wie vor in extra Käfig :jaja: - der Arme ist ganz wuselig, er würde soooo gerne... :verdutz:


    Mal sehen, ob alles klappt und wie es weitergeht.


    Bis dann,

    Evelyn
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...