wer kennt den quinny buzz buggy?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von aliyya, 29. Juli 2005.

  1. Hallo!

    Mir gefällt ja der Maxi Birdi als buggy sehr gut nur bin ich bei ebay auf den quinny buzz buggy gestossen, wer kennt den buggy, und kann mir evtl. sagen ob der gut ist? Der hat leider kein Einkaufskorb, ansonsten ist er sehr schön gerade was das zusammenlegen betrifft,...ich habe in meiner Umgebung noch keins davon gesehen, welche Erfahrung habt ihr damit? Ich hatte mir ja ein HAtran Skater geholt aber der ist zu sperrig und im Flur darf ich das nicht abstellen und muss das jeden Tag mehrmals zusammenklappen und in die Wohnung schleppen deswegen wollte ich etwas haben was klein kompakter ist,..bin für jeden Rat dankbar
     
  2. Ist das der Quinny, den man so super Mini zusammenklappen kann??? Habe ihn schon mehrfach auch der Straße gesehen. Sieht echt schick aus. Was schlechtes habe ich darüber noch nicht gehört!!!!
     
  3. Hallo Aliyya!

    ich kenne den Buzz nicht nur, wir haben den Buzz! Den haben wir uns im März gekauft, weil ich mal 'ne Werbung von Otto gesehen hatte, da war allerdings der Zapp von Quinny.

    Den fand ich so toll, weil er ja so klein und leicht ist und noch Aufsätze für den Maxi Cosi hatte. Im Fachgeschäft wurde uns allerdings vom Zapp abgeraten, weil sich die Rückenlehne nicht verstellen läßt. Und Recht hatte der gute Mann. Mit einem Buggy in welchem das Kind nicht liegen kann, kann man nichts anfangen.

    Dann stellte er uns den Birdy und den Buzz vor. Ich stand vor der Entscheidung unter 200€ oder 360€ für den Buzz. der Buzz sieht meines Erachtens totschick aus und damit hat sich das Thema erledigt, den haben wir dann auch mitgenommen.

    Man war das toll! Mich hat es immer genervt, dass ich die Kleine in der Babyschale im Auto hatte, wir sind 10 Minuten in die Stadt gefahren, da hat sie dann so schön geschlummert. Dann mußte ich sie aus ihren Träumen reißen, um sie in den Kinderwagen zu legen.
    Das war jetzt mit dem Buzz ganz anders: Buzz raus, Baby rauf und ab dafür.

    Super! Das Gestell ist schön leicht und auch leicht zusammen zu klappen. Auseinander geht er alleine.

    Tja, nun ist unsere Kleine ja schon größer und sitzt nun im Buggyaufsatz. Im Moment nervt mich das Gequietsche und Geknarre des Gestells etwas. Ich weiß nicht, ob das an meinem Buzz liegt oder ob er das allgemein hat. Das Vorderrad muß gut geölt werden, wenn Ihr Euch tatsächlich für den Buzz entscheidet.

    Im Geschäft sind die scheinbar nur vormontiert und nicht ordentlich geschmiert. Deswegen hat sich bis vor kurzem das Rad nicht ordentlich gedreht. Aber ich habe ja meinen Mann... Der war so lieb und hat alles schön gereinigt und gefettet. Nun läuft er wieder wie eine Eins.

    Ja ein riesen Manko, das hast Du richtig erkannt, ist die Fehlende Tasche oder Netz. Die kleine Tasche, die dabei ist, da paßt höchstens Wickelzeug und ein Trinkbecher rein. Ist nichts für den kleinen Einkauf. Ich habe mir eine kleine Tasche dazu gekauft, die am Schieber zu befestigen ist. Da paßt dann ein wenig mehr rein.

    Was ist sonst noch zu erzählen: die Regenhaube ist super, ist genau für den Buggy zugeschnitten und Baby wird garantiert nicht nass. Meine Jocelyn findet es urisch lustig, wenn sie den Tropfen zusehen und auch hören kann. (Allerding wohin mit der Haube, wenn's nach Regen auschaut? In die Tasche paßt sie nicht!)

    Praktisch: Ist zwar kein Schwenkschieber, aber man kann sein Kind in beiden Richtungen schieben. Je nachdem wie die Sonne steht. Ein Sonnenschirm braucht man dann nicht unbedingt. (Es bedarf allerdings etwas Übung den ganzen Aufsatz mit Kind abzunehmen und umgekehrt wieder aufzusetzen.)

    Das Vorderrad erlaubt dem Buggy einen äußerst kleinen Wendekreis, der sich beim Bummeln in der Stadt, beim Kieler-Woche-Gedränge und auf Flohmärkten bewährt hat.

    Fazit: Für das Geld ist die Idee an sich noch nicht ganz ausgereift. Wenn man so viel ausgeben möchte, ist er nicht schlecht. Wer allerdings für das Geld etwas super praktisches möchte, ist meiner Meinung nach vielleicht nicht ganz so gut beraten. Ich habe den Buzz nun lieben gelernt. Er ist etwas kleiner und leichter als andere und sieht vor allem gut aus. Wir haben ihn schon im Flieger, in der Bahn und im Auto gehabt.
    Ging überall ganz gut, bei der Bahn ist es etwas blöd, da er von der Breite gerade so durch die schmale Tür paßt.

    Ich gebe ihn nicht mehr her und sollte ein zweites Kind kommen, brauche ich nur noch die Dreami Wanne und ich habe einen Kinderwagen.

    So, ich hoffe ich konnte Dir helfen, obwohl es ja etwas lang geworden ist. Aber ein besonderer Buggy braucht auch eine besondere Beschreibung! :p

    Liebe Grüße Monique
     

    Anhänge:

    • test.JPG
      test.JPG
      Dateigröße:
      57,8 KB
      Aufrufe:
      33
    #3 skychen, 29. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2005
  4. hallo!

    danke für die info ausser dem einkaufskorb scheint er ja ganz toll zu sein?Na ich schau dann mal ob ich meinen mann überreden kann,...sag mal das kind kann doch bequem drin liegen oder?
     
  5. Ja kann es! Sieht auf dem Bild vielleicht etwas wild aus. Ich habe mir auch immer Gedanken gemacht, dass Jocelyn nicht ordentlich liegen kann. Sie kann ja nicht flach liegen wie in anderen Wagen.

    Aber Beine hoch beim liegen soll ja bekanntlich gesund sein und schlafen tut sie so auch, wie Du siehst.

    Ich habe aber noch ein Fell untergelegt, weil meine Maus recht dünn ist, ist sie immer so umher gerutscht auf dem glattem Stoff. Das hält nun im Winter warm und im Sommer schwitzt sie nicht so dolle.

    Gruß Monique
     

    Anhänge:

    • test1.JPG
      test1.JPG
      Dateigröße:
      43,5 KB
      Aufrufe:
      27
  6. Hallo!
    Oh ist das eine süüsse wie sie da liegt,...
    Du warst mir echt eine Hilfe, ich habe ja noch Zeit meiner ist noch 4 Monate alt,aber recht gross und kräftig ich schaue mir den mal an, ich habe ja Rückgaberecht,...danke nochmal und liebe grüsse
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...