Wer kennt sich mit Aquarien aus?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Bidu, 29. August 2007.

  1. Bidu

    Bidu Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Halli hallo.
    Wir haben zur Zeit kein Haustier,würde unsrem großen,aber mal eins gönnen.Da mir das mit Hund,Katze,Maus nix ist,dachte ich an ein Aquarium mit Fischen.Nick liebt Fische über alles.Im Kiga haben sie auch eins stehen und wenn wir irgendwo hinkommen wo Fische sind muß er hin.
    So,meine überlegung war ihm zu Weihnachten ein kleines Aquarium mit versch. Fischen und natürlich Pflanzen zu schenken.Habe im Zoo geschäft gefragt und habe infomaterial bekommen.Da stand so viel drin.:umfall: Ich wusste nicht das das ganze sooo aufwendig ist.Aber interessiert bin ich immer noch daran.Kennt ihr viell eine Internet Seite wo ich noch mehr infos bekomme aber nicht noch mehr verwirrt werde.
    Hatt jemand von euch viell auch ein Aquarium und kann mir Tipps geben wie mans als Anfänger denn am besten anstellt.Ich möchte ja nicht gleich Fehler machen und mir sterben die Fische weg.Und weiss jemand wo es günstigere Sachen gibt fürs Aquarium als ich die Preise gesehen habe:umfall:.
    Ich danke euch/dir schon mal im vorraus.
    Ist was lang geworden,sorry.Hoffe ihr konntet rauslesen was ich wissen will.
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Wer kennt sich mit Aquarien aus?

    Ein Aquarium ist wirklich nicht ohne, es bringt genauso Arbeit mit sich als jedes andre Haustier, nur das man damit nicht Gassi gehen muß :hahaha:

    Du mußt, je nach Größe des AQ mit mind. 1x wöchentlich 1-2 Std. Arbeit rechnen. Zum saubermachen, Wasser wechseln etc. etc.

    Anfangssets sind meist AQ mit 60 Litern, aber mehr Spielraum hast du natürlich ab 100 Liter aufwärts, je größer das AQ desto WENIGER Arbeit hat man nach einer gewissen Einlaufzeit.

    Schlag dir übrigens gleich von vornherein aus dem Kopf, dass du das AQ an Weihnachten hinstellst, auffüllst und mit Pflanzen und Fischen bestückst.
    Du mußt das AQ ohne Fische erstmal mind. 3-4 Wochen laufen lassen, damit sich genug gute Filterbakterien gebildet haben, damit dir das Wasser nicht gleich nach dem 1. Fischbesatz umkippt. Ausserdem solltest du auch mit den Fischen erst nach und nach den Besatz aufstocken.

    Wenn du was spezielles wissen möchtest, frag ruhig, wir haben derzeit 2 AQ - eines mit knapp 200 Litern und ein 60 Liter Nachwuchsbecken.

    :winke:
     
  3. Bidu

    Bidu Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer kennt sich mit Aquarien aus?

    Ja danke.Das mit dem 2Wochen stehen lassen hab ich auch gelesen.Dachte vorher echt das ich nur Wasser reinfülle Pflanzen rein und Fische rein.
    War echt erstaunt das da so viel arbeit hinter steckt.
    Ja und dieses Gassi gehen hab ich nu echt keine Lust drauf.Bin mit ner Schäferhündin aufgewachsen und etlichen anderen Tieren und das hat mich erst mal abgeschreckt.Da wir mit unseren bald 2 Kindern relativ flexibel bleiben wollen.Und mit nem Aquarium geht das eigentlich noch ganz gut.Wenn dann wollen wir nur ein kleines.
    Welche Fische wären denn am besten?Und was für Pflanzen nimmt man denn so da rein?Und wieviele?
    Dann stand da im Heft das man Futter mehrmals täglich nur so viel gibt wie die Fische auf einmal verzehren können.Wie hab ich denn das zu verstehen?Ich glaub da sind bis Weihnachten noch gaaanz viele Fragen.

    Danke schon mal für deine Geduld.
     
  4. 4nd1

    4nd1 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nicht da wo ich hingehör
    Homepage:
    AW: Wer kennt sich mit Aquarien aus?

    :winke:

    ich hab hier auch einen fischverrückten jungen mann, für den es zum 2ten geburtstag ein aquarium gegeben hat, ich dacht auch erst des is ja keine arbeit so nen kleiner glaskasten, aber jetzt wo ich des teil hier hab kümmer ich mich echt viel drum, ich hab da auch mittlerweile viel spaß dran.

    mittlerweile hab ich auch noch zusätzlich zu dem regulären auch ein aufzuchtbecken :)

    auch ich biet mich gern für fragen an :)


    lg andi
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Wer kennt sich mit Aquarien aus?

    Je länger du das AQ ohne Fische einlaufen läßt, desto besser ist es. 2 Wochen find ich fast zu knapp, auch wenn es so in vielen Beratern drin steht.

    Du kaufst dir das Starterset, da ist eben das Becken, ein normaler Innenfilter, die Beleuchtung und teilweise noch der Heizstab mit inbegriffen (du möchtest ja wahrscheinlich keine Kaltwasser- sondern Warmwasserfische halten).

    Dann brauchst du noch AQ-Kies den du auf den AQ-Boden dann verteilst. Von vorne nach hinten ansteigend. Wieviel mußt du halt der Größe deines AQ anpassen.

    Dann noch ein paar Dekoteile und Verstecke bzw. Wurzeln für die Fische, das verteilst du so wie es dir gefällt. Danach mußt du langsam mit Wasser auffüllen, aber nicht reinspritzen lassen, da dir sonst die Deko umfällt bzw. der Kies wieder auseinander läuft. Du kannst auch erst ein bißchen Wasser einfüllen und dann die Deko verteilen, das bleibt dir über.

    Filter und Heizstab anbringen natürlich vorher schon.

    Wenn du das Becken bis zur Hälfte ungefähr (mit temperiertem, nicht zu kalten Wasser - also so ca. 20 Grad - aber bitte nicht zu heiß!) gefüllt hast, kannst du die Pflanzen einbringen.
    Das ist auch Geschmackssache. Im hinteren Bereich Pflanzen die etwas höher wachsen und im vorderen niedrigwachsende verteilen. Mach anfangs nicht ZU viel rein, die vermehren sich normalerweise von selbst und bist du guckst ist es zugewuchert.

    Welche Fische, ist auch ein bißchen von deiner Wasserqualität abhängig. Am besten läßt du dir dein Leitungswasser in einem Zoogeschäft mal testen - wie hart es ist und welchen PH-Wert es hat. Dann kann man da bessere Empfehlungen geben.
    Manche Fische vertragen dies besser, andere das.

    LG Conny
     
  6. Bidu

    Bidu Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wer kennt sich mit Aquarien aus?

    Und wie ist das mit der Unterlage zwischen Schrank auf dem das AQ steht und dem AQ habt ihr da wirklich was druntergelegt?Sowas stand auch im Heft.Das wäre irgendwie besser wegen dem Druckausgleich und so.
    Ach so und da stand was von Wasser so bereiten das die Fische drin leben können.Wegen Chlor,Ph-Wert und anderen Sachen,was nehmt ihr da?Muss man da auch was reinmachen beim wöchentlich teilwasserwechsel?

    Hab mit meinem Mann gesprochen und er findet die Idee richtig gut.Dann steh ich da wenigstens nicht alleine wenn es ernst wird.

    Wir dachten dann so 3-4 Wochen vor Weihnachten soweit alles fertig zu machen.Also mit dem Kies,Pflanzen Wasser und so.Und kurz vor Weihnachten holen wir mit Nick zusammen dann die Fische.
    Dann sind also 3Wochen ganz gut wie ihr sagt,das ganze vorzubereiten.Ich glaub ich kauf mir ein bischen Lektüre.Könnt ihr mir was empfehlen?
    So,für heute genug Fragen.
    Gute Nacht schlaft gut.
    Dank euch!
     
  7. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Wer kennt sich mit Aquarien aus?

    Unter das AQ solltest du so ne Art Schaumgummimatte legen - das ist wirklich zu empfehlen, bekommst du aber sicherlich dort wo du dein AQ kaufst auch in der richtigen Größe.

    Ich mach lediglich beim Wasserwechsel einen Wasseraufbereiter zum Leitungswasser, der das ganze dann fischgerecht macht (gibts von Tetra zum Beispiel) - aber ansonsten kommt nix rein - ausser ab und an ein bißchen Pflanzendünger speziell fürs AQ.

    Und wgen ph-Wert und Härte des Wassers läßt du dir am besten dein Leitungswasser testen, dann kaufst du dir die entsprechenden Fische, die dazu passen und du brauchst nicht mit ph-Plus und ph-Minus etc. rumzudoktern.

    LG Conny
     
  8. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    AW: Wer kennt sich mit Aquarien aus?

    Anstatt einer Schaumgummimatte kannst du auch eine Styroporplatte aus dem Baumarkt holen.

    Nach längerem Überlegen haben wir uns auch wieder ein Aquarim zugelegt.
    Nach 3 Wochen Einfahrzeit mit Wasseraufbereiter dann Pflanzen reingesetzt, 2 Wochen später die Fische.

    Zur Ausstattung und dem Fischbesatz kannst du sicher den Verkäufer fragen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...